Patentgebühren

13. Juni 2019 10:36; Akt: 13.06.2019 10:36 Print

Huawei fordert von US-Firma 1 Milliarde Dollar

Das chinesische Unternehmen hat der amerikanischen Firma Verizon eine hohe Rechnung geschickt. Es geht um die Nutzung von Patenten.

Der chinesische Konzern Huawei hat im US-Bundesstaat Texas bereits Klage gegen getroffene Massnahmen eingereicht. (Video: Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einem Insider zufolge verlangt der chinesische Netzwerk-Ausrüster Huawei mehr als eine Milliarde Dollar vom US-Telecom-Anbieter Verizon. Der Betrag soll für die Nutzung von über 200 Huawei-Patenten gezahlt werden. Ein Huawei-Mitarbeiter habe bereits im Februar einen Brief mit einer Zahlungsaufforderung an Verizon übermittelt, schreibt das «Wall Street Journal».

Umfrage
Hast du ein Huawei-Handy?

Die angesprochenen Patente würden solche in den Bereichen Netzwerkausrüstung, drahtgebundene Infrastruktur wie auch Internet-der-Dinge-Technologie umfassen, so der Insider. Vertreter von Huawei und Verizon hätten sich letzte Woche in New York getroffen, um über einige der Patente zu diskutieren.

Grösserer Zusammenhang

Ein Verizon-Sprecher wollte sich auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters nicht dazu äussern. Er sagte aber, es gehe bei dem Thema nicht nur um Verizon. «Angesichts des geopolitischen Zusammenhangs hat jede Sache, die Huawei betrifft, Auswirkungen auf die gesamte Branche und gibt Anlass zu nationaler und internationaler Besorgnis.»

US-Präsident Trump hatte im Mai Unternehmen seines Landes per Dekret die Nutzung von Telekommunikationstechnik untersagt, die als Risiko für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten eingestuft wird. Dazu rief er einen nationalen Notstand in der Telekommunikation aus. Huawei gilt als Hauptziel dieser Massnahme. Das Unternehmen wurde deswegen auf eine schwarze Liste gesetzt.

Eigenes Betriebssystem

Welche längerfristigen Auswirkungen die Sanktionen auf Huawei haben werden, ist unklar. Der Hersteller hat bereits vor rund sieben Jahren entschieden, ein eigenes mobiles Betriebssystem zu entwickeln. Seit die US-Regierung massiven Druck auf das Unternehmen ausübt, hat dieses Projekt an Wichtigkeit gewonnen, da Huawei bei seinen künftigen Handys keine Services von Google wie etwa den Play Store mehr verwenden darf – und auch von Google-Updates ausgeschlossen wird.

Eine der grössten Herausforderungen bei der Entwicklung eines eigenen Systems sei die Kompatibilität mit Android, schreibt die «South China Morning Post» Dies würde bedeuten, dass alle bestehenden Android-Apps auch auf dem neuen Huawei-Betriebssystem laufen. Dieses könnte Hongmeng oder Ark OS heissen und soll im Frühling des nächsten Jahres ausgerollt werden.

(swe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geopolitiker am 13.06.2019 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    20-Jahres-Pläne

    Auf lange Sicht werden die Chinesen die Amis wohl überflügeln und als stärkste Supermacht wirtschaftlich und militärisch den Ton angeben.

    einklappen einklappen
  • Mr. Right am 13.06.2019 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Wie du mir, so ich dir

    Gute Entwicklung. Hoffentlich werden andere Firmen/Länder dem Beispiel folgen. Das haben die Amis regelrecht verdient.

    einklappen einklappen
  • Phlow am 13.06.2019 14:09 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentor

    Sollte Huawei mit dem eigenen Betriebssystem erfolgreich sein, könnte das für die Amis ein Eigentor sein. Ich wünsche es den Amis!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefan Meier am 17.06.2019 06:34 Report Diesen Beitrag melden

    Fanboys

    Immer wieder herrlich, die China Fanboys hier zu lesen. Komplett ohne Plan und Weitsicht. Fragt doch mal Chinesen, was sie von Western halten... fröhliches Erwachen.

  • Lacoz am 16.06.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Naiv

    Trump hin oder her; der weit verbreitete Anti-US Reflex ist schockierend. Natürlich macht die USA nicht alles richtig. Wenn ihr meint China sei besser, seid ihr aber auf dem Holzweg: Turbo-Kapitalismus unter kommunistischem Deckmantel in Reinkultur. Meint ihr tatsächlich die sind friedfertiger und sozialer? Naiv sowas zu glauben.

    • C.T. am 17.06.2019 07:05 Report Diesen Beitrag melden

      Tyrannen in Asien!

      Da gebe ich dir Absolut recht, auch wenn viele es Disliken. Ich bin selber ein Asiate und die Chinesen sind die Tyrannei des Ostens! Sie erlauben sich einfach alles und niemand kann da was dagegen unternehmen, weil denen schlicht die Kraft fehlt denen entgegen zu wirken und gleichzeitig vieles von den Chinesen schon geschmiert sind (z.B. die Vietnamesen) und das sage ich als Vietnamese.

    einklappen einklappen
  • Head Hunter am 16.06.2019 00:39 Report Diesen Beitrag melden

    Zahlen bevor die Rechnung kommt Ami !!!

    Sagt mal den Amis, Sie sollen vom hohen Ross runtersteigen und zwar sofort.

  • Seher am 15.06.2019 20:51 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentor

    Das Problem ist, dass die Chinesen schon viel weiter sind als die Amis. Das wollen diese nun aufhalten und schiessen sich damit selber ins Bein. Die anderen chinesischen Hersteller werden sicher nicht mit den Amis mitziehen...

  • Marcel Ruetsche am 15.06.2019 20:25 Report Diesen Beitrag melden

    Huawei verklagt verheizen in den USA

    Laecherlich wie immer dieser Irre Trump mit seinen erpresserischen Spielchen. Habe schon das 3 Huawei und mein Frau auch. Gerade gestern 2 neu gekauft, bin unglaublich zufrieden und nun lade ich alle Apps die von Pinocchio Trump von Google auf der schwarzen liste sind, einfach herunter mit Google play. Wo ist das Problem? Trump scheint nicht der schlauste zu sein mit seinen Taten, den jeder kann das was ich mache ohne Probleme auch tun. Huawei Phone sind super und günstig, kann nur den Kopf schütteln über Leute die Apple kaufen fuer einen ueberrissenen Betrag.