Vernetztes Gerät

12. Dezember 2019 09:02; Akt: 18.12.2019 10:36 Print

Hacker spricht durch Kamera in Kinderzimmer

Ein achtjähriges Mädchen hört beim Spielen im Kinderzimmer plötzlich eine fremde Stimme. Diese kommt aus der Kamera, die ihre Eltern angebracht hatten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Mutter aus Memphis im US-Bundesstaat Tennessee wollte ein Auge auf ihre Töchter haben, während sie in der Nacht als Krankenpflegerin arbeitete. Daher installierte sie im Zimmer der Mädchen Kameras des Herstellers Ring. So konnte sie sehen, was die Kinder trieben, und über ein Mikrofon und Lautsprecher in der Kamera sogar mit ihnen sprechen.

Umfrage
Würden Sie Kameras im Zimmer Ihrer Kinder installieren?

«Ich hatte viel Recherche betrieben, bevor ich die Kameras kaufte. Daher hatte ich mich sehr sicher gefühlt», sagte die Mutter gegenüber dem TV-Sender WMC5. Ausserdem habe sie von Freundinnen viel Gutes über die Geräte gehört. Nur vier Tage nach Inbetriebnahme der Kameras hörte die achtjährige Tochter allerdings seltsame Geräusche im Kinderzimmer.

«Ich fiel aus allen Wolken»

«Erst dachte ich, meine Schwester höre laut Musik, denn es klang wie ein bekanntes Lied. Es war aber niemand im Zimmer, also fragte ich in den Raum, wer da sei», erzählt das Mädchen. Als sie ihrer Mutter vom Vorkommnis erzählte, schaute sich diese sofort die Videoaufnahmen vom betroffenen Tag an. «Ich fiel aus allen Wolken», so die Frau.

Auf den Aufnahmen war zu hören, wie eine mysteriöse Stimme aus dem Lautsprecher der Ring-Kamera sprach. Sie lockte das Mädchen mit Musik und versuchte, ihr Vertrauen zu gewinnen, indem sie sagte: «Ich bin dein bester Freund. Ich bin der Santa Claus!» Dann betrat der Vater den Raum und es wurde sofort wieder still.

Fehlende Sicherheitsvorkehrungen

«Ich weiss nicht, was die Hacker alles gesehen haben. Sie hätten den Mädchen beim Schlafen und beim Umziehen zusehen können», so die Mutter. Sie habe die Kameras sofort wieder entfernt und möchte sie nun in den Laden zurückbringen, wo sie sie am Black Friday gekauft hatte.

Der Hersteller versichert, dass es sich bei diesem Vorfall nicht um einen Fehler von Seiten des Unternehmens handle. «Das Vertrauen unserer Kunden ist uns wichtig und wir nehmen die Sicherheit unserer Geräte ernst. Unser Sicherheitsteam hat diesen Vorfall untersucht und wir haben keine Hinweise für ein unbefugtes Eindringen in unsere Systeme oder eine Gefährdung des Netzwerks von Ring gefunden», sagt ein Unternehmenssprecher zu 20 Minuten.

«Wir empfehlen, die Passwörter zu ändern»

Vor kurzem sei die Firma auf einen Vorfall aufmerksam geworden, bei welchem böswillige Akteure die Zugangsdaten vereinzelter Ring-Nutzer wie beispielsweise Benutzername und Passwort von einem separaten, externen, nicht-Ring-Dienst erhalten und dazu verwendet haben, sich in deren Ring-Konto anzumelden. «Leider ist es Eindringlingen möglich, Zugang zu einer Vielzahl von Konten zu erhalten, wenn derselbe Benutzername und das gleiche Passwort für mehrere Dienste wiederverwendet wird», so der Sprecher.

Nach Bekanntwerden des Vorfalls habe das Unternehmen geeignete Massnahmen ergriffen, um die Eindringlinge von nachweislich betroffenen Ring-Konten auszusperren und die entsprechenden Nutzer kontaktiert. «Wir empfehlen Ring-Kunden ihre Passwörter zu ändern und die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen.»

(doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lukas am 12.12.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Ich kann leider nicht nachvollziehen warum man eine Kamera ins Kinderzimmer installiert. Das ist doch gestört.

    einklappen einklappen
  • DreadPirateRob am 12.12.2019 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Junger ITler

    Das man dies heutzutage noch macht, die Eltern sollten mal ins Darknet gehen und schauen wie viele Seiten es schon mit gehackten Webcams gibt. Meiner Meinung nach fahrlässiges Verhalten der Eltern.

    einklappen einklappen
  • merkc am 12.12.2019 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Wenn man nicht einmal in der Lage ist, die Standardpasswörter zu wechseln, dann sollte man sich auch nicht wundern... also: immer die eigenen Passwörter hernehmen und nicht 12345678 als Passwort setzen...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • K. Iller am 15.12.2019 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Frage der Passwörter!!

    Jetzt merkt ihr es endlich: was vernetzt ist dient der Überwachung und damit der Beseitigung der ach so lästigen Privatsphäre. Des Weiteren: das Verlagern des Schwergewichts der Diskussion auf Passwörter usw. kehrt bloss die Grundlage der Verantwortung in einem Sinn um, dass damit das Hacken, d.h. ein schwerwiegendes Verbrechen, zu einem Recht verklärt wird.

  • Eumaios am 15.12.2019 20:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hier liegt ein Misswerständnis vor

    Bei allen noch so beredt-berechtigten Hinweisen auf die leidige Bedeutsamkeit von Passwörtern sei darauf hingewiesen, dass Hacker nichts anderes als ganz hundskommune Kriminelle sind, die sich in meine Privatsphäre einschleichen und mit gestohlenen oder erschlichenen Informationen Kasse machen wollen, ob durch deren Verkauf oder durch die Drohung damit. Also soll nicht die Versäumnisse in punkto Passwort, sondern die kriminelle Energie dieser Verbrecher im Mittelpunkt der Diskussion stehen - denn: jedes Passwort kann gehackt werden, und Codes brauche ich bekanntlich nicht meinetwegen.

  • Swisshoopz am 14.12.2019 12:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    True

    Krasses Video, sowas hab ich ja noch nie gesehen. Woher habt ihr den all diese Video mit solch tollen Aufnahmen wo man es hört u d sieht?

  • P.Müller am 14.12.2019 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bei einer Krankenschwester kann so

    etwas passieren, doch ich kenne da jemand der in der IT-Branche arbeitet und letzte Woche von der UPC informiert wurde das sein Server gehackt wurde, weil alte Software verwendet wurde....LOL! hmm wenn dies meinem Vater passieren würde, hätte ich Verständnis doch nicht bei einem IT-Dude, weniger! Die Greta-Generation halt, die haben nicht einmal eine Ahnung bei Themen mit welchen sie ihren Lebensunterhalt finanzieren, doch eine grosse Meinung...

    • Kotwortkacker am 15.12.2019 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @P.Müller

      Hallo? Das Problem liegt weder bei der veralteten software noch bei der Generation Thunfisch, sondern bei der kriminellen Energie dieser Verbrecher. Schon vergessen, dass Hacken ein Verbrechen ist?

    einklappen einklappen
  • WilliVinter am 14.12.2019 06:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hacken

    Man muss nicht paranoid sein zu wissen, dass alles was am netzwerk angeschlossen ist gehackt werden kann.

    • sandra rose am 09.01.2020 21:14 Report Diesen Beitrag melden

      hacking

      HI JEDER SUCHT IHR ECHTEN UND PROFESSIONELLEN HACKER, KONTAKT: TALENTEDINTERNETHACKERS@GMAIL.COM WHATSAPP = +447723540482 Sie sind eine professionelle Hacking-Gruppe mit Sitz in USA, der Türkei und Europa. Sie sind die besten Hacker und Software-Entwickler, die in alle Websites eindringen können. Alle anderen Hacker wenden sich an sie, um die beste Algorithmus-Software zu erhalten. Ihre Dienste sind ebenfalls zu 100% garantiert, und ihre Penetrationssoftware ist nicht erreichbar. Sie bieten die folgenden Dienstleistungen an; - Illegales Kartenhacken -Entfernung der alten Kredit-Score -Universität des Notenwechsels -Bankkonten hacken -Verfahren der Kriminalität -Facebook hack -Tweitters Hack - Persönliche Mail-Accounts-Grade Changes-Hack - Richtlinie vor Ort gesperrt -Server stürzte Hack -Skype-Hack -Daten Hack -Word Press Blogs Hack - Einzelrechner -Geräte fernsteuern -Brenner-Nummern-Hack - Verifizierte Paypal-Konten Pirat - Jedes soziale Netzwerkkonto, das Sie einrichten -Auto und iPhone HackText Nachricht abfangen Text - Einklemmen der Post - Kreditkarte für kostenlose Online-TransaktionenCredit Card und Credit Card Blank Atm -Intraceable Ip usw. Kontakt; TALENTEDINTERNETHACKERS@GMAIL.COM WHATSAPP = +447723540482 HINWEIS: Sie sind die Lösung für alle Ihre Hacking-Probleme

    einklappen einklappen