«Fortnite»

19. Februar 2020 20:51; Akt: 19.02.2020 20:51 Print

Rätselhafte Poster hängen weltweit in Städten

Die neue Season in «Fortnite» geht los. Jetzt sind auf der ganzen Welt mysteriöse Poster aufgetaucht, die Raum für Spekulationen lassen.

Solche Poster sind in mehreren Städten rund um den Globus aufgetaucht. (Video: Wibbitz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Paris, San Francisco, Marseille, Krakau, Moskau, Chicago – in Städten rund um den Globus sind eigenartige «Fortnite»-Poster aufgehängt oder digitale Werbetafeln gebucht worden. Auf den Aushängen ist ein Handabruck in Goldfarbe, das Logo des Battle-Royale-Spiels und jeweils eine lokale Telefonnummer angegeben.

Umfrage
Was hältst du von «Fortnite»?

Wer anruft, hört Durchsagen im Stil von Geheimagenten. «Die Rekrutierungskampagne ist angelaufen. Fröhliche Jagd. Agenten, Operation Bohrinsel ist hiermit bestätigt», heisst es etwa auf der Nummer, die in Australien angegeben ist. In Russland lautet die Ansage: «Sprengstoffspezialist, nicht angreifen. Der Zweck der Mission hat sich geändert, zurück zur Basis.»

Miauen zum Schluss

Während die kurzen Botschaften laufen, ist deutlich ein Knacken in der Leitung zu hören. Am Schluss miaut eine Katze. Das Ganze ist eine PR-Aktion des «Fortnite»-Entwicklers, der damit für die kommende Season des Battle-Royale-Spiels wirbt. Im Spiel sind zudem immer wieder goldene Möbel aufgetaucht.

Auf den Social-Media-Kanälen des Entwicklers finden sich weitere Hinweise auf das Thema der Season 2. Es sind verpixelte Bilder zu sehen, zensierte Codenamen und der Begriff «Handlanger», der in mehreren Sprachen neben einem kantigen Kopf geschrieben steht.

Mögliche Erklärungen

Was aber steckt hinter all dem? Dank den vielen Hinweisen kann man mit relativ hoher Sicherheit sagen, dass die Season etwas mit Spionage und Geheimagenten zu tun haben wird. Entwickler Epic Games hat das Thema allerdings bisher nicht offiziell bestätigt.

Einige Fans vermuten, dass es eine Geheimorganisation im Spiel geben soll, die versucht, die Spieler anzugreifen. Deren Basis soll hinter einer grossen verschlossenen Tür sein, die sich auf der Map befindet. Einige Spieler wollen zudem in der Dateistruktur des Games Hinweise auf Hubschrauber gefunden haben. Das würde heissen, dass bald ein neues Fortbewegungsmittel in «Fortnite» auftauchen könnte. Damit würde der Entwickler auf die Wünsche der Fans reagieren, die sich zuvor mehr Bewegungsfreiheit im Spiel gewünscht hatten.

Der Start der Season 2 ist auf den 20. Februar 2020 angesetzt. Das Update dürfte voraussichtlich gegen Nachmittag oder Abend bei uns spielbar sein.

Was denkst du über die neue Season von «Fortnite»? Freust du dich wie wahnsinnig darauf oder kann dich das Spiel nicht mehr verzaubern? Schreibe deine Meinung ins Kommentarfeld.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • domi.b am 19.02.2020 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wannnnnn

    wann hört der wahn mit dem kack game endlich auf-.- es gibt soviel bessere games aber der mist hält sich -.-

    einklappen einklappen
  • Rudolf Stein am 19.02.2020 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Paid?

    Wieso wird Fortnight nicht als "Paidpost" angegeben?

    einklappen einklappen
  • chernobyyl am 19.02.2020 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte kein Fortnite, danke

    dieses Game ist einfach Müll... wer das noch spielt, ist nicht ganz dicht

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Arnold am 20.02.2020 11:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CH-Cryptofone

    Falsche Interpretation. Es geht um den Crypto Fall der Schweiz.

  • Unknown am 20.02.2020 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Tubelinite

    Noch nicht tod der Rotz? Alle Leute die dieses Spiel immer noch Spielen haben ein ernsthaftes Problem.

  • Julius bucher am 20.02.2020 05:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    James Bond?

    Könte sein das was mit james bond kommt. Schliesslich wird der neue Film auch nächstens in die kinos kommen.

  • Jochum am 19.02.2020 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    seit doch froh

    Nicht alles so negativ sehen. Durch diesen fortnite schrott bleiben sehr viele andere spiele kinderfrei, was sich, seit fortnite existiert, in viel besseren chaträumen und besserem klima gezeigt hat. Ich bin froh das fortnite weitermacht, endlich ruhe von den nervigen kiddos...

    • Heta Mari am 20.02.2020 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jochum

      bist du es Jochiem?

    einklappen einklappen
  • schweizer Q am 19.02.2020 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Marketing

    Ich spiele zwar kein Fortnite, aber das Marketing scheint gut zu laufen. Die haben aber natürlich auch das entsprechende Budget dafür. :) Aber die haben alles richtig gemacht, Hut ab.