Per SMS

28. Februar 2019 13:52; Akt: 28.02.2019 14:07 Print

So einfach hackt eine 24-Jährige ein Auto

An den Swiss Cyber Security Days in Freiburg zeigt die Hackerin Sheila A. Berta aus Argentinien ihr Können. Sie kaperte mit einem Handy ein Auto.

Warnleuchten und Bremslichter: Per SMS kann sie bestimmte Funktionen des Fahrzeugs aktivieren. Video: SDA
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Haben Sie Angst vor Hackerangriffen?

(mp/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • A. Müller am 28.02.2019 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Logisch

    Sorry zuerst hätte sie einbrechen müssen, dann die Konsole aufbrechen und erst dann hat sie Kontakt gehabt. Das ist keine Hackerkunst. Hacken wäre es gewesen, wenn sie ein Signal von draussen abfängt es dort dem Auto zurückschickt und es so kapert. Das andere könnte fast jeder Garagist auch. Da gibt es bessere Beispiele. Mehr angst macht mir das Tesla wann immer sie wollen auf jedes Auto zugreifen können.

    einklappen einklappen
  • PDD am 28.02.2019 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so geil heeee

    Sie hackt gar nichts per sms, zuerst muss si ja das Auto umbauen quasi.

    einklappen einklappen
  • Fauli am 28.02.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Hmmm

    Sehe ich das richtig um ein Auto "einfach" zu hacken muss ich lediglich ein Raspberry mittels zwei verschieder Kabel an die interne OBD Schnittstelle anhängen und schon kann ich die Bremslichter bedienen? So einfach ist das? Was mach ich denn wenn das Auto abgeschlossen ist oder der Besitzer drinnen sitzt? All die gezeigten Dingen gingen schon vor fast 20Jahren sofern eine OBD Schnittstelle vorhanden war (ohne wars ein wenig komplizierter). ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fritz Gerber am 01.03.2019 05:40 Report Diesen Beitrag melden

    Schlüssel

    Mein Auto ist ein Oldi, keine elektronik, 22 Järig.( noch ein schlüssel Auto.)

  • Herr Max Lehrer Bünzli am 28.02.2019 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    der Knabe hat ein Grät aus dem Internet und will damit nur Blüffen

  • Meinrad Helbling am 28.02.2019 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Immer diese komischen Artikel-Titel

    Diese 24-jährige hackt ganz und gar nicht einfach ein Auto. Sie muss sich vorgängig erst Zugang verschaffen, im Normalfall also das Auto aufbrechen. Dann muss sie die richtigen Kabel rausreissen, an ihren eigenen Empfänger schliessen um dann wieder auszusteigen und per SMS ein paar Befehle schicken zu können? Was beweist das nun? Eigentlich gar nichts, dass kann grundsätzlich jeder Garagist mit seinem Diagnosegerät auch, er bleibt dabei nur per Kabel verbunden. Warum also dieser irreführenden Titel?

  • Toni Maccaroni am 28.02.2019 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Error

    Terror Anschläge macht man nicht mehr mit Bomben sondern mit WLAN, Laptop und den richtigen Files von ner Autobahnbrücken aus...

  • cracker am 28.02.2019 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Das war kein Hack..

    sondern ein Crack...