Update installieren!

10. Oktober 2018 11:50; Akt: 10.10.2018 13:39 Print

Sicherheitslücke gefährdet Whatsapp-Nutzer

Mit einem Videoanruf könnten Angreifer eine Sicherheitslücke bei Whatsapp ausnutzen. Nutzer sind aufgefordert, sofort das letzte Update zu installieren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein einziger Videoanruf könnte genügen, um Angreifern das Ausnutzen einer Sicherheitslücke zu ermöglichen und das betroffene Smartphone zu kapern. Dies berichtet das Digital-Portal Heise.de. Durch die Lücke sind potenziell Milliarden von Nutzern gefährdet.

Umfrage
Installieren Sie regelmässig alle Updates?

Ein Team von Elite-Hackern habe den Fehler entdeckt und publik gemacht, eine Woche nachdem Whatsapp eine fehlerbereinigte iOS-Version bereitgestellt habe. Das Update für Android-Geräte gibt es seit dem 28. September.

Alle Whatsapp-User sind dazu aufgerufen, zu überprüfen, ob die jeweilige aktuelle Version des Messengers installiert wurde. Bei iPhones ist es 2.18.93, bei Android 2.18.302. In den App-Einstellungen können Nutzer überprüfen, welche Version sie installiert haben.

(kat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Denker am 10.10.2018 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicherheit

    Wie wahr es soooo schön als eine Person vom Gericht gebüsst wurde weil er den Gruppen Chat auf Radarfallen gewarnt hat wo ist da wohl die Sicherheitslücke?????

    einklappen einklappen
  • Ezri am 10.10.2018 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alte Version

    Tja, ich habe die Version 293 (Android) und auf Google Play ist keine neuere Version verfügbar. Muss ich halt warten. aber ich empfehle allen, immer alle Apps zu updaten!

    einklappen einklappen
  • Dr. Android am 10.10.2018 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oops

    Umgekehrt... Android ist 2.18.293.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fredi Wagner am 11.10.2018 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Paranoja

    Als nächsten ist dann bestimmt eine Grippewelle im anrollen welches die Menschen mit einem äusserst agressiven Virus infizieren wird wenn man sich nicht sofort impfen lässt. Egal ob es stimmt oder nicht aber Panik bringt Geld

  • Helter Skelter am 11.10.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Hosen voll?

    Ach so, kein Problem. Mein Handy ist schon dauergekapert von WhatsApp selbst, von Apple, von Google, von den Geheimdiesnsten, der Regierung, dem System allgemein. Was macht es noch für einen Unterschied ob ein Hacker mehr oder weniger sich einschleicht. Was will er bei mir entdecken? Mein letztes Gespräch mit Oma? Dass ich mir gerade the end of the world anhöre? Meine Kontonummer ? :))) da ist eh nix drauf! Oder will er mich vielleicht steuern? Was soll denn diese Angst? Habt ihr noch etwas zu verbergen? Die Cloud hat euch längst erfasst, also chill!

  • No Name am 11.10.2018 03:46 Report Diesen Beitrag melden

    Privates leben

    Ohhh ist das schön kein WhatsApp kein Facebook usw... Kein Stress ich hab mein privates Leben.

    • Facebook no am 11.10.2018 06:22 Report Diesen Beitrag melden

      WhatsApp yes

      Den Stress machen sich viele selbst. FB nutze ich ebenfalls nicht, WhatsApp schon. Trotzdem ist es jedem selber überlassen, wie schnell oder langsam man antwortet.

    einklappen einklappen
  • Pestalozoo am 11.10.2018 00:35 Report Diesen Beitrag melden

    WhatsgoingUp Fach

    Wer WhatsApp, Instagram, Facebook gratis installiert und seine Daten gratis weiter gibt sollte sich nicht wundern. Nichts Neues oder? Eine Std. pro Woche an den Grundschulen darüber zu Unterrichten und darüber zu informieren wäre schlau und im Namen der Jugend.

  • Amtliches Korrekturamt am 10.10.2018 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    Berichtigung

    Über dem Titel steht ein Schreibfehler. Dort sollte nicht "Update installieren!" stehen, sondern "Whatsapp deinstallieren!".