XS und XS Max

26. September 2018 12:39; Akt: 26.09.2018 12:39 Print

Käufer haben Probleme mit ihrem neuen iPhone

Schwacher Empfang, WLAN-Probleme und schlechtere Akku-Laufzeit als der Vorgänger: Nutzer der neuen iPhones klagen über die Leistung ihrer Geräte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Letzte Woche war es für Apple-Fans wieder so weit. Am Freitag startete der Verkauf der neuen iPhone-Modelle in der Schweiz. Und nicht nur in Zürich, auch vor Apple Stores auf der ganzen Welt warteten Menschen darauf, sich das neueste Gadget zu sichern. Nach den ersten Tagen zeigt sich jedoch, dass nicht alle Käufer mit ihrer Anschaffung restlos zufrieden sind.

Umfrage
Kaufen Sie sich das neuste iPhone?

So beklagen sich viele Nutzer über einen schlechteren Empfang als bei den Vorgängermodellen. Die Nutzer bemerkten dies nicht nur bei den mobilen Daten, sondern auch bei Telefongesprächen, da sie von ihrem Gegenüber weniger gut verstanden wurden. Und auch der LTE-Empfang ist gemäss den Betroffenen weniger gut.

Schwaches WLAN-Signal

Zusätzlich berichten Anwender auf Reddit.com und im Apple-Forum über WLAN-Probleme. Betroffene geben an, dass sie an derselben Stelle und im gleichen Wireless-Netzwerk mit dem neuen iPhone plötzlich einen deutlich schlechteren Empfang haben. Ein Grund dafür ist, dass das Handy bei der Nutzung einer 5-GHz-WLAN-Verbindung unnötigerweise auf eine 2,4-GHz-Frequenz mit tieferer Sendeleistung wechselt.

Die Probleme überraschen nicht wirklich, da Dokumente der US-Regulierungsbehörde FCC bereits vor der Markteinführung zeigten, dass das XS und das XS Max vergleichsweise über einen schwächeren Empfang verfügen. Apple hat sich bislang nicht zu den Empfangsproblemen geäussert, daher ist auch nicht klar, ob diese per Software beseitigt oder reduziert werden können.

Die Akkulaufzeit

Die Plattform Tomsguide.com untersuchte auch die Akku-Leistung der Modelle XS und XS Max genauer. In einem Vergleichstest schnitten diese um einiges schlechter ab als das Vorgänger-Modell iPhone X. Auch Android-Flaggschiffe wie das Galaxy Note 9 und das P20 Pro von Huawei erreichten beim Test eine deutlich längere Batterie-Laufzeit. So hielt das XS Max etwa zehneinhalb Stunden durch, das Note 9 rund 45 Minuten länger und das P20 Pro von Huawei sogar knapp dreieinhalb Stunden länger.

Analyse der Hardware

Auch die Reparatur-Experten von iFixit.com haben die neuen iPhone-Modelle unter die Lupe genommen. Ihr Fazit: Die staub- und wasserdichte Bauweise des iPhones schütze vor Wasserschäden, mache aber Reparaturen komplizierter. Ein kaputtes Display könne aber ausgetauscht werden, ohne dass man die Face-ID-Hardware wechseln müsse. Da das Handy vorne und hinten aus Glas bestehe, verdopple sich jedoch die Wahrscheinlichkeit eines Sturzschadens, und falls das Glas kaputtgehe, müsse man alle Komponenten herausnehmen und das ganze Gehäuse ersetzen.


So lief der Verkaufsstart der neuen iPhones an der Zürcher Bahnhofstrasse ab. (Video: M. Temel / P. Stirnemann)

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fred am 26.09.2018 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Features

    Das sind keine Mängel. Das sind Features.

    einklappen einklappen
  • Ivo Furrer am 26.09.2018 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ätsch veräppelt

    Ja wo Apple drauf steht ist halt auch Apple drin. Aber wer braucht schon Empfang wenn er ein Apple Logo auf seinem Backstein hat.

    einklappen einklappen
  • Tinu am 26.09.2018 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    selber schuld!

    War das nicht klar anhand der Dutzenden Vergleiche zwischen dem alten und dem neuen iPhone? Oder zwischen dem neuen iPhone und der aktuellen Konkurrenz? Wie wäre es denn, wenn man sich ein paar Tests auf neutralen Webseiten durchliest, die sich damit beschäftigten?! Das neue iPhone ist eine Frechheit. Es gibt kein anderes Wort dafür. Und wenn man sich nicht informiert, bevor man 1200 Frank aufwärts für ein Smartphone ausgibt, selber schuld!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas Meier am 27.09.2018 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Null Probleme

    Absolute keine Probleme, weiss gar nicht wo das Problem liegt. Empfang top, Akku Top (Iphone Xs max)

  • Silvie am 27.09.2018 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    Soll ich umsteigen?

    Kann mir jemand erklären was besser ist am neuen IPhone habe jetzt ein IPhone 8. Soll ich umsteigen ? Ernst gemeinte Frage bitte nur ernste Antworten

    • Marc am 27.09.2018 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Silvie

      ernste antwort das iphone 8 hält noch ein paar jahre und muss wenn nicht defekt nicht ersetzt werden. habe immer noch mein iphone 7.

    • Silvie am 27.09.2018 14:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Marc

      Danke Marc :-). War mir unsicher ob ich mit dem IPhone 8 probleme bekomme. Aber warum wechseln alle sofort? Ich mach Whatsapp, telefoniere und höre Musik und geht alles gut.

    einklappen einklappen
  • Modebewusst am 27.09.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    Trotzdem

    Ich hol mir trotzdem eins. Ist einfach chic.

  • Markus am 27.09.2018 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut

    Und für das stehen leute sooooo lange an,wegen ......gut hauptsache apple muss ja gut sein-tja oder in dem fall nicht.

  • Paul Brunner am 27.09.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    iPhone Nr. 1

    iPhone's kann man(n) nicht mit Android SP vergleichen. Bei Apple ist sowohl die Hardware als auch Software aus dem gleichen Haus, und darum ist das Gerät auch so beliebt.

    • Igel am 27.09.2018 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paul Brunner

      Das stimmt einfach nicht. Wichtige Teile wie Displays Akku Elektronik Teile werden von Apple eingekauft. Apple ist keine Manufaktur welche alles im Alleingang herstellt. Also Bitteschön.

    • Artikelleser am 27.09.2018 14:20 Report Diesen Beitrag melden

      90% Samsung

      genau. ca. 90% der ganzen Bauteile stammen sowieso von Samsung. :)

    • Ivo Furrer am 27.09.2018 15:09 Report Diesen Beitrag melden

      @Artikelleser - nicht ganz

      Es sind 2 oder 3 Chips Apple Eigenentwicklung jedoch nicht Fertigung. Die anderen Chips Broadcomm, Intel, Samsung, Texas Instuments usw. 20% Samsung jedoch wichtige Komponenten wie Display und Speicher.

    einklappen einklappen