Einladung erforderlich

08. März 2017 21:10; Akt: 08.03.2017 21:10 Print

Hier swipen nur die Schönen und Reichen

Eine für Normalos und eine für besonders heisse Flirt-Asse. Tinder verfügt über einen exklusiven App-Zugang für Reiche, Schöne und Promis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tinder setzt neuerdings auf Exklusivität. Konnten sich zuvor noch Hinz und Kunz mit der App beim Flirten versuchen, testet das Unternehmen nun mit Tinder Select eine elitäre und abgeschlossene Version, damit ein exklusiver Teil der Menschheit beim gegenseitigen Umgarnen unter sich bleiben kann. Die Zielgruppe von Tinder Select soll gemäss Techcrunch.com einflussreiche Promis, gut situierte CEOs und natürlich besonders schöne Nutzer sein.

Umfrage
Nutzen Sie Tinder?
20 %
5 %
6 %
4 %
13 %
3 %
49 %
Insgesamt 1536 Teilnehmer

Der Kreis der bisher zugelassenen User bleibt allerdings nebulös. So sind bislang keine Namen an die Öffentlichkeit gelangt, die verraten würden, wer sich denn tatsächlich auf Tinder Select tummelt. Laut diversen Medienberichten testet Tinder bereits seit sechs Monaten das neue Modell der Dating-App.

Auf Einladung zum Flirt

Wer unter sich bleiben will, braucht entsprechende Zugangskriterien. Wie der Name schon verrät, versteht sich Tinder Select aufs Selektieren von Mitgliedern. Wer mitmachen möchte, braucht eine direkte Einladung der App-Administratoren – oder die eines bereits zugelassenen Nutzers.

Der Haken: Wenn man von einem anderen Nutzer eingeladen wurde, kann man keine neuen User einladen. Damit will Tinder erreichen, dass die Grösse der Flirt-Community nicht zu stark ansteigt.

Es gibt allerdings einen Hoffnungsschimmer für all diejenigen, die derweil noch nicht als CEO, Hollywoodstar oder Supermodel durchs Leben gehen. Wie das News-Portal Fastcompany.com schreibt, dürfte für den Zugang zur Tinder Select auch die sogenannte Elo Score zum Tragen kommen.

Der hauseigene Algorithmus von Tinder registriert, wann und wie jemand beim Flirten ankommt, am meisten Matches absahnt und von anderen Nutzern besonders positiv bewertet wird. Wer hier eine gute Falle macht, dürfte sonnige Aussichten haben, um mit den besagten CEOs, Promis, Schönen und Reichen zu quatschen.

Die Schönen und Reichen von nebenan

Dem US-Blog Techcrunch.com liegen Screenshots vor, die die VIP-Einladung zum exklusiven Flirt veranschaulichen. Für Tinder Select braucht es demnach keine andere App, der erlauchte Kreis von Nutzern chattet quasi auf der gleichen App, wie es die Normalsterblichen tun. Nur halt hinter verschlossenen Türen.

(hau)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 08.03.2017 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wurde auch Zeit

    Ich swipe da durch und jedes 4. mal entdecke ich das Mila Kunis in meiner Nähe wohnt.

    einklappen einklappen
  • Simon am 08.03.2017 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zwiespältig

    Ich finde es zwiespältig, man teilt uns mit gegen Rassismus zu sein und gegen eine zwei Klassen Gesellschaft aber dann wird hier klar unterteilt und voila zwei Klassen Gesellschaft für die schönen, reichen und Promis.

    einklappen einklappen
  • Lumière am 08.03.2017 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zynisch...

    wie man uns die Zweiklassengesellschaft schön unter die Nase hält. Aber Tinde sind nicht die ersten. Akademiker und Singles mit Niveau lässt grüssen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eli z am 09.03.2017 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Keanuuuuu

    Ist Keanu Reeves auch in der Tindermatrix? Ich würde gerne unter ehhhhhh mit ihm über sein Leben reden. ;-))

  • schleckmaul am 09.03.2017 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    was für ein mann

    wow kompliment an das model. wie heisst er? der ist ja sowas von hot, da brauche ich direkt ein tuch zum abwischen

  • biene maja am 09.03.2017 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    einen abstecher wert ;)

    social media ist nichts für mich.aber wenn es wirklich solche vorzeigeexemplare im angebot hat,muss ich mir das vielleicht noch überlegen.von den tattoos bis über die beule,den würde ich definitiv nicht von der bettkante stossen!!

    • G.Fasel am 09.03.2017 14:24 Report Diesen Beitrag melden

      seh ich auch so

      das Portmonaie spiel selbstverständlich überhaupt keine Rolle wenns um elitesingles geht.

    • Tamara am 09.03.2017 15:29 Report Diesen Beitrag melden

      Sorry,wenn ich es sagen muss

      @ G.Fasel:Nun es liegt in der Natur der Frau,erfolgreiche Männer zu wählen für den Nestbau.In der Natur kommen nur die wenigsten Männchen an ein Weibchen ran und diejenigen werden auch laufend durch Jüngere und Erfolgreichere ersetzt.Auch wenn es die Männer nicht gerne hören:Es ist absolut natürlich,Männer mit Geld haben zu wollen.

    • Jean d'Arm am 09.03.2017 23:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tamara

      Daher ist es nur richtig, dass wir für immer und ewig mehr Geld verdienen werden, egal wie sehr ihr euch anstrengt.

    einklappen einklappen
  • Tamara am 09.03.2017 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind die Jammeris?

    Wie lange geht es wohl,bis die Männer sich über das ach soooo unpassende Bild beklagen?Wenns ne Frau wäre,gäbe es natürlich nur Zuspruch.

    • schleckmaul am 09.03.2017 11:55 Report Diesen Beitrag melden

      ja,die männer sind schon opfer

      ist schon einer da, siehe unten. sind ja die allerärmsten. aber hauptsache, die böööösen feministinnen jammern nicht rum und tun nicht so verklemmt, wenn zum xten mal nackte frauen überall gezeigt werden. geschweige denn, dass mann an jeder ecke eine frau mieten und benutzen kann wie ein gegenstand.

    einklappen einklappen
  • Melanie am 09.03.2017 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    Beweggründe

    Ok,ich gebs ja zu,hab nur in den Artikel geklickt wegen dem heissen Teil.Tja,bin halt auch nur ne Frau ;)