Big Data

13. Juni 2014 11:21; Akt: 13.06.2014 14:58 Print

Facebook wertet noch mehr Daten aus

Facebook passt die auf dem sozialen Netzwerk geschalteten Anzeigen noch gezielter an die jeweiligen Nutzer an – und wertet dazu noch mehr Daten aus.

storybild

Totale Überwachung? Facebook will das Surfverhalten der User noch genauer als bisher beobachten. (Bild: Keystone/AP/ben Margot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Facebook werde bei der personalisierten Schaltung von Anzeigen künftig auch das Surfverhalten seiner Mitglieder im Internet berücksichtigen.

Bislang erstellt Facebook die Werbeprofile seiner Nutzer vor allem auf Grundlage der Aktivitäten auf dem sozialen Netzwerk.

Zugleich will das Unternehmen den Nutzern mehr Kontrolle über die auf ihren Pinnwänden angezeigte Werbung geben. Facebook-Mitglieder sollen den Angaben vom Freitag zufolge nicht erwünschte Werbebotschaften in Zukunft blockieren sowie festlegen können, welche Anzeigen und Produkte sie interessieren.

Die Option soll in den kommenden Wochen zunächst in den USA eingeführt und in den kommenden Monaten in andere Länder ausgedehnt werden. Nutzer haben laut Facebook auch die Möglichkeit, die neuen Werbe-Einstellungen abzulehnen.

(pst/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sergio am 13.06.2014 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld.

    Bin da nicht dabei. Also kein Problem.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sergio am 13.06.2014 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld.

    Bin da nicht dabei. Also kein Problem.