Neue Angebote

31. Januar 2019 14:45; Akt: 31.01.2019 16:40 Print

«Swisscom schafft das Roaming tatsächlich ab»

Die Swisscom hat ein neues Mobilabo mit unbegrenzten Anrufen in ganz Europa lanciert. Die anderen Anbieter müssen wohl auch bald nachziehen.

Jean-Claude Frick von Comparis.ch erzählt, was es mit dem neuen Angebot der Swisscom auf sich hat. (Video: Comparis)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der EU müssen Kunden mit einem Handy-Abo seit rund eineinhalb Jahren keine Roaminggebühren mehr bezahlen. Die Swisscom hat am Donnerstag in Zürich nun das «InOne mobile go»-Abo vorgestellt.

Umfrage
Gefällt Ihnen das neue Angebot der Swisscom?

Damit können Kunden künftig ab 60 Franken pro Monat ebenfalls unbegrenzt in Europa und der Schweiz telefonieren, im Internet surfen und SMS versenden. Wer nicht bereits «InOne Home»-Kunde bei Swisscom ist, bezahlt für das Abo 80 Franken.

Erster Schritt

Ist dies ein Anzeichen dafür, dass bald alle EU-Roaminggebühren für Abos bei Schweizer Telekomanbietern fallen? Möglicherweise schon, wie Telekom-Experte Jean-Claude Frick von Comparis.ch erklärt: «Faktisch schafft Swisscom das Roaming tatsächlich ab.» Und die Swisscom setze mit dem neuen Abo auch die Konkurrenz unter Druck: «Diese muss nun beim Thema Roaming reagieren», so Frick.

Ähnlich sieht es auch Oliver Zadori von der Vergleichsplattform Dschungelkompass.ch: «Ja, ich denke, dass die anderen Anbieter nun nachziehen müssen. Zwar haben diese bereits jetzt ähnliche Angebote. Das Datenvolumen ist aber immer noch monatlich auf 4 oder 10 Gigabyte beschränkt.»

Sunrise erklärt auf Anfrage, dass man jeweils auf die Reisesaison hin die Roamingpreise senke. So habe Sunrise etwa im Rahmen der Sommer-Promotion im letzten Jahr das «Freedom Abo Europe & US» mit unlimitiertem Roaming und ohne Aufpreis angeboten. Sunrise sei auch weiterhin bestrebt, den Kunden attraktive Roamingangebote zu unterbreiten.

Anbieter Salt erklärt auf Anfrage, dass man schon heute attraktive Produkte habe. So seien beispielsweise im Produkt «Plus Europe» für 69.95 Franken pro Monat nicht nur 4 GB Datenroaming in Europa und den USA inbegriffen, sondern auch unlimitierte Anrufe und SMS aus der Schweiz nach Europa und in die USA. Auch müsse man bei Salt für 4G-Highspeed-Internet nicht extra zahlen, dies sei auch beim preiswertesten Abo mit dabei.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hanueli am 31.01.2019 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer noch Roaming

    Roaming abschaffen heisst, diese Funtion allen Mobilfunkabos ohne Aufpreis sofort freizuschalten. Was die Swisscom macht ist etwas ganz anderes, dort wird einfach ein neues Abo erschaffen und die Roaminggebühren in den Abopreisen versteckt.

    einklappen einklappen
  • Baselbieter am 31.01.2019 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Völlig überteurtes Angebot.

    Es kommt immer noch viel billiger im Urlaubsland einfach eine SIM-Karte zu kaufen.

    einklappen einklappen
  • Kanu Siis am 31.01.2019 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    200 Franken?

    Dazu braucht es kein neues Abonnement! Mit unserem starken Schweizer Franken sollten wir etwas zurückerhalten, wenn wir im Ausland telefonieren.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • peter am 04.02.2019 22:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2 Jahre

    ein grosses Traraa , dabei hat Yallo seit 2Jahren ein solches Abo. Swisscom ist nicht der erste.

  • Stänzler am 04.02.2019 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Äpfel mit Äpfel vergleichen

    die ewigen Seisscomm-Meggerer dollen doch zu oder bei den anderen Prowidern bleiben ! Habe die neuen Abos studiert und muss sagen dass für Globetrotter wie ich betreffend Daten -Roaming die neuen Sbos seinesgleichen sucht ! Niemand biete 40GB/Monat an !! Zu Fr. 60.00 (als Swisscomkunde) schon gar nicht UPC schlappe 10 Sunrise und Salt können niemals mithalten mit ihren Datenmengen im Ausland ! Die Seisscom hat genau zum richtigen Zeitpunkt ihre Abos angepasst !

  • Dani am 03.02.2019 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SIM Karte im Ausland kaufen.

    Ich habe in Italien eine SIM Karte für 10 gekauf. Unliniert telefonieren und 10 GB surfen. Was hier in der Schweiz angeboten wird, ist eine Abzoke.

  • Mr. Smith am 03.02.2019 01:16 Report Diesen Beitrag melden

    Reaktion aus Angst

    Es kommt neue Konkurrenz aus Grossbritannien. Die werden dann Roaming inkl. anbieten. Was Swisscom will, ist den Kunden 12 Monate binden, was mit den alten Abos nicht so war. Man nimmt hier die Freiheit wieder weg, welche man als Verkaufsargument angepriesen hatte.

  • MadChengi am 02.02.2019 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Dann schaun'mer mal

    Welche Teufelei diesmal wieder dahintersteckt findet der geschätzte Kunde erst dann heraus, wenn er dieses Abos abschliesst. Mal auf die Reaktionen nach den Osterferien warten.