Zwei Kameras

29. Juni 2011 19:48; Akt: 29.06.2011 19:55 Print

Neue Smartphones filmen in 3-D

Im Juli kommen gleich zwei doppellinsige Smartphones, die in 3-D filmen und fotografieren können. Die wackligen 3-D-Videos lassen sich direkt am Fernseher anschauen.

storybild

Die beiden neuen 3-D-Smartphones: Das LG Optimus 3D und das HTC Evo 3D.

Zum Thema
Fehler gesehen?

3-D-Kameras für Hobbyfilmer gibt es mittlerweile von diversen Herstellern. Mit dem LG Optimus 3D und dem HTC Evo 3D kommen nun die ersten Handys auf den Markt, mit denen sich dreidimensionale Filme und Fotos herstellen lassen. Ein Versuch mit dem LG Optimus zeigt: Filmt man mit dem Doppel­objektiv, sind die stereoskopischen Bilder auf dem Smartphone-Display gut ohne 3-D-Brille sichtbar. Dies umso besser, je grösser beim Filmen die Distanz zwischen Vorder- und Hintergrund ist.

Besser als auf dem Mini-Display sind die Filme und Fotos auf dem HD- bzw. 3-D-Fernseher zu sehen. Dank des HDMI-Anschlusses lässt sich das Optimus per Kabel direkt an einen Fernseher anschliessen. Bei Innenaufnahmen sind die Handy-Videos zwar reichlich trüb, doch entstehen waschechte dreidimensionale Bilder. In unserem Fall haben wir einen LG-Fernseher verwendet, der ein passives 3-D-Bild zeigt, bei dem man also keine batteriebetriebene Shutter-Brille benötigt, sondern eine einfache Polarisationsbrille.

Das HTC Evo lässt sich nicht nur per HDMI (per Adapter), sondern auch kabellos via DLNA mit dem Fernseher verbinden. Mit den Handys gedrehte 3-D-Videos können natürlich auch auf den 3-D-Kanal von YouTube hochgeladen werden.

(ray)