Ultraflexibel

10. Juli 2014 20:38; Akt: 10.07.2014 20:38 Print

LG zeigt den Fernseher zum Aufrollen

Geht es nach dem südkoreanischen Hersteller LG, könnten TV-Geräte in der Zukunft durchsichtig und so flexibel sein, dass sie gerollt werden können.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Verstauen wir künftig die Fernseher aufgerollt im Schrank und suchen nicht nur ständig die Fernbedienung, sondern gleich das ganze Gerät? Der südkoreanische Hersteller LG will bald einen flexiblen TV auf den Markt bringen.

Dank einer neuen Beschichtung sollen die Bildschirme an Flexibilität gewinnen und auf den Radius einer leeren WC-Rolle aufgerollt werden können. Gezeigt hat LG ein Modell mit einem 18 Zoll grossen Display. Dieses hat allerdings noch eine bescheidene HD-Auflösung von 1200 x 810 Pixeln. Das soll sich aber bald ändern: LG verspricht, bis 2017 ein rollbares Modell mit UHD-Auflösung und 60 Zoll auf den Markt zu bringen. Dieses soll zudem transparent sein.

Schon seit längerem tüfteln Hersteller an biegbaren Displays. So werden Smartphones und einige TV-Geräte zunehmend krumm. Der Vorteil der Wölbung: Beim Betrachter entsteht dadurch ein leicht dreidimensionaler Eindruck.

(tob)