Linux statt Microsoft

10. Mai 2013 16:05; Akt: 10.05.2013 16:12 Print

Raumstation ISS wirft Windows raus

Die von Astronauten im Weltall genutzten Notebooks laufen ab sofort mit Linux. Man brauche ein Betriebssystem, das «stabil und zuverlässig» sei, teilt die United Space Alliance mit.

Die Internationale Raumstation ISS im Video. (Quelle: youtube.com)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Internationale Raumstation ISS ist am Freitag wegen eines Ammoniak-Lecks in die Schlagzeilen geraten (siehe Box). Dafür können sich die Astronauten in einem anderen Bereich ab sofort sicherer fühlen, wie der US-Blog ExtremeTech berichtet. Die an Bord der Raumstation verwendeten Laptops laufen nicht mehr mit Windows XP. Das Microsoft-Betriebssytem sei durch die Linux-Variante Debian ersetzt worden. Dies habe die für die ISS-Wartung zuständige United Space Alliance bestätigt.

Die Organisation habe für wichtige Funktionen von dem veralteten Windows XP auf Debian 6 umgestellt, weil man ein «Betriebssystem braucht, das stabil und zuverlässig ist», fasst das deutsche Tech-Portal Winfuture zusammen. Nach der jüngsten Umstellung verbleibe kein System mehr an Bord der ISS, auf dem Windows im Einsatz sei.

Warum nicht Windows 8?

Abgesehen vom Wunsch nach maximaler Zuverlässigkeit hätten die Software-Aktualisierungen den Entscheid herbeigeführt. Dies schreibt auch die Linux Foundation in einer Mitteilung auf der eigenen Website. Das als Open Source frei verfügbare Linux könne ganz nach Bedarf mit Updates, Patches und anderen Anpassungen versehen werden. Man wolle die Kontrolle über die Software der Geräte «im eigenen Haus» haben. Dies wäre bei einem Upgrade auf Windows 7 oder 8 nicht möglich gewesen.

Nebenbei seien die Linux-Laptops auch besser gegen Viren und andere digitale Gefahren geschützt, konstatiert der US-Blog Gizmodo. Vor fünf Jahren habe ein russischer Kosmonaut einen infizierten Windows-Computer an Bord gebracht. Daraufhin seien alle Laptops von der Malware befallen worden.

Microsoft hat kürzlich mitgeteilt, dass der Support für Windows XP 2014 definitiv eingestellt werde.

(dsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mr.dbase am 11.05.2013 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Suse Linux Enterprise

    Wir arbeiten seit 1993 mit Suse Linux Enterprise Server und sind sehr glücklich. Alles, aber nur kein Windows!! Auf der anderen Seite arbeiten wir mit Power Mac Pro und Mac Mini. Einfach Klasse die Teile. Treiber ? kein Frage, Kompatibilität? keine Frage.

    einklappen einklappen
  • Marc Bjorg am 12.05.2013 01:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Linux ist besser für die ISS

    Das Problem ist nicht Windows 8, sondern das Alter der Rechner (Server) auf der ISS. Diese verwenden auch keine Silicon sondern Galium Arsenide chips um der Strahlung besser stand zu halten. Diese Chips sind nicht so schnell aber Linux ist leicht und stabil und somit ideal als Ersatz für XP auf dieser spezielen Hardware. Ist wie bei Flugzeuge, Rechner (ISS System Server) werden speziel für die ISS gebaut, um zuverlässig zu sein.

  • John Barnett am 12.05.2013 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Gewichtseinsparnisse!

    Linux ist auch 26.4g leichter als die durschnittliche Windows-Installation. Das bringt entscheidende Gewichtsvorteile bei so vielen Notebooks!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Win8 Benutzer am 12.05.2013 23:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Linux zum Fummeln

    Wer am System fummeln will, braucht Linux. Wer produktiv arbeiten will oder muss, setzt Windows ein.

    • Matthew Robinson am 13.05.2013 09:47 Report Diesen Beitrag melden

      Mac/Windows User

      Oder OS X. Ich brauche beides, wenn man eine anständige Maschine hat, läuft es auch einigermassen Fehlerfrei.

    einklappen einklappen
  • John Barnett am 12.05.2013 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Gewichtseinsparnisse!

    Linux ist auch 26.4g leichter als die durschnittliche Windows-Installation. Das bringt entscheidende Gewichtsvorteile bei so vielen Notebooks!

    • Cosy am 13.05.2013 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      "leichteres LX

      Witzbold! aber tatsaechlich sind die Installationen schlanker (inMB gemessen)

    einklappen einklappen
  • AreSee am 12.05.2013 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Linux - bessere Wahl

    Linux ist sehr wohl die bessere alternative zu Windows. Vorallem aber auch was Server angeht. Ein halbwega intelligenter Administrator wird wohl auf Linux setzen da bessere Perdormance, schneller und stabiler, und der schöne Nebeneffekt; GRATIS ists auch noch. Tut mir leid, aber in diesen sehrwohl wichtigen Punkten kann Windows wohl hinten und vorne nicht mithalten. (Ich benutze übrigends beide Betriebsystem lokal, Server nur Linux)

    • Kurt am 12.05.2013 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nicht immer gratis 

      Das linux und unix gratis sind stimmt nicht immer. Es gibt auch distr.die sehr teuer sind. Redhat zum beispiel.

    • Siru am 12.05.2013 14:50 Report Diesen Beitrag melden

      Bessere Wahl

      Kommt noch dazu, auch bei einem Update/Upgrade ist es nicht zwingend notwendig, neue Hardware kaufen zu müssen. Bei mir zu Hause benutze ich Ubuntu 12.04 Server auf einem 3 Jahre alten Desktop-PC, 4GB Ram, Onboard-Grafik, Onboard-Netzkarte. Benutzt für DHCP, Webserver, Samba, Email. Reicht völlig fürs Heimnetzwerk.

    einklappen einklappen
  • pingu am 12.05.2013 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jabadabadu

    Linux ist einfach ein besseres System, das vom Aufbau her schon sicherer ist. Auch für Neulinge ist es jetzt einfacher zu bediehnen, Windows Programme laufen überwiegend und wenn nicht gibts noch VW-Player. Die meisten wollen sich nur nicht umgewöhnen.

  • Mike am 12.05.2013 01:49 Report Diesen Beitrag melden

    LOL :) part 3

    Hier noch was zu GUI ...