Pureview

25. Februar 2019 18:43; Akt: 25.02.2019 18:43 Print

Nokia zeigt erstes Handy mit einer Fünffachkamera

So viele Kameras hat kein anderes Handy: HMD Global zeigt das Nokia 9 mit einer Pentakamera. Was das bringt, zeigt ein Augenschein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der finnische Hersteller HMD Global hat an der Technologie-Messe MWC in Barcelona das Nokia 9 Pureview präsentiert. Es ist das erste Smartphone mit einer Fünffachkamera auf der Rückseite.

Umfrage
Haben Sie ein Nokia-Handy?

Hinter jeder der fünf Linsen steckt ein 12-Megapixel-Sensor. Nur zwei davon schiessen in Farbe, die anderen drei nehmen Fotos in Schwarz-Weiss auf. Am Schluss werden alle Bildinformationen zu einem Foto zusammengefügt. Dies ermöglicht viele Details und einen hohen Dynamikumfang. Dass das funktioniert, haben schon andere Hersteller bewiesen.

Bis 240 Megapixel

Doch das Nokia 9 ist ein Novum. Es ist das erste Handy, das mit der Technologie von Light ausgerüstet wurde. Das Unternehmen liefert die Software und einen Co-Prozessor, der alle Bilder zusammenführt. Je nach Sujet und Mehrfachbelichtung sind das bis zu 240 Megapixel an Daten. Erste Testbilder, die am Event gezeigt wurden, sehen beeindruckend aus.

Mit dem Nokia 9 sind auch Aufnahmen in einem RAW-Format möglich, verspricht der Hersteller. Diese können im Nachhinein zum Beispiel mit Adobe Lightroom bearbeitet werden. HMD spannt dafür mit dem amerikanischen Softwareunternehmen zusammen.

Das erste Fazit: Es ist ein spannendes Konzept, das man mit dem 9 verfolgt. Statt auf unterschiedliche Brennweiten wie andere Hersteller setzt HMD voll auf die computergestützte Fotografie. Wie gut dieser Plan im Alltag aufgeht, wird ein ausführlicher Test zeigen. Das Nokia 9 PureView ist Ende März ab 679 Franken in der Schweiz erhältlich.

Sehr viele Nokias

Neben dem Nokia 9 hat der Hersteller ausserdem eine ganze Reihe günstigere Mobiltelefone gezeigt. Die Preisspanne reicht von rund 35 US-Dollar für das Featurephone Nokia 210 (nicht in der Schweiz erhältlich) bis zu knapp 200 US-Dollar für das Nokia 4.2.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • maria am 25.02.2019 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nokia

    einmal Nokia, immer Nokia...für mich gibts nichts besseres...vorallem stimmt der Preis !!!

    einklappen einklappen
  • ehemaliger Apple Fan am 25.02.2019 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Preisleistungssieger

    Ganz sicher eine Option, denn die anderen Hersteller bieten ja ihre Smartphones über 1000 Fr. an. Das ist mir einfach zu teuer.

  • Betty am 25.02.2019 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    Nokia kauf ich

    Super freue mich darauf.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nokia-is-past am 26.02.2019 23:18 Report Diesen Beitrag melden

    Abstruse Entwicklungen

    Also wenn ich mir die Rückseite so anschaue hätten sie genügend Platz gehabt für, sagen wir mal, locker 20 Linsen. Naja, wer weiss, vielleicht ja beim nächsten Modell dann. Sie müssen sich ja noch steigern können.

  • Wenn schon am 26.02.2019 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    denn schon

    Wenn sie schon versuchen DSLR Niveau zu erreichen, dann bitte mit Sucher ;'-D.

    • Kasa am 26.02.2019 18:27 Report Diesen Beitrag melden

      Ein Smartphone wird das nie schaffen!

      Ein Smartphone wird nie die Bildqualität einer DSLR erreichen. Das ist einfach unmöglich. Der Sensor ist einfach zu klein. Und dementsprechend sind auch die Pixel sehr klein. Da fängt das Rauschen schon bei der ersten Vergrösserung an.

    einklappen einklappen
  • Real am 26.02.2019 13:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bringt gar nichts!

    5fach Kamera ohne optischer Zoom, ohne optische Bildstabilisierung, ohne Weitwinkel. Und dann auch noch mit Android One Software! Bei einem so teuren Gerät! Man kann es nicht fassen!!! Die Software ist extrem wichtig, deshalb macht das Google Pixel 3 mit nur einer 12 Megapixel Kamera mit die besten Fotos!

  • GG am 26.02.2019 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich!

    Ich hätte ständig einen finger vor der linse

  • Avenarius am 26.02.2019 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Tip top

    Cool und kreativ. Die Hirnzellen richtig eingesetzt :-)