Emoji-Antrag

30. Januar 2020 13:28; Akt: 30.01.2020 14:14 Print

So haben wir die Amis vom Fondue überzeugt

von T. Bolzern - Sogar Justin Bieber mag den geschmolzenen Käse und einmal pro Jahr ist Fondue beliebter als Hamburger. Diese Argumente haben zum Fondue-Emoji geführt.

Hier gratuliert Emoji-Chef Mark Davis den 20-Minuten-Redaktoren Tobias Bolzern und Stefan Wehrle zum Fondue-Caquelon. (Video: 20M/Google)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bis ein neues Emoji auf alle Handys der Welt ausgeliefert wird, ist es ein langer Weg. 20 Minuten hat 2017 in den USA einen ersten Antrag für das Fondue-Emoji eingereicht. Nun wurde er bewilligt.

Umfrage
Sind Sie Team Raclette oder Team Fondue?

Der Antrag musste den klaren Vorgaben des sogenannten Unicode-Konsortiums entsprechen. Die Organisation entscheidet ultimativ, welche Emojis bewilligt und welche verworfen werden. Der Antrag für das Fondue-Emoji war sechs Seiten lang. Hier gibt es den Antrag in voller Länge zum Nachlesen.


Hier gibt es das PDF-Dokument zum Nachlesen.

Beliebter als Burger

Die 20-Minuten-Digital-Redaktoren Stefan Wehrle und Tobias Bolzern begründeten darin, wieso genau das Fondue als Symbol auf Handys kommen soll. Nach einem kurzen Abschnitt über die Geschichte des Fondues mussten sie die zu erwartende Nutzung abschätzen.

Dabei stellte sich heraus, dass das Wort «Fondue» jeweils zur Weihnachtszeit im Netz häufiger gesucht wird als «Hamburger», also eines der bekanntesten Gerichte weltweit. Die Statistik von Google Trends wurde dem Antrag beigelegt.

Auch in der Popkultur kommt Fondue über die Jahrzehnte hinweg häufig vor. So sang Justin Bieber 2012 im Song «Boyfriend» über «Chillin' by the fire while we eatin' fondue». Im Comic «Asterix bei den Schweizern» spielt geschmolzener Käse ebenfalls eine Rolle und trug weiter zur weltweiten Bekanntheit bei.

Welches Argument die Emoji-Wächter in den USA schliesslich am meisten überzeugt hat, wissen wir nicht. Sicher ist aber, dass sie wohl selbst Käseliebhaber sind. Nach drei Jahren wurde der Antrag im Januar 2020 bewilligt.


Digital-Redaktor Tobias Bolzern mit dem Fondue-Emoji-Antrag. (Foto: doz)


Fondue-Emoji: Die Chronologie

21. Juli 2017 20 Minuten interviewt Mark Davis. Er ist Präsident und Mitgründer des Unicode-Konsortiums und somit der höchste Emoji-Wächter der Welt. «Ich warte noch auf das Fondue-Emoji», sagt Davis. Ein entsprechender Antrag sei bis dato nicht eingegangen.

31. Juli 2017 Das ändert sich jetzt. 20 Minuten hat in tagelanger Arbeit genau einen solchen Antrag ausgearbeitet. Auf sechs Seiten argumentieren wir, wieso die Welt ein Fondue-Emoji braucht. Das PDF wird im Namen der Digital-Redaktoren Stefan Wehrle und Tobias Bolzern eingereicht. Unser Entwurf zeigt ein Caquelon mit blubberndem Käse.

4. April 2018 Bisher ist nichts passiert. Wir fragen beim Unicode-Konsortium nach, ob sie unseren Antrag erhalten haben.

21. Mai 2018 Die Bestätigung ist da! Unser Antrag ist im Emoji-Unterausschuss besprochen worden. Leider genügen die von uns angehängten Statistiken nicht. Der Antrag muss überarbeitet werden.

1. Juni 2018 Unicode 11 ist da – ohne Fondue-Emoji.

4. September 2018 «Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, dass die Revision eingegangen ist und vom Emoji-Unterausschuss überprüft wird», schreibt uns das Konsortium.

13. November 2018 «Good news», schreibt Jenny vom Emoji-Unterausschuss. Sie wollen dem gesamten Konsortium eine Abstimmung über unser Emoji vorschlagen. Der Ausschuss merkt an, dass es besser wäre, das Emoji etwas zu kippen. Sodass der Käse nicht sichtbar ist. So könnte es als Käsefondue oder auch als Hotpot durchgehen. Jenny schickt einen Vorschlag mit.

14. November 2018 Wir finden den Vorschlag prächtig und fragen nach, wie es nun weitergeht. Den Antrag müssen wir daraufhin mit dem neuen Design aktualisieren und nochmals einreichen.

5. März 2019 Unicode 12 ist da – ohne Fondue-Emoji.

7. Oktober 2019 Das Unicode-Konsortium trifft sich bei Apple und stimmt dabei auch über die neuen Emojis ab. Hier gibt es das Okay für das Fondue-Emoji. Noch wissen wir nichts davon.

29. Januar 2020 Das Fondue-Emoji kommt! Unicode hat die Liste der über 100 neuen Emojis im 13. Katalog enthüllt. Bisher existiert das Emoji erst als Entwurf. Nun müssen Google, Apple, Microsoft und andere Hersteller selbst ein Fondue-Emoji designen.

Herbst 2020 Voraussichtlich ab Herbst 2020 wird dann das Emoji verfügbar sein und weltweit auf die Handys kommen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Symbolus am 30.01.2020 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Und weiter gehts

    Am Schluss braucht es keine Buchstaben mehr und wir werden uns, wie die Aegypter vor 2000 Jahren und wie die Chinesen heute, mit Hyroglyphen verständigen. Interessante Entwicklung !

    einklappen einklappen
  • Valentino in Bahia am 30.01.2020 10:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    beide

    Bei der Umfrage fehlt: Ich mag Fondue und Raklet

    einklappen einklappen
  • Grillierer am 30.01.2020 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Grill

    Sehr gute Idee. Ich würde es auch sehr begrüssen, wenn bald auch ein Grill Emoji verfügbar wäre.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ich am 01.02.2020 00:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bildli

    Bis ich die passenden Emoji gefunden habe, bin ich eingeschlafen, schreibe lieber ganze Wörter und Sätze und kann mich besser ausdrücken;-) Aber schon lustig wie die meisten reagieren wenn es ein neues Bildli gibt :-)

  • Expat am 31.01.2020 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Tom am 31.01.2020 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    4 Berichte...

    ... zum Thema Fonduebildli... Eventuell ist diese Art von Qualitätsjournalismus hinderlich, Leute zum Anschauen von Werbung zu animieren...

  • de reto am 31.01.2020 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    danke danke

    wow gratuliere da habt ihr ja was riiiiiesiges geleistet! endlich macht mein leben wieder sinn!

  • Nickname am 31.01.2020 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wahnsinnig

    wie wenig es braucht, dass die Menschen wegen einem Bildchen in Euphorie geraten.