Mit Dualkamera

16. Oktober 2019 09:39; Akt: 16.10.2019 09:39 Print

Google enthüllt seine neuen Pixel-Handys

Fotografie im Fokus: Google hat die vierte Generation der Pixel-Smartphones vorgestellt. Mit den Pixel Buds bläst Google zudem zum Angriff gegen Apple.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Internetkonzern setzt bei seinem Flaggschiff-Handy erstmals auf eine Doppelkamera, nachdem die Vorgängermodelle stets nur mit einer Hauptkamera ausgekommen waren. Das Pixel 4 wird in zwei unterschiedlich grossen Varianten (5,7 und 6,3 Zoll) ab 749 Euro angeboten. In der Schweizer werden die Smartphones nicht offiziell erhältlich sein.

Umfrage
Hast du ein Android-Handy?

Das Pixel 3 beeindruckte vor einem Jahr unter anderem mit seinem Nachtmodus für Aufnahmen bei wenig Licht. Inzwischen legten auch andere Smartphone-Anbieter wie Samsung, Huawei und Apple bei ihrer Kameratechnologie nach.

Steuerung ohne Berührung

Bei der digitalen Optimierung der Bilder setzt Google mit seinem neuen Modell nicht mehr vor allem auf die Cloud, sondern hat dafür das Smartphone mit einem eigenen Chip ausgestattet, dem Pixel Neural Core. Der Chip soll auch Sprachaufzeichnungen in Echtzeit in geschriebenen Text umwandeln können. Diese Funktion ist allerdings bislang nur für die englische Sprache verfügbar.

Zu den Innovationen, die Google auf seinem Event in New York präsentierte, gehört auch eine Gestensteuerung, für die ein Radarsensor verwendet wird.

Google verkauft seine Pixeltelefone in relativ geringen Stückzahlen, positioniert sie aber als eine Art Referenzgerät für das Mobilfunkbetriebssystem Android.

Nest Hub für die Schweiz

Auf der Veranstaltung in New York präsentierte Google auch neuartige drahtlose Ohrhörer («Pixel Buds»), die im kommenden Jahr gegen die Airpods von Apple und ähnliche Produkte von Samsung, Microsoft und Huawei antreten sollen.

Zwei der in New York vorgestellten Produkte finden den Weg auch offiziell in die Schweiz. So bietet Google den smarten Lautsprecher Nest Mini hierzulande an. Neu im Sortiment ist der Nest Hub, eine Art vernetzter, digitaler Bilderrahmen. Beide Geräte sind ab dem 22. Oktober erhältlich.

(tob/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rônin am 16.10.2019 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Worin liegt der Grund für den

    Nichtverkauf des Handy in der CH? Sollen da andere Produkte geschützt werden? Apple's beste Zeiten sind eh vorbei.

    einklappen einklappen
  • Mr. Spock am 16.10.2019 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ab 746 Euro

    bei einem Materialwert von unter 200 und hergestellt im Billiglohnland China. Reiht sich unter allen anderen Anbieter ein die nun wirklich einen an der Waffel haben. kaufe mir nie ein Handy über 400, never. Xiaomi wird in wenigen Jahren leider dieselbe Preisklasse haben, aber dann kommt der nächste

    einklappen einklappen
  • Mr. Right (Official) am 16.10.2019 10:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preis

    800chf?! gehts noch? (bei diesem Preis wurde auch das iPhone massiv kritisiert... oder ist es jetzt kein problem mehr?)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Freak am 17.10.2019 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Google = pleite

    Niemand kann Apple überholen. Apple hat alles was man braucht. Google kann ihr Handy gleich vernichten.

  • Müller am 17.10.2019 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Innovatives Design

    Seit wann macht Google Iphone's? :-D

  • Techfreak am 16.10.2019 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Kein noraler Mensch braucht Wischgesten

    Das hat beim TV schon nicht funktioniert und ist bei Smartphones genauso überflüssig wie unnötig. Was mich jedoch mehr nervt ist, dass sich anscheinend niemand über den Kamerabuckel zu beschweren scheint. Apple wurde für diese Art der Kameraanordnung regelrecht in der Luft zerriessen, hier hingegen scheint es kein Schw.. zu interessieren. Irgendwie komisch oder nicht? Ich schreibe jetzt nicht, wohin sich all die Applebasher ihre Kommentare hineinschieben können, aber man kann es sich bestimmt denken.

    • Julia am 16.10.2019 19:39 Report Diesen Beitrag melden

      @Techfreak

      Der Radar beschleunigt die Entsperrung des Smartphone, da die Handbewegung zum Smartphone erkannt wird und nicht zuerst eine Berührung oder drücken eines Knopfes notwendig ist! Für mich ein Mehrwert! Und Eindeutig eine Innovation!

    • Reni am 17.10.2019 05:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Techfreak

      Sie sprechen von Gestensteuerung ohne Berührung. Wischgesten auf dem Touchscreen hingegen sind genial. Oder wie scrollen sie?

    einklappen einklappen
  • Lucky Luciano am 16.10.2019 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wer sichs leisten kann kauft Apple

    Verstehe den Streit in den Kommentaren von wegen Apple etc. nicht. Hatte früher Android, mittlerweile passionierter Apple-Jünger. Jede Firma in der Smartphone-Industrie hat schonmal irgendwo irgendwas abgeguckt. Fakt ist aber dass Apple sehr viel wert auf Design legt und meiner Meinung nach die schönsten Produkte auf den Markt bringt. Nichtsdestotrotz ist schnell ersichtlich dass Google bei den Geräten auf den obigen Bildern ganz klar bei Apple kopiert hat. Sei es die dreifache Kamera oder die Kopfhöhrer. Na und? Wer seid ihr denn dass ihr das Recht habt hier jetzt andere zu beleidigen?

    • Dude am 16.10.2019 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lucky Luciano

      Kein Streit, den Apple-Jüngern schwimmt bloss die Grundlage ihres "brand-oriented lifestyle" davon :)

    • Lucky Luciano am 16.10.2019 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      Ernst gemeinte Frage, nicht böse gemeint

      Aber warum denn immer so abschätzig? Seid ihr frustiert davon dass ihr keine Apple-Produkte habt oder wo ist der Grund? Ich habe mittlerweile auch jedes Gerät von Apple, einfach weil ich davon begeistert bin. Wo ist das Problem, leben und leben lassen. Lächerlich über was man heute diskutiert.

    • Julia am 16.10.2019 18:26 Report Diesen Beitrag melden

      @Lucky Luciano

      Wieso immer so arrogant? Wer sichs leisten kann kauft Apple..... ich könnte mir iPhones kaufen wie Sie Kaugummi vermutlich! Trotzdem kaufe ich keines! Ganz einfach, weil ich nichts von Apple im Hause will! Und mich nicht gerne in die Abhängigkeit und Bevormundung von Apple begeben will! und für gleiche Leistung oder sogar weniger, aber zu einem deutlich höheren Preis sowieso nicht! Und die Apple Handys verschwinden bei den meisten in einem hässlichen Cover, zerbricht ja auch leicht, also ist das Design bei den meisten Apple-Jüngern auch zweitranging, auch Android hat sehr schöne ;)

    • Guschtaf am 16.10.2019 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lucky Luciano

      Ich besitze und besass noch nie ein Apple- Produkt. Trotzdem hatte ich heute auf der Swisscom- Rechnung eine Belastung von etwa 45 Fr für "Apple Support". Trotzt diversen Anrufen bei Apple (DE) bekam ich lediglich die Empfehlung, dies bei Apple in Irland schriftlich zu reklamieren. Ich vermute stark, dass ich den Betrag abschreiben kann. Halunkenfirma oder nicht?

    • Guschtaf am 17.10.2019 05:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lucky Luciano

      Beleidigen? Es sind eher Weckrufe für Leute mit Geltungsdrang.

    • Guschtaf am 17.10.2019 05:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lucky Luciano

      Deine Antwort tönt aber auch sehr frustriert.

    • Lucky Luciano am 17.10.2019 08:59 Report Diesen Beitrag melden

      @Guschtaf

      Wie schon erwähnt, leben und leben lassen...

    • Guschtaf am 17.10.2019 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Guschtaf

      Bin ich auch.

    einklappen einklappen
  • Dani am 16.10.2019 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Kopie

    Ab und zu was abkucken ist eine Sache... dies ist aber fast eine 1:1 Kopie vom Apple Sortiment, selbst der hohe Preis ist kopiert.

    • Julia am 16.10.2019 17:30 Report Diesen Beitrag melden

      @Dani

      Pixel 4 XL 64GB CHF 899, iPhone 11 Pro 64GB CHF 1'298, also immernoch 300 Franken mehr oder 30% teurer und das ist noch kein Zubehör dabei, für einen langsameren Fast-Charger zahlt man bei Apple sogar extra! Und nein, eine Apple Kopie ist es auch nicht!

    • beni am 16.10.2019 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Julia

      beim iphone pro ist ein 18w ladegerät dabei.

    • Elektroingenieur am 17.10.2019 06:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Julia

      900.- und 1300.- soll 30% teurer sein? das sieht ein Blinder ohne Mathekenntnisse, dass das fast (!) 50% sind. Ich bleibe dabei, du hast absolut keine ahnung, meine alte dame. wie du wohl geschafft hast, ein studium abzuschliessen?

    • Guschtaf am 17.10.2019 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Elektroingenieur

      Der Julia ist und bleibt ein Herr Julia.

    einklappen einklappen