Ausgeglotzt

19. Dezember 2011 23:03; Akt: 22.11.2012 09:53 Print

Samsung TV: Mattscheibe nach drei Jahren

von Manuel Bühlmann - Felix K. hat sich vor drei Jahren für 3200 Franken einen Samsung LCD-Fernseher gekauft. Das teure Gerät ist bereits zum zweiten Mal kaputt - offenbar kein Einzelfall.

storybild

Samsung steht wegen defekter Fernseher in der Kritik. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Oktober 2008 kaufte sich Felix K. (Name der Red. bekannt) einen LCD-Fernseher von Samsung. Die anfängliche Freude darüber ist inzwischen aber verflogen und Ärger hat sich bei ihm breitgemacht. Sein Gerät macht Zicken und funktioniert inzwischen gar nicht mehr.

«Zuerst hatte ich ein Problem mit dem Elektrolytkondensator. Weil dadurch das Schaltnetzteil nicht genügend Spannung aufbauen konnte, sah ich kein Bild mehr und hörte stattdessen nur noch ein Klick-Geräusch», erklärt Felix K. Um teure Reparaturkosten zu vermeiden, hat er den Billig-Kondensator auf eigene Faust ersetzt und direkt im Gerät verlötet. Kaum war dieses Problem gelöst, schwächelte sein TV-Gerät ein paar Monate später an einer neuen Stelle. «Nun hat sich die Verbindung zwischen Bildschirm und Ansteuerelektronik gelöst. Ich sehe nur noch horizontale Linien. Es gibt nur eine Lösung, ich muss den Bildschirm austauschen. Und das ist teurer als ein neuer Fernseher», ärgert er sich und ergänzt: «Das ist doch eine Riesenschweinerei, alte Röhrenfernseher haben locker zehn Jahre gehalten.»

«Garantie ist abgelaufen»

In der Hoffnung auf Kulanz meldete er sich bei Samsung. Dort wurde ihm mitgeteilt, dass auch bei Geräten von namhaften Herstellern wie Samsung nach einer bestimmten Betriebszeit ein technischer Defekt auftreten könne. Zudem könne man in seinem Fall nichts machen, da die Herstellergarantie von 24 Monaten bereits abgelaufen sei.

Enttäuscht über die Antwort machte sich Felix K. im Internet schlau. Schnell zeigte sich, dass er mit seinem Problem offenbar nicht alleine dasteht. So fördert die Google-Suche nach «Samsung LCD Klickgeräusche» Hunderte von Forenbeiträgen zu Tage, in denen verärgerte Kunden von ähnlichen Erfahrungen berichten.

In den Foren wird die Vermutung geäussert, dass hinter der Pannenserie durchaus System steckt. So soll Samsung bei der Markteinführung neuer Modelle noch hochwertige Bildschirme (Panels) verbauen, um positive Testberichte zu erhalten. Nach einer Einführungsphase würde Samsung jedoch bei den identischen TV-Modellen damit beginnen, billigere Panels zu verwenden. Die Rede ist von geplanter Obsoleszenz. Darunter wird in der Produktstrategie das bewusste Einbauen von Schwachstellen verstanden, wodurch ein Gerät schneller ersetzt werden muss (Quelle: Wikipedia).

Das französische IT-Portal lesnumeriques.com hat in einer grossangelegten Studie Anfang 2011 festgestellt, dass bei den gleichen Samsung-Modellen unterschiedliche Bildschirme zum Einsatz kommen. Dies habe einen direkten Einfluss auf die Bildqualität.

Samsung betont Qualitätsstandards

Auf die Vorwürfe angesprochen, sagt Alex Tschobokdji, Sprecher von Samsung Schweiz, gegenüber 20 Minuten Online: «Samsung verfolgt industrieweit eine der strengsten Qualitätskontrollprozeduren für Bildqualität bei seinen Panelen und alle ausgelieferten Fernsehgeräte entsprechen diesen Qualitätsstandards. Konsumenten können versichert sein, dass diese Qualitätsanforderungen ein optimales Betrachtungserlebnis für den Benutzer garantieren, unabhängig vom verwendeten Panel im Fernsehgerät.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Billirubina am 21.12.2011 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie samsung gekauft 

    Hello, ich als elektronik-freak und radio/tv-elektriker, habe noch nicht ein samsung produkt gekauft....ich weiss nicht warum

  • Sascha Zieri am 21.12.2011 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt die Nachhaltigkeit???

    Ich habe selbst seit ca. 1 Jahr einen Samsung LED TV der zwar alle paar montate mal ein stocken der Betriebssoftare auftritt (kurz Bild weg aber auch gleich wieder da) mit dem kann man leben. Zu bemängeln ist höchstens das der Integrierte Mediaplayer leider viele Formate nicht abspielt und dies auch nicht per Firmwareupdate korrigiert wird sowie das Samsung bereits keine Zusatzbrillen für die 3D Funktion mehr erhältlich sind, welches aber soweit ich weiss bei verschiedenen Herstellern problematisch ist. Die wollen alle nur Verkaufen aber danach nichts mehr bieten!!!

  • romaro am 20.12.2011 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hab mir bei Migros einen.....

    Durabase 82 cm für 299.- gekauft, dazu noch 49.- Garantiverlängerung. Somit läuft dieses 5 Jahre, falls Defekt, hab ich Garantie. Es ist eben kein Hochtechnologisches Gerät mit allem möglichen ausgerüstet, aber zum unsere ja doch sehr durchschnittliche Fernsehsendungen zu sehen, genügt das allemal !

Die neusten Leser-Kommentare

  • I.Troll am 22.12.2011 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Kenne ich...

    Mein Vorgängermodell (Samsung) hat den Geist nach ca. 2.5 Jahren aufgegeben. Auch ich habe Samsung kontaktiert (Verfall der Garantie habe ich bereits beim 1. mal erwähnt). Mir wurde per mail ein "gleichwertiger" Ersatz in Aussicht gestellt. Nachdem ich die ganzen Unterlagen (Quittung, Gerätenr. etc.) durchgegeben habe, wurde mir mitgeteilt dass die Garantie verfallen sei & ich somit nichts erhalten werde. Tolle Firma.... Jetzt habe ich ein Metz

  • Sascha Zieri am 21.12.2011 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt die Nachhaltigkeit???

    Ich habe selbst seit ca. 1 Jahr einen Samsung LED TV der zwar alle paar montate mal ein stocken der Betriebssoftare auftritt (kurz Bild weg aber auch gleich wieder da) mit dem kann man leben. Zu bemängeln ist höchstens das der Integrierte Mediaplayer leider viele Formate nicht abspielt und dies auch nicht per Firmwareupdate korrigiert wird sowie das Samsung bereits keine Zusatzbrillen für die 3D Funktion mehr erhältlich sind, welches aber soweit ich weiss bei verschiedenen Herstellern problematisch ist. Die wollen alle nur Verkaufen aber danach nichts mehr bieten!!!

  • Billirubina am 21.12.2011 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie samsung gekauft 

    Hello, ich als elektronik-freak und radio/tv-elektriker, habe noch nicht ein samsung produkt gekauft....ich weiss nicht warum

  • Gianni am 21.12.2011 06:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich so schlecht? Denke NEIN!

    Mein letzter Samung wurde 6 Jahre alte und wurde gewechselt, weil ich ein neues Gerät wollte... nicht weil er defekt war!

  • Roger Schaub am 20.12.2011 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Alles das gleiche!

    Es gibt sowieso nur eine Handvoll Panelhersteller, in vielen Geräten sind die gleichen Panels!! was auf dem gerät steht ist Nebensache. Kauft lieber bei einem Händler dem Ihr vertraut und der euch entsprechenden Service bietet, der kann dann auch mal eine Reparatur auf Kulanz rausholen.

    • Jupiter69 am 23.12.2011 17:57 Report Diesen Beitrag melden

      Doch nicht alles gleich

      das Panel ist auch nicht das Problem!

    einklappen einklappen