12. Juni 2007 09:43; Akt: 12.06.2007 11:31 Print

Papst gesucht, Hakenkreuz gefunden

Der Papst als Nazi, Monster oder im hautengen Superman-Kostüm: Sucht man mit Google nach dem amtierenden Papst Ratzinger, spuckt die Suchmaschine bedenkliches Material aus.

Fehler gesehen?

Recherchiert man mit dem Suchmaschinen-Giganten nach Bildern von Papst Benedikt XVI und gibt dafür seinen Nachnamen Ratzinger ein, fördert Google an erster Stelle ein Bild des Papstes vor einem riesigen Hakenkreuz zu Tage, berichtet das Online-Portal der Boulevardzeitung Express. Dazu Google Pressesprecher Stefan Keuchel: «Die Bilder werden nach dem Zufallsprinzip angezeigt, das ist nicht die Meinung von Google. Damit haben wir nichts zu tun. Unsere Index-Abteilung wird das prüfen und das Bild löschen.»

20minuten.ch machte heute Morgen den Test: An erster Stelle tauchte tatsächlich das Bild vom Papst vor dem Hakenkreuz auf. Inzwischen wurde es aber entfernt. Blättert man allerdings weiter nach hinten, findet sich das bedenkliche Material weiterhin.