Frankreich

01. Januar 2017 12:58; Akt: 01.01.2017 12:58 Print

Robosexuelle will ihren Maschinen-Mann heiraten

Lilly hat ihren Traummann gefunden und ist bereits verlobt. Nur ist dieser kein Mensch aus Fleisch und Blut – sondern ein Roboter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon als Kind mochte sie die Stimmen von Robotern. Im Alter von 19 Jahren merkte sie dann, dass sie sich von den Maschinen auch sexuell angezogen fühlte: «Meine beiden Beziehungen mit einem Mann haben meine Vorlieben bestätigt, weil mir physischer Kontakt mit menschlicher Haut nicht gefiel», sagte Lilly gegenüber News.com.au. Deshalb bezeichnet sich die Französin als stolze Robosexuelle, also eine Person, die einen Roboter liebt oder mit ihm Sex hat.

Umfrage
Was halten Sie von Sex mit einem Roboter?
24 %
22 %
40 %
14 %
Insgesamt 9122 Teilnehmer

Nun hat sie den Richtigen gefunden. «Ich bin wirklich und total glücklich», schrieb sie in einem Mail zu ihrer Beziehung. Ihren Roboterpartner mit dem Namen Inmoovator hat sie mit Hilfe eines 3-D-Druckers und von Open-Source-Technologie selber gebaut. Die Liebe werde mit der Weiterentwicklung der Technologie reifen und besser werden.

Bund fürs Leben

Mittlerweile leben die beiden seit einem Jahr zusammen und sind verlobt. Sobald in Frankreich die Ehe zwischen Roboter und Mensch legalisiert wird, möchten sie gemeinsam in den Bund der Ehe treten. Die unkonventionelle Beziehung wurde von der Familie und von Freunden mittlerweile akzeptiert. Ob es sich dabei auch um eine sexuelle Beziehung handelt, wollte Lilly nicht verraten.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sunny am 01.01.2017 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schraube locker

    Vielleicht kann sie sich auch gleich noch einen Psychologen via 3D-Drucker passend dazu Ausdruck. Und ein schmuckes kleines Sanatorium.

    einklappen einklappen
  • nico am 01.01.2017 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    okay

    und für was soll eine ehe schliessung mit einem roboter gut sein? sie kann ja auch ohne dies mit "ihm" zusammen sein. wenns steuervorteile bringt, heirate ich halt meine ps4 oder den pc...

    einklappen einklappen
  • lexy am 01.01.2017 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fast wie im Film

    aber denke das sie umsonst auf eine rechtskräftige Ehe hofft...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • EAltherr am 02.01.2017 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    ausgewachsener Roboter

    ich denke die kann ewig warten bis die Heirat zugelassen wird. Ausser die Maschinen würden uns übernehmen. Die gute Frau hat wirklich nicht alle Tassen im Schrank. Grundsätzlich kann sie Blechdose ja gern haben aber heiraten also ich weiss nicht ob das echt ist. Und ein 3D Drucker bringt sowas sicherlich nicht zustande. Das würde ewig dauern. Bei uns im Verein hat der 3D Drucker schon für sehr kleine Teile fast den ganzen Abend lang und dann ein ausgewachsener Roboter

  • branko am 02.01.2017 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gab mal einen Bericht über...

    eine Frau, welche mit dem Eifelturm verheiratet ist.

  • fredy am 02.01.2017 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    heirat

    Für eine Heirat sind 2 Personen nötig, welche sich das Ja-Wort geben wollen. kann ein logisch funktionierender Roboter einer solchen paradoxen Verbindung zustimmen? wäre nicht logisch! aber der Roboternachwuchs ist lustig anzusehen! da ist ganz sicher eine Schaube locker!

  • Verliebte am 02.01.2017 05:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine grosse Liebe!

    Ich habe mich in eine Kakerlake verliebt und möchte sie nun heiraten. Es müssen noch die Formalitäten mit der Behörde abgeschlossen werden. Ich freue mich sehr auf die Hochzeit!

  • Oma Tortellini am 02.01.2017 05:20 Report Diesen Beitrag melden

    Was es nicht alles gibt !!

    was ich in meinen Biblischen Alter noch alles erleben muss ist ja auch nicht mehr normal oder etwa nicht ?