Namenswechsel nach Kauf

21. April 2014 17:08; Akt: 22.04.2014 11:26 Print

Nokia soll neu Microsoft Mobile heissen

Wenn die Übernahme von Nokia durch Microsoft abgeschlossen ist, wird der Name Nokia verschwinden. Das steht in einem irrtümlich veröffentlichten E-Mail.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Computergigant Microsoft schluckt den finnischen Handyhersteller komplett: Der Name Nokia wird verschwinden. In einem E-Mail, das irrtümlich an die Öffentlichkeit gelangte, heisst es, Nokia werde eine hundertprozentige Tochter von Microsoft und künftig Microsoft Mobile Oy heissen. Oy steht im finnischen für Aktiengesellschaft.

In dem E-Mail steht: «Nach Abschluss der Übernahme von Nokia durch Microsoft wird der Name Nokia in Microsoft Mobile wechseln.» Das dürfte Ende Monat der Fall sein.

Da Microsoft nicht den ganzen Nokia-Konzern übernimmt, drängt sich der Namenswechsel für die Handysparte auf, schreibt Digitaltrends.com, denn Nokia verkauft unter ihrem Namen weiterhin Produkte.

Ob allerdings auch die Telefone künftig unter der Bezeichnung Microsoft Mobile verkauft werden, ist unklar. In dem E-Mail ist nichts Derartiges vermerkt. Und es dürfte angesichts der Bekanntheit der Nokia-Geräte keine gute Idee sein, den Namen zu wechseln.

(zum)