Miese Masche

18. Juli 2015 11:12; Akt: 18.07.2015 11:12 Print

Fake-Kundendienst lässt Facebook-Nutzer toben

Ein Witzbold namens «Kundendienst» kommentiert auf Facebook Einträge von aufgebrachten Kunden auf deutschen Firmenaccounts. Das ist grossartig unterhaltsam.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Idee ist banal und doch so originell, dass sie funktioniert: Ein Unbekannter beantwortet – als Kundendienst getarnt – öffentliche Beschwerde-Posts von aufgebrachten Kunden auf den Facebookseiten deutscher Firmen. Mit seinen bitterbösen Posts treibt er die Kundschaft zur Weissglut – und die Social-Media-Supporter der jeweiligen Seiten zur Verzweiflung. Seine über 10'000 Fans amüsieren sich dafür köstlich.

Denn die Antworten des falschen Kundendienst folgen einem offiziell wirkenden Schema, sodass die Kunden meist nicht sofort merken, dass sie einem Scherzkeks auf den Leim gehen.

Auf der Seite der deutschen Supermarktkette Rewe schrieb jemand etwa: «Guten Tag, Rewe Team, bitte schaut in Eure Nachrichten wegen der aktuellen Beschwerde.» Worauf der vermeintliche Kundendienst frech antwortete: «Guten Tag, wir haben Ihre Nachricht mit der Beschwerde erhalten, gelesen und gelöscht. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.»

Mehr witzige Beispiele gibts in der Bilderstrecke.

(lia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michael Wyss am 18.07.2015 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lachkrampf

    Ich feier den Typ so brutal!!! Simpel und genial :D

    einklappen einklappen
  • Hilarious am 18.07.2015 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Coole Idee

    Super diese Kommentare! Dass den Leuten nicht auffällt, dass es sich um einen Fakeaccount handelt... :')

  • Lucie Santschii am 18.07.2015 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Witzig, aber darf der das?

    Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert und trotzdem frage ich mich, ob der das darf...? Geht das nicht unter Rufschädigung oder so? Auch wenn es offensichtlich als Scherz gedacht ist....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mythenmetz am 18.07.2015 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke für diesen Beitrag.

    Köstlich dieser Humor! Schade das mir das nicht eingefallen ist.

    • haraldo am 19.07.2015 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      das hat der nicht erfunden...

      das ist auch 'Ihm' nicht eingefallen, gibts schon aus dem englisch sprachigen Raum, nennt sich einfach 'customer service'.... servus

    einklappen einklappen
  • Keinem am 18.07.2015 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    Ich habe ein Facebookkonto mit dem Namen "Keinem" und immer wenn ich etwas like steht da: Keinem gefällt das! :)

    • Peter am 18.07.2015 20:06 Report Diesen Beitrag melden

      Makaber, das ganze

      Ich finde es etwas seltsam, eine Kollegin von mir wollte den Tod Ihres Ehemannes weitergeben und postete dies auf Ihrem Facebookkonto: "Ehemann überraschend verstorben". Sie hat jene "I Like" bekommen, was mich nun vollends verstört. "I Like" das er tot ist oder heisst des" Ja, ich habe es gelesen". Keinem gefällt das wäre hier doch sehr angebracht

    • Fritz am 19.07.2015 17:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Das ist in der Tat schlimm, wenn der User das wenigstens selbst abstellen könnte, wenn er keine Likes will. Aber auch jenste echt doofe Leute, die wohl lieber kurz auf den Daumen klicken, anstatt ihr Beileid einfach schriftlich in einem Kommentar zu hinterlassen...

    einklappen einklappen
  • jua am 18.07.2015 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lustig aber..

    Es ist schon witzig aber irgendwo sollte der witz auch grenzen haben.. :)

  • Pascal am 18.07.2015 14:56 Report Diesen Beitrag melden

    Verkrampfte Welt

    Ich finds lustig, mal eine Nachricht, welche nicht mit Flüchtlingen oder dem Euro zu tun hat :) Lasst ihm doch den Spass.

  • :) am 18.07.2015 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    koch

    das mit dem yoghurt das beste :) bei jeden lebens mittel dürfen ein paar gramm fehlen oder zuviel sein da man nicht alles punkt genau abfüllen kann :)

    • Michèle am 18.07.2015 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Anti-Spielverderber

      Es ist ziemlich offensichtlich, dass diese Frage von einer Person kam, die das Ganze durchschaut hat und bei dem Spass mitgemacht hat :)

    • Stefanie am 18.07.2015 15:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      1 Gramm +/-

      Ja, ausserdem sind auch Waagen nicht immer aufs Gramm genau! Also völlig übertrieben!

    • Mess Unsicher am 18.07.2015 16:14 Report Diesen Beitrag melden

      Messunsicherheit?!

      Genau. Und wer behauptet von seiner Küchenwaage, dass diese genauer ist alle anderen Waagen der Welt? Vermutlich steht auf der Rückseite der Waage +/- 1g

    • reufu am 18.07.2015 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Bschiss

      ja Koch, ich gebe dir einen Tip, in den meisten Läden der Schweiz fehlen im Schnitt auf 1 kg Mehl 40g obwohl auf der Packung der Nettoinhalt mit 1 kg angegeben ist. Man rechne bei 1000 kg usw

    • liatia am 19.07.2015 10:44 Report Diesen Beitrag melden

      @ reufu

      es steht auch bei jedem Produkt, dass das Gewicht feuchtigkeitsbedingt schwanken kann. Meine Güte. Auch bei einem Verbrauch von 1000kg Mehl würde ich 40kg Mehl weniger verkraften können.

    einklappen einklappen