Huawei Mate 20 Pro

29. Oktober 2018 19:58; Akt: 29.10.2018 20:14 Print

Der Tausendsassa unter den aktuellen Top-Handys

Riesiger Akku, tolles Display, schlaue Kamera und ein innovatives Design: Das Mate 20 Pro bringt sogar die Augen von iPhone-Fans zum Leuchten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Huawei kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Im zweiten Quartal gelang es dem Hersteller erstmals, mehr Smartphones als Konkurrent Apple zu verkaufen. Ein Ziel, das der Huawei-CEO Richard Yu seit Jahren vor Augen hatte und wofür er oft belächelt wurde.

Dass Yu iPhones mag, ist kein Geheimnis. Das widerspiegelt sich auch im Design des neusten Top-Modells, mit dem Huawei jetzt das Jahr abrundet. Das Mate 20 Pro hat wie das iPhone X einen Notch. Im Gegensatz zu anderen Android-Smartphones aber mit gutem Grund. Wie beim iPhone stecken darin Sensoren für die Gesichtserkennung.

Rasantes Entsperren

Das Einrichten des sogenannten Face Scan funktioniert in unserem Test nicht ganz reibungslos. Es braucht mehrere Anläufe, bis das Gesicht eingelesen ist: Liegt es am wilden Bartwuchs des Autors? Bei anderen Gesichtern hatte das Telefon keine Mühe. Der Hersteller verspricht eine geringe Fehlerquote, weist aber darauf hin, dass Face Scan weniger sicher sei als PIN und Passwort.

Im Alltag ist das Feature praktisch und schnell. Sinnvoll: Trägt man eine Sonnenbrille, die Infrarotlicht blockiert – was für Face Scan notwendig ist – kann man das Gerät per Fingerabdruck entsperren. Der Sensor steckt unter dem Display. Huawei ist der erste grosse Hersteller, der auf diese Methode setzt. In unserem Test war das Entsperren per Face Scan aber in jedem Fall schneller als der Sensor unter dem Display.

Es läuft und läuft und läuft

Apropos Display. Der Bildschirm des Huawei Mate 20 Pro ist hell, die Farben wirken akkurat und der Blickwinkel ist ausgezeichnet, egal ob man gerade Youtube-Videos anschaut, sich per Whatsapp austauscht oder den Instagram-Feed durchforstet.

Die grösste Stärke des Geräts ist der Akku. Die Batterie hat eine Kapazität von 4200 mAh. Was das bedeutet? Selbst bei sehr intensiver Nutzung dürfte es selten sein, dass man einen niedrigen Stand sieht. Nach einem Arbeitstag mit mehreren Telefonaten, intensiver Social-Media-Nutzung, einem guten Dutzend Fotos und mehreren kurzen Intervallen «Pokémon Go» zeigte der Akku am Abend um 20 Uhr noch 51 Prozent an.

Staunende iPhone-Fans

Innovativ ist die Funktion «umgekehrtes Aufladen». Damit bringt man die Augen von Freunden zum Leuchten, deren iPhone-Akku fast leer ist – für Huawei die beste Werbung. Kompatible Handys lassen sich mit dem Mate 20 Pro drahtlos laden. Klingt toll? Ist es auch.

Allerdings sollte man ein paar Dinge dabei bedenken. Die Geräte müssen aufeinander liegen, weshalb man den Vorgang wohl auf einige Minuten beschränkt. Im Test füllte sich der Akku eines iPhone XS Max (im Flugmodus) innerhalb von 30 Minuten um 7 Prozent. Im Gegensatz dazu entleerte sich der Akku des Mate 20 Pro um 14 Prozent. Zu spendabel sollte man also nicht sein.

Eindrücke von Huaweis Mate 20 Pro. (Video: 20M)

Weiter bietet das Handy eine ausgezeichnete Dreifachkamera. Diese ist schlau, erkennt Sujets und trifft dabei von selbst fast immer die richtigen Einstellungen. Beeindruckt hat der Makromodus (siehe Bildstrecke). Ein weiterer Test wird zeigen, wie die Kamera im Vergleich mit anderen Top-Smartphones abschneidet.

Das Mate 20 Pro ist der Tausendsassa unter den Handys. Es vereint innovative Funktionen in einem schickem Design. Es ist auch eine weitere Kampfansage von CEO Richard Yu. Nach Apple hat er nämlich jetzt die Nummer eins – Samsung – im Visier, wie er kürzlich verriet.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pitri am 29.10.2018 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wirklich gut

    Ich habe neuestens auch ein Huaweiund bin absolut begeistert.

    einklappen einklappen
  • Anrob am 29.10.2018 20:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huawei, das Handy!

    Habe es mir vorbestellt und kanns kaum erwarten es in meinen Händen zu halten! Ja, es ist mit 999 CHF nicht unbedingt günstig. Aber immer noch günstiger als es ein I-Phone dieser Kategorie jemals sein wird... Huawei ist zur Zeit einfach der beste Handyhersteller.

    einklappen einklappen
  • outgriffin am 29.10.2018 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freue, Freu, Freu!!!

    Yeah! Sollte ich am 1.11.2018 kriegen. Das beste Phone dieses Jahr. Und dazu kann ich nicht mehr sagen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • franz am 30.10.2018 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Auweia - schlechte Hardware

    Akku nicht auswechselbar; proprietäre Speicherkarte und dann noch ein Auweia-Preis - somit ein absolutes NoGo dieses Gerät.

  • Alfred A. am 30.10.2018 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt wird es hart

    Bis jetzt habe ich mich gewehrt, mehr als 250.-- Fr für ein Smartphone zu bezahlen und so kämpfe ich gegen den inneren ... ihr wisst schon, den Vierbeiner mit rosa Ringelschwänzchen. LTE CAT21, kontaktloses laden, 8K Screen, eine Cam die sich gewaschen hat und und und. Weihnachten steht vor der Tür. Der Weg wird steinig beim P8 light zu bleiben.

  • Rotsch am 30.10.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schön und gut!

    Wenn ich mir überlege, wieviel mich mein Xiaomi POCOPHONE F1 gekostet hat und was es leistet, dann benötige ich kein Huawei für einen Tausender...

  • Alfons am 30.10.2018 08:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Huawei Hardware mit Apple Software. Das wäre das Überhandy.

    • 7sleeper am 30.10.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

      genau

      sehe ich auch so, die hardware ist top aber android ist einfach eine riesen krücke. habe selbst ein mate 9 und ich kann gar nicht mehr zählen wie oft ich mich über andro schon aufgeregt habe.

    einklappen einklappen
  • Sebastiano am 30.10.2018 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Tsss, wer mag schon ...

    ... angebissene Äpfel. Jedenfalls nicht beim Handy (Schrott-Display-Qualität). Ansonsten geniess ich ein einziges Cupertino-Produkt. Einen iMac 27 " Retina!