Bildbearbeitung

18. Dezember 2008 10:43; Akt: 18.12.2008 11:22 Print

Ostereier zu Weihnachten bei flickr

Natürlich kann man seine Bilder bei flickr mit dem Online-Tool Picnik bearbeiten. Wirklich lustige Effekte lassen sich aber auch mit zwei geheimen Tricks erzielen.

storybild
Zum Thema
Fehler gesehen?

So genannte Easter Eggs (Ostereier) sind in Programmen oder auf Webseiten versteckte Funktionen. Softwareentwickler machen sich oftmals einen Spass daraus, diese einzubauen und abzuwarten, bis sie der Erste entdeckt.

Wer zum Beispiel in die Adresszeile des Browsers Firefox «about:mozilla» eingibt, sieht eine biblisch angehauchte Botschaft aus dem so genannten Buch Mozilla. Ostern ist zwar noch ein wenig hin, aber jetzt sind auch auf der weltgrössten Foto-Seite Easter Eggs entdeckt worden. Wer ein Bild bei flickr hochgeladen hat und über diesem auf «Notiz hinzufügen» klickt, erhält eine Weihnachstmannmütze, die man beliebig vergrössern und in das Bild integrieren kann. Dazu muss man nur «ho ho ho hat» auf den Notizzettel schreiben. Wer lieber einen Bart hätte, trägt «ho ho ho beard» ein.

Und noch ein Osterei haben die Macher auf der Seite versteckt. Dazu muss man die Internetadresse eines beliebigen Fotos um >?snow=1 ergänzen. Was dann passiert, sehen Sie hier. Kleiner Tipp: Es passt zur Jahreszeit.

(hst)