Kleiner Finger

28. Januar 2016 18:26; Akt: 28.01.2016 19:16 Print

Haben auch Sie eine Delle wegen Ihres Smartphones?

Wer sein Smartphone falsch hält, schadet dem kleinen Finger. Im Netz kursieren «schockierende Fotos» dieser Deformation. Ob sie vom Handy stammt, ist unklar.

Bildstrecke im Grossformat »
Wer sein Handy zu oft in der Hand hält und es dabei mit dem kleinen Finger abstützt, riskiert zahlreichen Twitter-Nutzern zufolge einen sogenannten Smartphone Pinky. Mit «Pinky» wird im englischsprachigen Raum der kleine Finger bezeichnet. Twitter-Nutzerin Jennifer Healy beispielsweise ist überzeugt, dass ihr kleiner Finger durch zu häufiges Handy-Halten so deformiert wurde. Auch Dé light meint, an einer Handydelle am kleinen Finger zu leiden. Um zu belegen, wie schlimm übermässiges Handy-Halten für den kleinen Finger sein kann, hat Lucy Purnell ihre beiden Hände abgelichtet. Angeblich ist der rechte kleine Finger so verbogen, dass er von der Hand absteht. Neeha Curtis ist durch die Berichte von krummen Fingern auf Twitter total verunsichert: «Ich weiss nicht, ob ich einen Smartphone-Pinky oder nur einen deformierten kleinen Finger habe. Ich habe ihn noch nie so genau untersucht wie heute», schreibt sie im Tweet zu diesem Bild. Auslöser für die Fingerpanik im Netz war dieser Post des japanischen Mobilfunkbetreibers NTT Docomo, der in den sozialen Medien vor der Finger-Deformation infolge Handy-Abstützens warnte. Allerdings sehen auch kleine Finger von Menschen ohne Handydelle deformiert aus, ... ... wie dieses Foto von Céline Dion aus dem Jahr 1997 beweist. Zehn Jahre vor der Markteinführung des iPhones kann es noch gar keine Smartphone-Pinkys gegeben haben. Auch der kleine Finger von Regisseur und Madonna-Ex Guy Ritchie ... ... war schon vor der Smartphone-Ära total deformiert. Das Foto wurde 2005 aufgenommen. Ist die Sorge von House-DJ Steve Aoki und der anderen Handynutzer also komplett aus der Luft gegriffen? Nicht zwingend, wie der Handchirurg Martin Langer gegenüber der «Huffington Post» sagt. Exzessives Handy-Halten könne tatsächlich zu einer Deformation führen. Allerdings nur bei Kindern und Jugendlichen, die ihr Smartphone mehrere Stunden pro Tag in der Hand halten. Seien Sie also auf der Hut und achten Sie darauf, wie lange ihre Kinder täglich mit dem Smartphone hantieren! Sollten Sie trotz dieser Entwarnung unsicher sein und um die Wohlgeformtheit ihres kleinen Fingers bangen, halten Sie ihr Smartphone in Zukunft doch einfach so. Ob sich dadurch allerdings der Zeigefinger (siehe rechte Hand) deformiert, wird wohl erst die Zukunft zeigen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mensch und Handy wachsen immer mehr zusammen. Smartphones werden schon als Erweiterung unseres Körpers betrachtet. Dass die Nutzung der handlichen Alleskönner bei den zahlreichen Vorteilen aber auch gesundheitliche Risiken bergen kann, darüber wird schon länger diskutiert. Vor allem das ständige Starren ins Display, exzessives Tippen oder die Handystrahlung können aus medizinischer Sicht schädlich für unsere Gesundheit sein.

Umfrage
Haben auch Sie eine Handydelle am kleinen Finger?
23 %
45 %
24 %
2 %
6 %
Insgesamt 2966 Teilnehmer

Derzeit sorgt eine vermeintlich neue Art von körperlicher Deformation infolge zu exzessiven Handygebrauchs im Netz für Aufregung. Tausende Nutzer berichten nämlich, dass der kleine Finger der Hand, mit der sie ständig das Smartphone halten, sich verformt habe. Auf Twitter posten Handyversehrte fleissig Bilder ihrer durchs Smartphone verbogenen kleinen Finger. Wer den Kurznachrichtendienst nach «Smartphone Pinky» (der kleine Finger wird im englischsprachigen Raum «Pinky» genannt) sucht, findet zahlreiche Einträge zum Thema.

«Schockierende» Deformationen

Machen Smartphones tatsächlich unsere Hände kaputt? Was ist an den für Dailymail.com «schockierenden Fotos» verbogener Handyfinger wirklich dran? Nicht viel, wie ein Handchirurg von der Uniklinik Münster gegenüber der «Huffington Post» sagt. Zwar bestätigt Martin Langer, Leiter der Handchirurgie, dass eine dauernde Belastung tatsächlich zu einer Verformung des kleinen Fingers führen könne. Allerdings trete sie – wenn überhaupt – bei Kindern und Jugendlichen auf, die «täglich stundenlang» diese Fehlhaltung hätten.

Die Delle rühre eher von einer natürlichen Fehlbildung her, die häufig vorkomme, so Langer. Für ihn stellen andere Auswirkungen des Smartphonegebrauchs viel ernstere gesundheitliche Probleme dar. Viel schlimmer seien Kurzsichtigkeit, Halswirbelsäulenprobleme durch permanentes Vorbeugen des Kopfes oder Unfälle infolge Unaufmerksamkeit, so der Handchirurg.

Wie sieht Ihr kleiner Finger aus?

(pst)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Justin Case am 28.01.2016 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Quatsch mit Sauce

    So ein Gugus. Im Übrigen sehe ich bei der Bildstrecke nur etwa 2 merkwürdige Finger, der Rest sieht ganz normal aus.

  • Sammy T am 28.01.2016 18:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hahaha...

    Schon beim lesen des Titels schweift der Blick vorsichtig an den unteren Smartphone-Rand ...mist, Erwischt! :-)

  • Erbe-wueeeh:) am 28.01.2016 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so ein Quatsch

    bevor ich überhaupt ein Handy in der Hand hielt, waren beider meiner kleinen Finger bereits krumm. Hoffte eigentlich sie werden durch das Handyhalten mal gerade (Scherz)

Die neusten Leser-Kommentare

  • R.S. am 30.01.2016 00:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    beide Finger

    Durch den Artikel ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich eine Delle an meinem kleinen Finger habe. Und zwar dort wo mein Handy aufliegt. Jedoch habe ich diese Delle nicht nur an der linken, sondern auch an der rechten Hand. Es kommt daher nicht vom Handy.

  • Lukas am 29.01.2016 19:57 Report Diesen Beitrag melden

    Kann sich jemanden erinnern?

    Da gab es doch im Jahr 2000 das Gerücht, dass von sehr vielen SMS schreiben (Nokia Handys) den Daumen länger werden würde. Genau der gleiche Humbug.

  • Ernst Humbug am 29.01.2016 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Entwarnung für iPhone User

    Beim iPhone genügt es, die Delle im Apfel-Logo mit etwas Bauschaum aufzufüllen, dann geht die Delle im Kleinfinger (sogenannter iFinger) auch wieder weg. Sie können wahlweise auch den Apfel dabei auch etwas grösser machen, das ergibt dann grössere...

  • Herr Arnold Bünzli am 29.01.2016 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Passt schon

    unsere gute Sekretärin hat eine Delle am Allerwertesten, da passt nun das IPhone super rein.

  • Walt am 29.01.2016 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Delle

    Ich glaub bei mir liegt die Delle eher im Kopf. ;)