Boxen manipuliert

29. Dezember 2016 16:48; Akt: 29.12.2016 16:48 Print

Pay-TV gratis angesehen – 700 Franken Busse

Ein Zürcher hat TV-Boxen gehackt, um Bezahlsender zu entschlüsseln – und dies gegen Geld auch anderen ermöglicht. Nun wurde er verurteilt.

storybild

Mit einer Entschlüsselungssoftware hat ein Zürcher TV-Boxen decodiert. (Bild: Dreambox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die TV-Sender Teleclub und Sky zeigen Filme und Sportübertragungen nur gegen Bezahlung. Einem im Zürcher Oberland wohnhaften Italiener (66) ist es aber gelungen, gratis zuzusehen. Der Mann, der von Beruf PC-Supporter ist, konfigurierte die TV-Box mit einer Entschlüsselungsoftware, um Pay-TV gratis empfangen zu können. Die Software hatte er im Internet heruntergeladen.

Umfrage
Sehen Sie sich Pay-TV an?
25 %
18 %
32 %
13 %
12 %
Insgesamt 5081 Teilnehmer

Doch sein Treiben blieb nicht unbemerkt: Er ist mittlerweile von der Staatsanwaltschaft See/Oberland des Kantons Zürich per Strafbefehl verurteilt worden, wie der «Zürcher Oberländer» berichtet.

Manipulierte Boxen weiterverkauft

Der Mann manipulierte nicht nur seine eigene TV-Box, sondern tat dies auch für andere. Die entsprechend präparierten Boxen verkaufte er zwischen Herbst 2015 und Frühling 2016 in mindestens einem halben Dutzend Fällen für jeweils 300 bis 400 Franken an andere Personen weiter.

Gemäss dem Strafbefehl ist der Mann schuldig des «Erschleichens einer Leistung», des «Herstellens und Inverkehrbringens von Materialien zur unbefugten Entschlüsselung codierter Angebote» sowie der «Verletzung des Schutzes von technischen Massnahmen und von Informationen für die Wahrnehmung von Rechten».

Strafverfahren auch gegen Käufer

Dafür wurde ihm eine bedingte Geldstrafe von 1800 Franken sowie eine Busse von 700 Franken auferlegt. Tragen muss er zudem die Verfahrenskosten von 800 Franken. Und IT-Zubehör, das die Polizei bei einer Hausdurchsuchung bei dem Mann sicherstellte, erhält er nicht zurück, sondern es wird vernichtet. Auch gegen die Personen, die dem Mann manipulierte Boxen abgekauft hatten, laufen Strafverfahren.

(lüs)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alexisbar am 29.12.2016 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Komisch

    Für eine Funktionierende Box gibt es eine Strafe und für eine Schrottbox wie die Horizon Box die nur halb funktioniert nicht.

    einklappen einklappen
  • pat am 29.12.2016 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Willkommen in der Zukunft

    Das gibt's schon lange, ist nichts neues

    einklappen einklappen
  • Mark twain am 29.12.2016 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    sooo weit denkt die Polizei

    "IT-Material... wird vernichtet". Was tun? einfach im internet aus China nachbestellen. Sie Post bringst heim

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • hymmen am 30.12.2016 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ??

    Preise gunstiger machen dann muss man nicht sender hackier.

  • Peter Moser am 30.12.2016 06:51 Report Diesen Beitrag melden

    Rechtsverständnis fehlt

    Liesst man hier die Kommentare sträuben sich mir die Haare zu Berge. Man hat kein Gefühl mehr was falsches zu tun, wenn man stiehlt. Wie wäre es doch, wenn man Einbruch und Diebstahl - ist ja nichts anderes nur in analoger Form - legalisieren würde?

    • Ivan am 30.12.2016 07:37 Report Diesen Beitrag melden

      Alles schön tun was die sagen

      Was Cablecom und Bluewin alles illegale mit Rechnungen und Kundeninformation treiben wird auch ganz schnell vergessen, z.B. dazumal das Cabelcom per Telefon Verträge gemacht hat und sagte "3 Monate Gratis aber verschwieg da man trotzdem 12 Monate gebunden ist und doch noch zahlt oder noch immer "Falsche"Rechnungen zu alten Kunden Schickt und die, die zahlen, zahlen" Oder Bluewin die manchen unwissenden noch immer 5-15 CHFR extra fürs "Post Telefon berechnet pro Monat!Die haben ständig das Gefühl nichts falschen zu tun.

    einklappen einklappen
  • Mansaylon am 30.12.2016 06:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbung

    Wer es bisher noch nicht wusste... dank dieses Beitrages wissen es nun sicher einige mehr.

  • dev am 30.12.2016 05:00 Report Diesen Beitrag melden

    steuern verschwendet...

    grossartig. en schwerverbrecher wurde gefasst. ich fürchte das tv bixen kartell schon lange. denkt denn niemand an die kinder

  • Geissenpeter am 30.12.2016 02:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    3200Fr Busse?

    Jöö... der Mann hat bestimmt 10'000 pro Monat verdient und ihr büsst ihn mit 3200Fr. Eiskalte Justiz.

    • Heidi am 30.12.2016 02:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geissenpeter

      Weder als IT Supporter noch als Böxli-Dealer wäre so ein Einkommen möglich. Ihre Fantasie möchte ich haben...

    • Geissenpeter am 30.12.2016 03:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heidi

      Sie haben keine Ahnung was ich für Kontakte habe und alles weiss...

    • Geek am 30.12.2016 06:43 Report Diesen Beitrag melden

      Support

      weiss ja nicht was sie so machen aber ich bin IT supporter und verdiene ca 10 Tausend. Man muss nur die richtigen Supporten

    • Minatron am 30.12.2016 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geek

      Wie schön für Sie

    einklappen einklappen