Homescreens

17. Dezember 2015 23:36; Akt: 17.12.2015 23:36 Print

IT-Bosse vertrauen auf diese Apps

Der Homescreen kann viel über den Nutzer verraten. Jetzt zeigen IT-Cracks, darunter Microsoft-CEO Satya Nadella, ihren Handy-Startbildschirm.

Bildstrecke im Grossformat »
Welche Apps haben Microsoft-Boss Satya Nadella und andere IT-Cracks auf ihrem Homescreen? Die Onlineplattform Businessinsider.com hat nachgefragt. Der Homescreen von . Als CEO von Microsoft nutzt er natürlich ein Windows Phone. Er informiere sich gerne über Cricket, seine Lieblingssportart, schreibt Businessinsider.com. Offenbar zockt er auch gerne mal eine Runde «Minecraft». So sieht es bei , Mitgründer von Foursquare, aus, einem standortbezogenen sozialen Netzwerk. Der Startbildschirm zeigt: Sein Heim ist mit dem Audioplayer Sonos und dem schlauen Thermostaten Nest ziemlich gut vernetzt. Der Vizepräsident von Google Inc., , steht auf Gehirntraining. Er hat die Apps Elevate und Lumosity installiert, um seinen Denkapparat zu fordern. Ryan Hoover ist Gründer der Plattform - und sollte mal wieder seine installierten Apps aktualisieren (und Mails lesen). Wie der Startbildschirm aussieht, wenn man Chefin der Dating-App «The League» ist? Ziemlich beängstigend, bedenkt man, dass Amanda Bradford mehr als 80'000 Mails in ihrer Gmail-Inbox hat. Am häufigsten nutze sie die Kalender-App Sunrise, verriet sie Businessinsider.com. Dass es auch ganz anders geht, zeigt das Beispiel des deutschen Informatikers Sebastian Thrun. Er gründete das einst geheime Forschungslabor X bei Google. Ein ungewöhnlicher Ansatz von David Hayes, Kreativdirektor bei der Bloggingplattform Tumblr: Er hat seine App-Ordner kurzerhand mit Emojis angeschrieben. Farhad Manjoo, Tech-Kolumnist bei der «New York Times», glaubt nicht an den Homescreen, wie er Businessinsider.com verraten hat. Sucht er eine App, nutze er dafür Apples Suche Spotlight. Ganz so fleissig im Beantworten von Mails scheint Manjoo allerdings nicht zu sein. Der Linkedin-CEO Jeff Weiner scheint ein Newsjunkie zu sein. Sport, Wetter, Aktienkurse - das alles gibts auf seinem Startbildschirm. Justin McLeod, CEO der Dating-App Hinge, mag es nicht, sich Passwörter zu merken. Die App Lastpass ist bei ihm an erster Stelle.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Chaotisch oder pingelig aufgeräumt? Der Homescreen kann einiges über den Handynutzer verraten: Etwa welche Apps am häufigsten genutzt werden, oder mit welchen Tools man mit anderen Leuten kommuniziert. Dabei offenbart sich auch, wie emsig der Besitzer das tut – oder auch nicht, wenn in der Inbox mehrere tausend ungelesene Nachrichten liegen.

Das Onlineportal Businessinsider.com hat zehn CEOs, IT-Cracks und Manager von Technologie-Firmen gefragt, ob sie von ihren Startbildschirmen einen Screenshot machen könnten. Das Resultat ist in obiger Bildstrecke zu finden.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • W.Putin am 18.12.2015 00:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was am interessantesten ist...

    kein Whatsapp auf dem Homebildschirm zu sehen :D

  • Swisshoopz am 18.12.2015 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    True

    Das find ich mal intressant, was Chefs so für Apps benutzen! Das Chefs keine Mail beantworten würde mir sorgen machen.

  • Christian am 18.12.2015 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Am informativsten ist meiner Meinung nach der Homescreen vom Microsoft Chef. Wirkt Cool und zeigt auch Infos an und nicht nur eine Zahl wie bei anderen Systemen. Werde mir mal ein Windows Gerät anschauen. Vielleicht wäre das etwas.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Linuxfan am 18.12.2015 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    Abwärtskompatibilität?

    Ich wäre ja schon mal happy wenn W8 eine CD mit Windowsprogrammen sauber erkennt und installieren kann. Am Schluss bin ich wohl bei QubesOS besser aufgehoben?

  • Daniel Kaiser am 18.12.2015 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Trügerisch ;)

    Sebastian Thrun - vier Apps auf der einen Seite, der Rest ungeordnet auf den restlichen sechs verteilt. Das ist nicht so viel anders ;)

  • Jay Doubleu am 18.12.2015 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gülsha Adilji

    Finde lustig das der Vice president von Google kein Nexus gerät sondern ein Samsung hat.

    • S. Saddy am 18.12.2015 13:29 Report Diesen Beitrag melden

      Umgekehrt

      Ich finde es lustig das Samsung kein eigenes Betriebsystem hat, sondern eins von Google.

    • J w am 18.12.2015 17:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S. Saddy

      Samsung hat ein eigenes OS, Tizen, es ist jedoch noch nicht ausgereift und nicht alzu populär. Deshalb setzten sie bei ihren Flagschiffen auf Googles Android. Wieso selber machen wens ein anderer sowiso besser macht, gratis. :D

    einklappen einklappen
  • Christian am 18.12.2015 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Am informativsten ist meiner Meinung nach der Homescreen vom Microsoft Chef. Wirkt Cool und zeigt auch Infos an und nicht nur eine Zahl wie bei anderen Systemen. Werde mir mal ein Windows Gerät anschauen. Vielleicht wäre das etwas.

    • zölly am 18.12.2015 11:48 Report Diesen Beitrag melden

      unübersichtlich

      Am informativsten ja, dafür auch am unübersichtlichstem meiner Meinung nach. aber das Konzept/ Idee ist ganz gut

    • Andro Id am 18.12.2015 12:57 Report Diesen Beitrag melden

      hmmm

      Was soll denn an der starren 4x6 Matix eines iPhones übersichtlicher sein?

    einklappen einklappen
  • SausB am 18.12.2015 05:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fast alle ein iPhone

    Einfach Hammer! 95% dieser Chefs benutzen ein iPhone, dass sagt wohl sehr viel über die Hard- und Software aus, die diese benutzen. Wenn einer Ahnung von so etwas hat, dann sollten es die Tech Crunch People sein. Ich finde es klasse und es bestätigt sich wieder einmal mehr, dass Apple die beliebtesten Smartphone in seinen Reihen hat.

    • Buechi am 18.12.2015 06:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SausB

      Weisst du was? Ich persönlich kaufe ein bestimmtes Gerät weil es mich selbst überzeugt. Das würde ich auch dann tun, wenn 100% aller Promis ein iPhone hätten. Und ich hätte trotzdem nicht das Gefühl, keine Ahnung zu haben.

    • 1d1ot am 18.12.2015 08:37 Report Diesen Beitrag melden

      ja und

      mit kommt da nur der Satz in den Sinn welcher auf "...Millionen von Fliegen können doch nicht Irren!" endet.

    • rene am 18.12.2015 09:49 Report Diesen Beitrag melden

      Die Zeit wird's zeigen

      Warte noch etwas. Ios ist so ein auslaufmodel

    • Alex Myczko am 18.12.2015 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @rene

      technisch und von der entwicklerseite aus gesehen trifft deine aussage auf android zu. lad dir mal den developer kit fuer android runter und stoeber drin rum, und schau dir die online doku zum ios development an...

    einklappen einklappen