Neues Gadget Kizon

12. Juli 2014 20:16; Akt: 12.07.2014 20:16 Print

Smartes Armband lässt Eltern NSA spielen

Dank Ortungstechnik und Mikrofon können Eltern ihren Nachwuchs künftig bespitzeln: Sie erfahren, wo ihr Kind ist und mit wem es spricht. Möglich machts ein neues Armband von LG.

storybild

Das intelligente Armband soll in den Farben Babypink, Blau und Hellgrün angeboten werden. (Bild: Screenshot LG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mamis und Papis können sich nun auf die Spuren der NSA-Schnüffler begeben: Der Elektronikkonzern LG Electronics hat in einer Pressemitteilung das elektronische Armband Kizon angekündigt, das die permanente Überwachung von Kindern ermöglicht. Das Gadget ist ausgestattet mit Ortungstechnik und Mobilfunkanbindung. Über einen Knopf an der Vorderseite des smarten Armbandes lässt sich eine im Vorfeld festgelegte Nummer anrufen. Andere Telefonnummern können nicht angewählt werden. Umgekehrt können auch die Eltern ihre Sprösslinge telefonisch erreichen. Reagiert das Kind nicht innerhalb von zehn Sekunden auf den Anruf, wird die Verbindung automatisch aufgebaut und das Mikrofon am Kizon angeschaltet. Dadurch hört der Anrufer, was im Umfeld des Überwachten los ist.

Umfrage
Würden Sie Ihre Kinder auch via GPS überwachen lassen?
36 %
56 %
8 %
Insgesamt 3314 Teilnehmer

Mithilfe von GPS ist es zudem möglich, den aktuellen Aufenthaltsort des Nachwuchses herauszufinden. Eine App auf ihrem eigenen Smartphone wertet diese Daten aus und zeigt den Eltern, wo sich das Kind gerade befindet. In vordefinierten Zeitabständen meldet das Kizon zudem automatisch die Positionierungsdaten. Die Akkulaufzeit des tragbaren Gerätes soll rund 36 Stunden betragen. Ist der Ladezustand des Kizon schwach, erhalten die Überwacher auf ihrem Smartphone eine Warnmeldung.

Noch dieses Jahr in Europa

Zielgruppe des Schnüffler-Armbandes sind Eltern von Kindern im Vorschul- und Grundschulalter. Das Gadget soll in den Farben Babypink, Blau und Hellgrün angeboten werden. In Südkorea ist das Kizon seit dem heutigen Donnerstag im Verkauf, in Europa und Nordamerika soll das Gerät noch dieses Jahr auf den Markt kommen. In der Pressemitteilung gibt LG keinen Einführungspreis bekannt.

Was halten Sie von einer Dauer-Überwachung für Kinder? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit.

(sts)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edward XIII am 13.07.2014 00:14 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn ich ein Kind wäre...

    ...ich würde das Armband einem Hund anlegen. Und dann spielen gehen.

  • ü. Trieben am 12.07.2014 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das geht zu weit

    das ist doch ein scherz... sorry aber das ist aber mal voll übertrieben. was kommt als nächstes? nachher darf jeder mensch sich was ins hirn pflanzen lassen, damit jeder weiss wo man ist, was man denkt und was man fühlt. geil in 10 jahren haben wir keine freiheit mehr...

    einklappen einklappen
  • Jugentliche am 12.07.2014 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein!

    Ich bin froh das mir meine Eltern vertrauen können, wenn man so viel angst um sein Kind hat, sollte man seine ganze Familie gleich in einen bombensicheren Gummi-bunker vor sich selber beschützen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Pan am 15.07.2014 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung...

    Wenn ich die Kommentare so durch lese weiss ich nicht, ob mir die ganzen irren, verrückte und perverse, oder doch die ganzen paranoiden mehr angst machen... Die Argumentationen für oder gegen so ein Teil sind teilweise schon etwas fragwürdig, gerade wenn man von sooo vielen irren, verrückten und perversen spricht. Beim durchlesen der Kommentare bekomme ich irgend wie das Gefühl, dass hier tagtäglich Kinder verschwinden. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Medien. Klar ist der Verlust eines Kindes nicht schön, aber es gibt wesentlich bessere Möglichkeiten zum Schutz des Kindes, wie die ganzen Paranoiden das nannten, als so ein dämliches Armband. Das ganze ist meine persönliche Meinung und falls sich irgend wer persönlich angegriffen fühlt, dann tut es mir schon einmal leid....

  • Lessontoyou am 15.07.2014 07:28 Report Diesen Beitrag melden

    Gadget für Korrupte Politiker

    Sofort für den Bund kaufen und alle Politiker damit ausstatten.

  • Harry Hirschenmeier am 14.07.2014 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schön

    Bin das jetzt nur ich oder ist das Armband wirklich so potthässlich? Welches Kind zieht das freiwillig an?

    • Harry Hirschenmüller am 18.07.2014 09:53 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt irgendwie...

      Ich bin mir sicher, damit hast du das Thema auf den Punkt gebracht... Andererseits muss ich dir rechr geben^

    einklappen einklappen
  • kiki am 14.07.2014 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    stört die Entwicklung des Kindes

    Ein solches Armband entmündigt Kinder. Auch Kinder haben ein Recht auf Privatsphäre!

  • E. Snowden am 14.07.2014 04:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sososo

    Auch Kindergärtler sind nicht blöd und werden früher oder später rausfinden, was dieses Armband ist... Entweder sagens die Eltern oder noch schlimmer, sie findens. Selber raus... Beides wird das Kind massiv enttäuschen und das Vertrauen in die Eltern zerstören...