Erwischt!

22. Juni 2016 22:31; Akt: 22.06.2016 22:31 Print

Selbst Zuckerberg klebt seine Laptop-Kamera ab

Der Facebook-Chef gerät wegen der Datensammelwut seines Netzwerks immer wieder in die Kritik. Er selbst schützt seine Privatsphäre offenbar mit Klebeband.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang der Woche feierte das Fotoportal Instagram, das 2012 von Facebook geschluckt wurde, einen Meilenstein: 500 Millionen Nutzer pro Monat. Natürlich liess sich auch der Chef persönlich, Mark Zuckerberg, das Gratulieren nicht nehmen.

Umfrage
Kleben Sie die Kamera Ihres Laptops/Smart-TVs etc. ab, um sich vor Hackern zu schützen?
42 %
25 %
5 %
13 %
10 %
5 %
Insgesamt 16085 Teilnehmer

Auf Facebook teilte er ein Foto von sich mit einer Art Instagram-Fotorahmen. Dabei sitzt der 32-Jährige an seinem Arbeitsplatz in Menlo Park, auf seinem Schreibtisch steht ein Macbook. Twitter-User Chris Olsen nahm das Bild genauer unter die Lupe.

Cam und Mikro abgeklebt?

Dabei fiel ihm auf, dass Zuckerberg sich offenbar mit Klebestreifen vor Schnüfflern schützt: Sowohl die Kamera am oberen Bildschirmrand als auch der Mikrofoneingang sind abgeklebt. Eine einfache Lösung, um eindringende Hacker vom Spionieren abzuhalten. Auch FBI-Chef James Comey soll sich zu diesem Zweck eines einfachen Klebstreifens bedienen.

Von einem IT-Profi wie Zuckerberg hätte man vielleicht eine elegantere Lösung in Form einer Abwehrsoftware erwartet. In Sachen Sicherheit scheint es jedoch zu hapern: Erst kürzlich wurden der Twitter- sowie der Pinterest-Account des Facebook-Chefs gehackt. Angeblich soll er für beide Konten das gleiche Passwort – nämlich «dadada» – verwendet haben.


Bereits vor vier Jahren kursierte dieser Kurzfilm zum Thema Webcam-Hacking im Netz. Er soll vor den Gefahren warnen. (Quelle: Vimeo/ZBros Productions)

(lia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert am 22.06.2016 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bei Facebook ist jeder freiwillig

    Der Titel ist etwas irreführend. Bei Facebook akzeptiert jeder die Bedingungen bezüglich Privatsphäre, bei einem Hackerangriff wo die Kamera oder Mikro angezapft wird, lässt man sich nicht freiwillig in die Wohnung schauen... Klebeband ist da das Sicherste. Eigentlich müssten Kameras und Mikrophone in Laptops, TV Geräten usw. per Hardwareschalter abschaltbar sein, wo wirklich der Kontakt unterbrochen wird. Die softwaremässigen Lösungen bringen nichts, oft kann man sogar die LED der Kamera ausschalten, obwohl sie läuft...

    einklappen einklappen
  • Hightech am 22.06.2016 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    Handy?!

    Was ist mit dem Smartphone? Die haben auch eine Kamera!

    einklappen einklappen
  • William Wallace am 22.06.2016 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wozu

    wie schön ist die welt, hab mich nie auf fb,twitter,skype angemeldet und werde es auch nie. die Ruhe ist wunderbar. hehe

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rhea am 23.06.2016 22:30 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe Kinder ... schaut Snowden

    Liebe Kinder schaut doch ein bisschen Snowden. Er erzählt doch schon seit Jahren, was alles geht und gemacht wird. Die Psychopathen finden alle interessant, auch wenn du meinst du seist es nicht.

  • YesWeDrone am 23.06.2016 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Noch Fragen?

    Die Richtung ist doch ganz einfach: Komplette Transparenz der Buerger auf allen Ebenen gegenueber den intransparenten Politik- und Wirtschafts-Bonzen und ihrer Handlanger.

  • UTler am 23.06.2016 11:22 Report Diesen Beitrag melden

    Kiste selber bauen

    Ich baue meine PCs immer selber zusammen. So haben die nie ein Mik oder Kamera drin. Ist schonmal kein Problem. Ist zudem auch günstiger als einen zu kaufen und jeder der Lego zusammenbauen kann, kann auch einen PC zusammenbauen. Google hilft auch die passenden Teile zu finden. Und wer wirklich wichtige Dinge vom Internet weghaben möchte, hilft ein zweiter PC ohne Internet. Datenaustausch zwischen den PCs immer mit Floppy-Disk oder CD/DVD-RW. Da liest dann niemand mit.

    • am 23.06.2016 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @UTler

      datentausch mit Floppy? Danke für den Lacher, musste mich glatt am Boden wälzen :-)) Auf einer Floppy Disk hat nichtmal meine Excel-Datei platz! Da währe USB schon Sinnvoller

    • UTler am 23.06.2016 15:33 Report Diesen Beitrag melden

      Codes

      Es gibt viele Code-Files und Log-Files die bei weitem kleiner sind und locker auf eine Floppy passen. USB ist sehr einfach mit Schadsoftware zu infizieren.

    einklappen einklappen
  • Alte Oma am 23.06.2016 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kamera leuchtet ja ihr Profis!

    Ich glaub nicht das man die Kamera zum laufen bringt ohne das sie leuchtet... aber gut... egal was ihr nehmt, nehmt weniger davon!

    • Junge Burst am 23.06.2016 10:55 Report Diesen Beitrag melden

      Leider nein

      Bei den meisten Geraeten kann das simpel umgangen werden. Wer eine Verbindung zu deinem Laptop herstellen kann ohne deine Erlaubniss und dann deine Daten, Kamera... anzapft, der kann das LED Laempli ebenfalls deaktivieren. ;)

    • IT-Fachmann am 23.06.2016 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      @Alte Oma

      Wenn eine Kamera übernommen wird kann man auch das leuchten abschalten, man will den ausspionierten ja nicht darauf aufmerksam machen. ;)

    einklappen einklappen
  • SebinaSG am 23.06.2016 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und das Handy?

    Bei uns Zuhause sind alle Kameras abgedeckt oder ausgesteckt (Pc). Aber was ist mit dem Handy? Diese Kamera klebt niemand ab aber doch genau da ist doch das Risiko am höchsten?Was meint ihr?

    • Johnny be Good am 23.06.2016 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SebinaSG

      Schau dir mal den holländischen Film ,,APP" an da siehst du gut was alles möglich ist.

    einklappen einklappen