The Sero

30. April 2019 16:31; Akt: 30.04.2019 16:31 Print

Samsung bringt Fernseher im Instagram-Format

Der koreanische Konzern hat ein TV-Gerät vorgestellt, das Handy-Inhalte im Hochformat darstellen kann. Vorläufig wird es nur in Korea erhältlich sein.

So sieht der Instagram-Fernseher aus. (Video erstellt mit Wibbitz)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Speziell für den Heimmarkt hat der südkoreanische Konzern Samsung einige neue TV-Modelle vorgestellt. Am auffälligsten ist dabei das Gerät mit dem Namen Sero. Dabei handelt es sich um einen Fernseher im Hochformat mit einer Bildschirmdiagonale von 43 Zoll.

Umfrage
Würdest du einen Fernseher im Hochformat nutzen?

Das Modell soll den modernen Sehgewohnheiten gerecht werden, da immer mehr Inhalte für Smartphones optimiert produziert werden. Unter anderem werden etwa die Instagram-Stories im Hochformat gefilmt und veröffentlicht. Es ist somit quasi der ideale Display für Handynutzer.

Auch ein Bilderrahmen

Der Sero ist zwar als Fernseher im Hochformat angedacht, er kann aber mit ein paar Handgriffen auf eine horizontale Position gedreht werden, sodass man beispielsweise einen Spielfilm schauen kann. Zusätzlich verfügt das Gerät über ein 4.1-Audiosystem und die Lautsprecher erreichen eine Leistung von 60 Watt.

Für die Steuerung kommt unter anderem der Samsung-Sprachassistent Bixby zum Einsatz. Und falls man gerade keine Handy-Inhalte auf dem Fernseher anschauen möchte, kann dieser auch als digitaler Bilderrahmen fungieren.

The Sero ist ab Ende Mai in Südkorea für umgerechnet 1600 Franken erhältlich. Ob er auch im Rest der Welt verkauft werden wird, ist noch unklar.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aesthet am 30.04.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Hochformat-Filme...

    ...sind und bleiben ein Unding...

    einklappen einklappen
  • Hochkanth8er am 30.04.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Big Player sind gefragt

    Google und Apple würden besser die Software so einrichten, dass nur noch Querformatvideos gedreht werden können, egal, wie man das Smartphone hält. Damit würden sie eine echte, nützliche Innovation bringen.

  • K. Demi am 30.04.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Das musste ja mal kommen...

    Dann können die Gaffer-Geilen-Hochformat-Hobby-Filmer endlich ihre spektakulären Filmchen auf dem Grossformatbildschirm geniessen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alfred A. am 03.05.2019 07:15 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich zuende gedacht

    Man hofft doch sehr, dass die Koreaner zuende gedacht haben und dem Gerät einen Motorantrieb verpasst haben, der die Umstellung von Quer- auf Hochformat wenn nötig automatisch oder via remote control vornehmen kann. Fingerandrücke auf einem Bildschirm, wie beim Smartphone, wären ein Graus.

  • ;-) am 01.05.2019 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spitze!

    Endlich bekomme ich ein gutes Gerät, um die Top-Videos der Leser-Reporter voll geniessen zu können.

  • Jakob Zumbrunn am 01.05.2019 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Die Augen sind auch übereinander

    Ich dachte, der Maximalwert der menschlichen Blödheit sei erreicht, aber nein, es geht weiter.......

    • Betrachter am 03.05.2019 12:44 Report Diesen Beitrag melden

      Und weitere Verblödung

      Es ärgert mich schon das ständig PC Webseiten auf den Smartphone Hochkant- Mist angepasst werden und damit massiv an Benutzerfreundlichkeit verlieren (dafür mehr Platz für Werbung) Jetzt soll dass auch noch mit TV kommen? Absolut Sinnlos!

    einklappen einklappen
  • Sheyin am 01.05.2019 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lol

    Samsung ist, war und wird immer ein Witz sein.

  • MadChengi am 01.05.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Spion im Wohzimmer

    Blöd nur, dass alle Smart-TV's ihre Umgebung in Bild und Ton aufzeichnen. Die Kamera kann man abkleben aber die Wanze hört immer mit! Der Technologie ist es egal, ob der dumme User alles deaktiviert, der Mist läuft weiter, sendet und meldet! (Ans Hauptquartier :OD)

    • Lukas am 02.05.2019 08:21 Report Diesen Beitrag melden

      Nichts Neues

      Es gibt auch Fernseher, welche weder Kamera noch Mikrofone haben. Ein Segen :) Bleibt also nur noch das Smartphone und das Tablet. Oder doch der smarte Kühlschrank und die Kaffeemaschine. Ach die Waschmaschine hängt ja auch schon am Netz.

    einklappen einklappen