Facebook, Google und Co.

29. Dezember 2019 18:30; Akt: 29.12.2019 18:30 Print

So sahen diese Websites vor 10 Jahren aus

Bald fängt das Jahr 2020 an. In den letzten zehn Jahren haben sich nicht nur Menschen, sondern auch diese viel genutzten Websites stark verändert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

(doz)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ueli am 29.12.2019 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher wars besser

    Mir gefällt es von früher, weil es damals viel weniger Werbung gab!!!

    einklappen einklappen
  • Fritz Meier am 29.12.2019 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Old Times

    Mir persöhnlich hat das Internet von früher besser gefallen

    einklappen einklappen
  • Herr Lehrer Bünzi am 29.12.2019 18:45 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    der Unterschied ist Marginal !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Neuezeit am 06.01.2020 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wie überall

    Die Internetgeschwindigkeit wurde ständig erhöht, die Datenmenge = Werbung ohne Ende, Tracking, Fotos + Filmchen ohne Ende.... die gleichzeitig pro Seite geladen wird, auch. Ergebnis? Internet von heute kostet das x fache für hohe Ladegeschwindigkeiten und läuft gleich schnell wie 2000, einfach mit einem x-fach höheren Energieverbrauch. Super! Und nervt noch mit dem ganzen Cokie Mist und dem unkontrollierbaren Datenabgriff.

  • The Mandalorian am 01.01.2020 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cats for Climate Change?

    Das... hätte ich jetzt wirklich nicht erwartet.

  • asdf am 31.12.2019 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Weniger Schnickschnack täte gut

    Die Seiten von zB Ebay und Ricardo waren früher übersichtlicher. Popups mit Werbung gab es zwar 2009 auch schon zu Hauf, aber heute ploppt einem auf den meisten Seiten zusätzlich auch noch der dämliche Cookie-Hinweis ins Gesicht und man denkt sich "Gopferdami! Wann darf ich endlich mal das anklicken was ich will?!!"

  • Emile Zola am 31.12.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Webseiten der Zukunft

    Manch User könnte sich für das Schreiben und das Freischalten von Kommentaren entlöhnen lassen. Aber wie soll ein entsprechendes Geschäftsmodell für die Verlage genug abwerfen? Unser Vorschlag hat einen stabilen Kern und ist eine gute Diskussionsbasis. Gibt es hier ein Formular für Vorschläge B2B?

  • S.a am 30.12.2019 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbung nein danke

    Ganz genau hört mal mit dem lästigen Werbung auf das nervt einem richtig und wie schon gesagt sehr viel Energie sparend als schaft die Werbung überall ab für das Jahr 2020 Bitte danke für keine Werbung