Haus ausgebrannt

01. November 2016 15:39; Akt: 01.11.2016 15:54 Print

Hoverboard explodiert – Familie verklagt Amazon

Weil der Hersteller des Rollers nicht ausfindig gemacht werden konnte, verklagt eine Familie den Online-Händler auf 30 Millionen Dollar Schadensersatz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine sechsköpfige Familie aus dem US-Bundesstaat Tennessee konnte sich Anfang Januar dieses Jahres gerade noch aus dem Haus retten, bevor es komplett niederbrannte. Ursache für das Feuer soll laut Ermittlungen der Feuerwehr ein explodierter Akku eines Hoverboards gewesen sein, dass eines der Kinder zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte.

Umfrage
Machen Ihnen die Mitteilungen von explodierenden Akkus Sorge?
45 %
11 %
42 %
2 %
Insgesamt 997 Teilnehmer

Bei dem Unglück verlor die Familie nicht nur ihr Haus im Wert von einer Million Dollar, sondern auch das ganze Hab und Gut. «Das Einzige, das ihnen geblieben ist, sind ihre Autos, eine Handvoll Bücher und ein paar Fotos, die sie nach dem Löschen in den Trümmern fanden», zitiert die lokale Newsplattform Tennessean.com den Anwalt der Geschädigten.

«Amazon kannte die Gefahr»

Monatelang suchte die Familie zusammen mit ihm nach dem Hersteller des defekten Elektrorollers – ohne Erfolg. Nun haben die Amerikaner eine Klage gegen den Online-Händler Amazon, bei dem sie das Hoverboard bestellt hatten, sowie gegen neun Tochtergesellschaften eingereicht. Sie fordern 30 Millionen Dollar Schadensersatz.

Die Begründung des Anwalts: «Die Familie geht davon aus, dass Amazon und die Tochterunternehmen Informationen über die Gefährlichkeit des Produkts hatten.» Tatsächlich hatte der Online-Händler chinesische Hoverboards kurz nach dem Kauf und vor dem Brand aus dem Sortiment genommen. Aussichtslos ist der Fall nicht: In Tennesse können Lieferanten zur Rechenschaft gezogen werden, wenn der Hersteller nicht auffindbar ist.

(lia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fränkieboy am 01.11.2016 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ist auch richtig so

    Wenn der Lieferant/Händler den Produzenten des Produktes nicht bekannt gibt / bekannt geben kann dann haftet dieser für das schadhafte Produkt.

  • Mick am 01.11.2016 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wild wild west

    Keine Brandversicherung abgeschlossen? Das ist halt fatal. Wieso 30mio fordern, wenn der effektive Schaden etwas über 1mio ist? Ah, genau, ist halt Amerika.

    einklappen einklappen
  • Pesche FR am 01.11.2016 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    warum auch überall Akkus einbauen.

    Jedes Gerät, sei es Kopfhörer, Telefon, RC Spielzeug usw haben Lithium Akkus. Jetzt fehlt nur noch dass mal so ein Akku in einem Frachtflugzeug oder Schiff losgeht. Viel Spass! Es lebe der Fortschritt um jeden Preis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tommy am 01.11.2016 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Gehts noch?

    Das Haus war eine Million wert. Dann vermutlich der Hausrat noch mal ungefähr so viel. Und wofür genau wollen die jetzt die anderen 28 Mio? Das ist einfach nur eine Chance mit Nichtstun reich zu werden... Logisch ist Amazon mitschuld und wenn die Familie 2 Mio fordern würde wäre ich voll auf ihrer Seite. Aber so eine gierige Klage sollte von vornherein abgelehnt werden.

    • P. Meier am 01.11.2016 22:34 Report Diesen Beitrag melden

      einfache Rechnung

      Mal 30 Millionen einklagen, dann etwas nachgeben, aussergerichtliche Einigung erzielen, 2/3 dem Anwalt abgeben und es bleiben noch vielleicht 5 Millionen für einen selber.

    einklappen einklappen
  • Waterpolo1s am 01.11.2016 18:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was jetzt ehrlich???

    Was jetzt ehrlich!!!! Nur 30 Millionen .... ggggrrrr

  • Heidi am 01.11.2016 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist doch noch intakt?

    kann mir einer sagen, wie dieses ding das haus anzündet aber selber fast nichts abbekommt? erstaunlich. gehts da nur darum zu versuchen ab zu kassieren?

  • Stefi am 01.11.2016 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    30 M

    diese Baracke ist sicher nicht 30 Milionen Wert. Aber in Amerika ...

  • Mick am 01.11.2016 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wild wild west

    Keine Brandversicherung abgeschlossen? Das ist halt fatal. Wieso 30mio fordern, wenn der effektive Schaden etwas über 1mio ist? Ah, genau, ist halt Amerika.

    • Aufteilung am 01.11.2016 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mick

      Von den 30 Millionen gehen zuerst 21 Millionen für Steuern an den Staat. 8 Millionen kosten Prozess und Anwälte. Bleibt 1 Million für die Familie. Deshalb gibt es auch so viele Vergleiche in USA.

    • Chicoloco99 am 01.11.2016 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mick

      Was ist mit dem emotionalen Schaden, wenn Sie mit Ihren Kindern nun auf der Strasse im Pyjama srehen und alles was Sie besitzen, in Flammen aufgeht? Das ist nicht zu bezahlen auch nicht mit 30 Mio!

    einklappen einklappen