Traditionsmarke

09. Januar 2017 10:38; Akt: 09.01.2017 10:38 Print

Nokia enthüllt erstes Android-Smartphone

Früher als erwartet haben die neuen Eigentümer der Marke Nokia ein neues Handy vorgestellt: Das Nokia 6 läuft mit Android und ist nur in China erhältlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nokia ist zurück: Die finnische Firma HMD Global bringt mit dem Nokia 6 ein neues Smartphone der Kultmarke auf den Markt. Das Mittelklassegerät läuft mit Android. Vorab wurde spekuliert, dass das Nokia 6 erst an der Tech-Messe Mobile World Congress in Barcelona im Februar präsentiert werden soll.

Umfrage
Finden Sie das Comeback von Nokia ist gelungen?
74 %
9 %
3 %
14 %
Insgesamt 3660 Teilnehmer

Das Nokia 6 verfügt über ein 5,5 Zoll grosses Display, 64 GB Speicherplatz und 4 GB RAM. Im Gerät sind zwei Kameras verbaut: eine mit 16 Megapixel auf der Rückseite und eine Frontkamera, die mit 8 Megapixel auflöst. Angetrieben wird das Smartphone von einem Qualcomm-Snapdragon-430-Prozessor.

Vorerst nur in China

Die Firma HMD Global hatte sich die Rechte an der Marke Nokia gesichert, nachdem Microsoft die Marke aufgegeben hatte. Die ersten neuen Nokia-Geräte, die HMD Global bereits im Dezember vorstellte, waren günstige Einsteigerhandys. Das Nokia 6 ist jetzt das erste Gerät, das mit Android 7 läuft. Vorerst wird es allerdings nur in China lanciert, zu einem Preis von umgerechnet rund 240 Franken.

Das Werbevideo zum Nokia-Comeback. (Video: Youtube/Nokians)

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M27 am 09.01.2017 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jawohl

    Sobald Nokia in CH verkauft wird, sag ich ciao Iphone...bin froh kommt Nokia wieder.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 09.01.2017 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unzerstörbar - Nokia

    Ob man mit diesem Handy wohl auch noch den Boden zerstören kann...

  • Daniele Priore, Sins am 09.01.2017 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ein langer und harter Weg

    Nokia wird viel Durchhaltewillen und Kapital brauchen um übwrhaupt eine Chance gegen die aktuellen Marken mithalten zu können.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maxy am 09.01.2017 21:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aku

    wenn man selber den Aku tauschen kann nur dann ist es Top

  • Lumianer am 09.01.2017 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gemischte Gefühle

    Mein Erstes Handy war ein Sony. Dann kam ein Ericson. Dann ein Sony-Ericson. Dann hatte ich jahrelang Nokia. Heute ein Lunia. Ich verstehe nicht, wieso WP10 nicht besser verkauft wird. Das System ist flüssig, schnell, übersichtlich und leistungsstark. Der Akku hält einiges länger als die von iPhone oder Samsung. Und jetzt gibt Nokia sein come back. Aber mit was für einem Betriebssystem und dann die paar Pixel bei der Kamera? Ich kann nur hoffen, dass die wo sie im Feb. vorstellen, einiges besser sind als das Nokia 6. Das einzig gute ist der Preis, auch wenn es in der Schweiz dann etwas teurer sein wird. Wobei, wenn Trump die Eier hat und auch Apple befiehlt alles in den USA herzustellen wird Apple entweder noch schlechter, oder so teuer, das es sich niemand mehr leisten kann.. Dann könnte Nokia problemlos die Preise verdreifachen und hoffentlich was wirklich gutes auf den Markt brngen - auch wenn es nicht mit WP sein sollte.

  • Adrian Büschi am 09.01.2017 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Symbian

    Ohne Symbian ist ein Nokia kein Nokia! Hätten die Finnen vor 10 Jahren ihre Hausaufgaben gemacht wäre dies so wohl nie passiert! Der Zusammenschluss mit Microsoft war dan noch der Dolchstoss für die Marke! Hardware aus china hat heute schon Jeder dafür brauchen wir nicht noch ein Hersteller! Würde Nokia in Finnland produzieren könnte man das ganze noch ein wenig ernst nehmen!

    • Finnair am 09.01.2017 16:41 Report Diesen Beitrag melden

      Naja, das N9 hatte schon das coolse OS

      Das Problem ist nicht nur, dass Finnland massiv höhere Lohn- und Betriebskosten hat, sondern auch, dass alle Zulieferer in China sind. Im Endeffekt ist es heute kaum noch realistisch, in Europa die Endsfertigung zu vollziehen, denn kaum einer ist bereit, nur deswegen deutlich mehr zu bezahlen. Also ist der Konsument schuld. Allerdings geht es wie bei Apple auch um die Entwicklung, und die findet auch in Finnland statt, sogar bei Nokia Technologies selbst. Wo gefertigt wird, ist im Endeffekt nur noch Kosmetik. Industrial Design und Technologien kommen aber immer noch aus Finnland.

    einklappen einklappen
  • Nostalgikerin am 09.01.2017 15:56 Report Diesen Beitrag melden

    Seufzzzz

    Und wann bringen Nokia wieder ein neues Klapphandy? Seufz!!!!

  • anastasia am 09.01.2017 15:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na toll

    Der gleiche Einheitsbrei wie alle anderen Betriebssysteme :( Ich will weiterhin WP Lumia! Ist auch für ältere Leute viel übersichtlicher.