Crowdfunding-Projekt

15. Juli 2014 08:49; Akt: 15.07.2014 08:49 Print

Smartwatch mit Projektion statt Display

Das Ritot-Armband funktioniert wie eine Smartwatch, projiziert aber die Informationen per Mini-Beamer auf den Handrücken, statt sie auf einem Bildschirm anzuzeigen.

Die schlichte Smartwatch Ritot kommt ohne Display aus. (Video: Youtube.com/Ritot)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ritot sieht aus wie ein Fitness-Armband, hat aber die Eigenschaften einer Smartwatch, die ständig mit dem Smartphone verbunden ist, und bringt somit deutlich mehr Funktionen mit. Weil das Gadget keinen Bildschirm hat, ist es viel kleiner und leichter als ein herkömmlicher, schwerer Smartwatch-Klotz.

Für die Projektion auf den Handrücken sorgt ein eingebauter Pico-Beamer. Dieser zeigt nach einem Schütteln mit der Hand oder einem Klopfen auf das Band während zehn Sekunden die aktuelle Zeit an. Kommt ein Anruf rein, wird der Name der anrufenden Person angezeigt.

SMS auf der Hand lesen

Das Werbevideo zeigt zwar die verschiedenen Verwendungszwecke des Armbands. Doch wie gut sich dereinst SMS, E-Mails, Kalendereinträge oder Facebook-Nachrichten auf dem Handrücken lesen lassen, wird sich noch zeigen müssen. So scharf wie auf einem Oled-Bildschirm dürfte die Anzeige wahrscheinlich nicht sein.

Die Ritot-Smartwatch ist ein Crowdfunding-Projekt, das auf Indiegogo ausgeschrieben wurde. Noch gibt es die Uhr nicht zu kaufen. Doch dürfte die Finanzierung des Geräts kein Problem sein: Die erforderlichen 50‘000 US-Dollar wurden längst erreicht. Seit dem 7. Juli wurden bereits 133‘988 Dollar gesammelt, und die Kampagne dauert noch an bis zum 21. August.

Kabellos laden

Statt das Beamer-Armband zum Aufladen an ein Kabel anzuschliessen, legt man es einfach auf die Ladestation, wo sein Akku per Induktion mit Energie versorgt wird. Laut Hersteller soll eine Batterieladung für mehr als sechs Tage ausreichen, im Standby-Modus soll Ritot Energie für einen Monat haben.

Das Smartwatch-Armband soll es in 20 verschiedenen Farben geben, der Preis wird mit 120 US-Dollar angegeben. Im Unterschied zu den meisten herkömmlichen Smartwatches ist Ritot völlig wasserdicht.

(ray)