#nofilter-Lüge

03. Juli 2014 14:00; Akt: 03.07.2014 14:00 Print

Internet-Pranger für Instagram-Schummler

Laut einer Untersuchung lügen rund elf Prozent der Instagram-Nutzer, die den Hashtag #nofilter verwenden. Die Website Filter Fakers will diese Mogler auffliegen lassen.

storybild

Amerikanische Social-Media-Experten untersuchten über 100'000 Instagram-Fotos, die angeblich unbearbeitet waren. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Etikettenschwindel bei Instagram: Elf Prozent der Fotos, die mit dem Hashtag #nofilter versehen sind, wurden vor dem Hochladen dennoch mit einem Filter bearbeitet. Was die meisten Nutzer der Foto- und Video-App schon vermutet haben dürften, konnte nun in einer Untersuchung der amerikanischen Social-Media-Firma Spredfast bestätigt werden. Die Marktforscher analysierten über 100'000 öffentlich einsehbare Instagram-Bilder, die angeblich ohne Filter hochgeladen worden waren.

Umfrage
Mal unter uns: Haben Sie auf Instagram auch schon mal gemogelt?
4 %
32 %
64 %
Insgesamt 829 Teilnehmer

Auf der Website «Filter Fakers» werden diese Schummler öffentlich an den Pranger gestellt. Fotos, die fälschlicherweise als #nofilter beschrieben wurden, werden dort für die ganze Welt sichtbar gepostet. Ausserdem lässt das Tool «Faker Catcher» mogelnde Instagram-Freunde auffliegen. Laut Oskar Sundberg, Co-Gründer von «Filter Fakers», lügen vor allem Jugendliche.

(sts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Instaproblem am 03.07.2014 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    #firstworldproblems

    zum glück forscht man heutzutage ob ein bild mit einem filter hochgeladen wurde oder nicht. warum nicht andere sinnvollere forschungen vornehmen?

  • #weninteressierts am 03.07.2014 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    sowas von unnötig?

    wenn man sonst keine Probleme hat...

  • meme am 03.07.2014 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    #aufschrei

    Die Welt ist schlecht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas Müller am 03.07.2014 23:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der wahre Grund

    Na ja, wer Instagram wirklich kennt weiss, dass die meisten Hashtags nur für das pushen des Bildes genutzt wird. Sprich mit #nofilter und sonstigen Hashtags will man Traffic generieren.

  • LogiC am 03.07.2014 14:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ne

    Hab weder Insta noch Snapchat und das obwohl ich einer der grösseren Onlineopfer bin. (Bzw. Ich besitze viele Hypes)

  • Instaproblem am 03.07.2014 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    #firstworldproblems

    zum glück forscht man heutzutage ob ein bild mit einem filter hochgeladen wurde oder nicht. warum nicht andere sinnvollere forschungen vornehmen?

  • #weninteressierts am 03.07.2014 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    sowas von unnötig?

    wenn man sonst keine Probleme hat...

  • DigitalDement am 03.07.2014 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Virtuelle Welt

    Jaja, die realität schein vielen nicht (mehr) zu gefallen, dass sie solche Bilder machen müssen, die dann jeder von zu Hause aus ansehen kann ohne raus zu müssen.