Viral?

15. März 2011 09:13; Akt: 15.03.2011 10:24 Print

Hacker übernimmt Times Square

Mittels eines modifizierten iPhones ist es einem Hacker gelungen, die Werbung auf den Videobildschirmen am Times Square zu übersteuern - das will uns das vermeintliche Genie zumindest vorgaukeln.

(Quelle: youtube/bitcrash44)
Fehler gesehen?

Der dazugehörige Clip wurde am vergangenen Sonntag auf YouTube hochgeladen und wurde seither über 300 000 Mal angeklickt. Bei dem Video dürfte es sich allerdings um einen Marketing-Gag handeln. Mit sogenannten Virals versuchen PR-Agenturen immer wieder mal auf sich aufmerksam zu machen. Wer hinter der Aktion steckt, wird sich wohl in den nächsten Tagen zeigen.

Für Furore sorgte im Sommer 2007 ein Web-Clip, in dem zu sehen war, wie Einbrecher aus dem spanischen Regierungssitz in Madrid den Sessel des amtierenden Präsidenten José Luis Zapatero entwendeten. Wie sich herausstellte, stand auch dahinter eine Werbeagentur.

Auch der deutsche Autohersteller Audi wurde anfangs 2010 verdächtigt, einen Viral ins Netz gestellt zu haben. Darin war ein junger Mann in edlem Zwirn zu sehen, der am Auspuff seiner Limousine einen Schlauch befestigt hatte, diesen ins Wageninnere zog, den Motor laufen liess und sich so das Leben zu nehmen versuchte. Sein Selbstmordversuch scheiterte allerdings aufgrund der nicht vorhandenen Abgase. Am Schluss des Clips war zu lesen: «Clean Diesel Technologie. Gut für die Umwelt. Gut für dich.» Das Video wirkte sehr professionell und aufwendig produziert. Auf Anfrage des deutschen Newsportals bild.de bestreitete Audi jedoch, Urheber des vermeintlichen Werbeclips zu sein.

(mbu)