7 Tipps

26. September 2015 08:35; Akt: 26.09.2015 11:26 Print

So läuft Ihr altes iPhone wieder schneller

von Julia Panknin - Ihr altes iPhone wird immer langsamer, ein neues liegt aber grad nicht drin? Mit diesen Tipps helfen Sie dem alten Knochen wieder auf die Sprünge.

Bildstrecke im Grossformat »
Sie haben das Gefühl, ihr altes iPhone werde immer träger? 20 Minuten hat sieben Tipps für Sie, mit denen Sie ihrem Gerät wieder auf die Sprünge helfen können. Tipp 1: Je mehr Seiten Sie im Browser geöffnet haben, desto mehr Daten zieht das Gerät und wird automatisch etwas langsamer. Schliessen Sie nicht gebrauchte Fenster. Via verhelfen Sie ihrem iPhone zu einem weiteren kleinen Geschwindigkeitsboost. Tipp 2: Viele Ihrer Apps laufen im Hintergrund und aktualisieren fröhlich weiter, obwohl Sie sie im Moment gar nicht nutzen. In können Sie diese Funktion für einzelne oder alle Apps ausstellen. Facebook und Skype auszuschalten gilt als besonders empfehlenswert. Tipp 3: Auch wenn Sie am liebsten Google-Maps, Chrome oder Outlook benutzen, lohnt es sich, auf dem iPhone auf vorinstallierte Apple-Apps zurückzugreifen. Mail, Kamera, Karten und Safari laufen auf dem iPhone schlicht schneller. Tipp 4: Um ihrem iPhone Beine zu machen, lohnt es sich, ab und an auszumisten. Via können Sie herausfinden, welche Apps am meisten Platz brauchen. Löschen Sie solche, die Sie nicht mehr nutzen. Bei Twitter oder Spotify lohnt es sich, die App zu löschen und neu herunterzuladen, um den Cache zu leeren. Tipp 5: Wenn Sie von App zu App wechseln, tauchen oft verschönernde Animationen auf. Diese sind nett anzusehen, verlangsamen das Gerät aber und sind eigentlich unnötig. Schalten Sie sie aus über . Tipp 6: Jetzt wirds drastischer. Um jede Menge gespeicherte, aber oft überflüssige Daten (wie zum Beispiel Wifi-Netzwerke) zu entfernen, können Sie ihre Einstellungen löschen. Apps und Fotos bleiben erhalten, dafür werden jedoch unter anderem ihre Touch-ID-, Apps- und Display-Einstellungen zurückgesetzt. Eine Art Frühlingsputz also. Tipp 7: Wenn gar nichts mehr geht, bleibt nur noch eins: Alles zu löschen und von vorne zu beginnen, als wäre das iPhone gerade erst aus der Box gehüpft. Dazu sollten Sie vorher aber unbedingt ein Back-up machen, um danach die wichtigsten Sachen wieder draufzuladen. Alles wieder zurückzuspielen macht hingegen wenig Sinn.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es wird gemunkelt, das neue iPhone 6S solle ab nächster Woche in der Schweiz erhältlich sein. Während die einen vor dem Apple-Store Ihres Vertrauens campieren werden, können oder wollen andere sich das neuste Modell noch nicht leisten.

Eigentlich sollte man ein teures Smartphone ja auch nicht jedes Jahr ersetzen müssen. Nur schwächeln iPhones mit der Zeit oft in Sachen Schnelligkeit. Von vielen wird das jeweils neue Betriebssystem dafür verantwortlich gemacht. Es würde die alten Modelle überfordern, heisst es oft.

Macht Apple iPhones absichtlich langsam?

Andere hingegen vermuten sogar eine fiese Verkaufsstrategie von Apple dahinter. Vor einem Jahr fand eine Harvard-Studentin heraus, dass Google jeweils im September mit der Suchanfrage «iPhone slow» (dt. iPhone langsam) quasi überschwemmt wird. Also immer dann, wenn der IT-Konzern an der Keynote das neue iPhone-Modell vorstellt. Ihr Professor, Sendhil Mullainathan, veröffentlichte die Ergebnisse in der «New York Times» und löste damit einen Sturm der Entrüstung aus.

iPhones würden extra so gebaut, dass sie nach einem Jahr langsamer werden, um den Nutzer für den Kauf eines neuen Modells zu motivieren, wurde schnell behauptet. Beweisen liess sich der Verdacht nicht. Stellung nehmen wollte bei Apple auch keiner. Wie dem auch sei: Damit Sie ihr iPhone nicht irgendwann aus Wut an die Wand schleudern, verraten wir Ihnen in der Bildstrecke sieben Tipps, die ihrem Gerät Beine machen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TMA am 26.09.2015 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tip 9

    Viele Apps lassen temporären Dateien (Cache) im Arbeitspeicher (RAM) liegen, selbst wenn man die App abstellt. Manche holen sich eine App um das zu putzen, das kann iOS aber ganz alleine: 1) Alle Apps schliessen (doppeltipp auf Homebutton und alle Apps wegspicken) 2) Lange auf die Sleep/Wake Taste drücken bis die Frage erscheint ob man ausschalten wolle. NICHT ausschalten sondern ... ... 3) So lange auf den Homebutton drücken, bis der Desktop wieder erscheint. iOS hat nun alle Caches im RAM gereinigt. Dies repariert manchmal auch störische Apps die wegen kaputtem Cache bockig sind

    einklappen einklappen
  • Keiko am 26.09.2015 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Akku Probleme sei IOS 9?

    Gemäss meiner Tochter, ist seit dem Update der Akku viel schneller leer als zu vor. Nach Angaben von Apple soll doch genau das umgekehrte der Fall sein. Wir verhält sich das bei Deinem iPhone? Daumen hoch = geht mit auch so; Daumen runter = Nein er hält länger

    einklappen einklappen
  • John Doe am 26.09.2015 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie schnell denn noch ?

    Wie schnell müssen die Dinger denn noch werden ? Schneller als mn tppn knn ( als man tippen kann ) ? Fotos machen bevor man auslöst.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cilly Roots McKey am 27.09.2015 21:42 Report Diesen Beitrag melden

    Identifikations-Schwierigkeiten

    ist ne lustige Sache, diese Kommentare. Mein Nokia 6310 habe ich nur wegen "definitiv nicht mehr reparierbar" gegen eine Iphone 3gs eingetauscht. Dieses läuft noch, mit einige Macken ( seit anfang) und das Samsung von meiner Frau s3mini funzt auch prima. Läuft eure Identifikation über die Marke eines zukünftigen Elektroschrott-Gerätes? tut mir leid für euch. Ich empfehle mal eine Woche ohne diese Zeitverschwendung zu leben und in der freigewordenen Zeit mal richtig zu entspannen. Lohnt sich echt!

  • Frau Amato am 27.09.2015 18:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nummer 1

    Lange Reden tiefer Sinn, Apple ist immer noch Nummer 1! Da nützen all die Unkenrufe nichts! Guten Wochenanfang allen!

  • Mike S. am 27.09.2015 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein iPhone4s läuft noch rund

    Mein iPhone4s läuft immer noch wie geschmiert mit iOS7. Das einzige was schwächelt ist der Akku. Der grösste Nachteil ist das die Software-Unterstützung langsam sicher abläuft. Viele Apps brauchen jetzt minimum iOS8. iOS9 ist zwar sicher cool aber für ein altes iPhone4s ist es nichts wenn es Apple noch unterstützt.

  • florian am 27.09.2015 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Apple

    Was kann ein iPhone eigentlich besser als ein Android Handy. Jedes Gerät hat seine Spezifikationen. Nichts ist besser und schlechter. Doch als Android Nutzer muss ich einfach mal sagen was stimmt. Die Software wird bei Apple am besten Supportet. Dann kommt die Google Nexus Reihe und am längsten warten die Samsung, Sony, LG und HTC Nutzer auf ihr Update, da der Hersteller noch Funktionen anpassen möchte und dafür Monate braucht. Bei Apple läuft alles flüssig auch das iOS an sich, da es aus dem selben Hause kommt passt es einfach am besten zusammen. Das stimmt und das zeigen auch die Käufe. Doch ich bleibe Samsung treu da ich auf Android setze.

  • Walter Spahni am 27.09.2015 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Geht auch einfacher:

    Gleich ein Android-Phone kaufen!

    • iphone am 27.09.2015 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      genau...

      ... denn andere smartphones laufen perfekt, halten ewig, haben keine probleme mit viren und hacks und man bekommt sogar geld wenn man eines kauft! in welcher realität lebst du denn? bleib bei deinem samschrott!

    einklappen einklappen