05. April 2005 20:45; Akt: 05.04.2005 20:52 Print

Gerät durchsucht Räume auf übernatürliche Phänomene

Jedermann ein Ghostbuster: Eine japanische Website vertreibt im Internet einen Geister-Detektor.

Fehler gesehen?

«Glaubet nicht jedem Geist, sondern prüfet die Geister, ob sie von Gott kommen.» Der gute Rat im Ersten Brief des Johannes kann nun ganz einfach befolgt werden: Eine japanische Internet-Firma hat einen Hightech-Geister-Detektor entwickelt. Das als GhostRadar bezeichnete tragbare Gerät piepst und blinkt rot, wenn es ungewöhnliche Magnetfelder in seiner Nähe entdeckt. Ausserdem reagiert das handflächengrosse Gerät auf Körperwärme.

Die Macher von GhostRadar betonen, dass es sich nicht um ein Spielzeug handle. «GhostRadar ist ein seriöses Messgerät», sagte SolidAlliance-Manager Yuichiro Saito gegenüber den Medien. Empfohlen wird das Gerät für einsame, unheimliche Nächte am Computer. Ausserdem sei das Gerät auch für Leute gedacht, die sich «eine plötzliche Gänsehaut bis anhin nicht erklären konnten.»

Die Firma SolidAlliance hatte bislang vor allem durch ausgefallene Speicher-Sticks in der Form von Gummienten oder Sushi von sich reden gemacht.

(phz)