Olympus OM-D E-M5

09. Mai 2012 18:59; Akt: 09.05.2012 20:03 Print

Ein Klassiker – digital erneuert

Wieder kommt eine Retro-Kamera, die aussieht wie ein Apparat aus den 60er-Jahren, in Wirklichkeit aber eine topmoderne Digitalkamera ist.

storybild

Olympus OM-D.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Olympus OM-D E-M5 ist ein Remake der vor 40 Jahren lancierten Olympus OM. Die Bildqualität der ersten spiegellosen Systemkamera von Olympus erweist sich als recht gut, etwas gewöhnungsbedürftig ist das Zoomobjektiv mit Motorunterstützung. Sehr kreative Aufnahmen gelingen mit den Art-Filtern, die per Drehrad schnell angewählt werden können. Praktisch: Die Kamera ist spritzwasserdicht und relativ klein. Gemäss Hersteller besitzt die digitale Version des Klassikers den weltweit ersten Fünf-Achsen-Bildstabilisator und den schnellsten Autofokus. Preis: 1599 Franken inklusive Objektiv 12–50 mm.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.