Oppo Reno

10. April 2019 15:05; Akt: 10.04.2019 16:53 Print

So schnell ist das erste 5G-Handy der Schweiz

Alle sprechen von 5G, doch richtig greifbar war der neue Mobilfunkstandard nicht – bis jetzt. In Kürze kommt das erste 5G-Smartphone in der Schweiz auf den Markt.

Das erste 5G-Handy der Schweiz im Check. (Video: Jan Dino Kellenberger)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das erste 5G-Handy, das in der Schweiz verkauft werden wird, kommt von Oppo. Hierzulande ist die chinesische Firma wohl nur den wenigsten bekannt. Doch Oppo zählt weltweit zu den Top 5 der Handyhersteller.

Umfrage
Werden Sie sich ein 5G-Smartphone kaufen?

Das Modell Reno 5G wird ab Mai im Swisscom-Shop verkauft. Das auffälligste äussere Merkmal ist die Selfiekamera. Diese fährt erst heraus, wenn man ein Foto machen will. Dann sieht das Handy ein wenig aus, als ob es eine Haiflosse hätte.

Schlankes Design

Dass das Handy die neue Mobilfunktechnologie unterstützt, sieht man ihm nicht an. Es ist erst erkennbar, wenn das 5G-Logo im Statusbalken erscheint. Die Anbieter versprechen mit der neuen Technologie mehr Speed und kürzere Reaktionszeiten. Das Reno 5G von Oppo soll 999 Franken kosten.

Die Swisscom wird in den nächsten Monaten auch 5G-Geräte von Samsung, Huawei und LG verkaufen. Soll man sich also nun ein solches Smartphone zulegen? Comparis-Telecom-Experte Jean-Claude Frick sagte dazu Ende März: «Aktuell lohnt es sich sicher noch nicht, ein Handy mit 5G-Chip zu kaufen.» Die Begründung: Die Geräte werden am Anfang mehr Akku brauchen, da sie noch nicht auf die neuen Netze optimiert sind.

Wenn man dennoch bereits als Early-Adopter 5G nutzen möchte, benötigt man ein Abo, das dies unterstützt. Bei Swisscom unterstützen die InOne-mobile-Abos die neue Funktechnologie. Mit der zusätzlichen Premium-Speed-Option (10 Franken) von Swisscom sollen Geschwindigkeiten von bis 2 Gbit/s erreicht werden. Der erste Test der Swisscom ergab einen Wert von 1,86 Gbit/s. Das Herunterladen ganzer Serien bei Netflix soll damit innerhalb von Sekunden möglich sein, verspricht Swisscom. Wie das im Alltag aussieht, wird ein späterer Test zeigen.

Das sagt der Experte zu den neuen 5G-Smartphones

Rasanter Netzausbau

Die Swisscom gibt Gas beim Ausbau von 5G: Der Telekomkonzern will bis Ende Jahr über 90 Prozent der Schweiz mit der neuen Mobilfunkgeneration abdecken. «Sobald wir die Konzession für die neuen Mobilfunkfrequenzen erhalten haben, werden wir die Netze freischalten», sagte Swisscom-Chef Urs Schaeppi am Mittwoch vor den Medien in Zürich.

Letzte Woche hatte Sunrise ihr 5G-Netz an 150 Orten in der Schweiz in Betrieb genommen. Die Abdeckung dort liege bei 80 bis 98 Prozent der Bevölkerung, hatte die Nummer zwei im Mobilfunk bekannt gegeben.

Darum sollten Sie kein 5G-Handy kaufen

(tob/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tedd_ am 10.04.2019 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So schnell...

    Wie schnell ist nun das erste 5G-Handy? Ist im Bericht nicht zu LESEN. Hauptsache wieder reisserischer Titel, auf den im Beitrag nicht eingegangen wird.

    einklappen einklappen
  • A. Müller am 10.04.2019 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bessers Netz

    Ich wäre zufrieden wenn man überall überhaupt 4G oder sogar 3G hätte. Aber das können die Grossen nicht mal gewährleisten. Schon preisen sie ein Netz an, dass erst in 2-4 Jahren wirklich richtig ausgebaut ist und auch die Hardware dazu bereit liegt.

    einklappen einklappen
  • Debster am 10.04.2019 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Abwarten und Tee trinken

    Unser Funknetz ist noch nicht ausgebaut für 5G, also nicht vollends nutzbar. Das braucht noch einige Zeit. Da bringt auch kein Abo oder Handy etwas.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ... am 17.04.2019 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Rebekka

    Ich wette, man wird keinen Unterschied zu 4G feststellen. Die meisten brauchen ihr Handy eh nur für Facebook und Co. Dafür reicht 4G vollkommen aus. Aber hauptsache noch mehr Strahlung und noch mehr Antennen...

  • Samsung Fan am 17.04.2019 11:48 Report Diesen Beitrag melden

    Samsung S10 5G

    Haha jawohl. Gute leute das Samsung galaxy S10 ist 5G tauglich. Eieiei

  • Realo am 17.04.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    5G und Bildungslücken

    5G ist nicht dafür gedacht die Filmchen schneller herunterzuladen ja es ist nicht mal primär für eure Handys gedacht. Es ist eine Anbindung aller Systeme die über künstlicher Intelligenz verfügen. Also es ist ein Netz der Maschinen, Werksroboter, der Medizintechnik usw. weil es eben im Gegensatz zum bisherigen 4G fast in Echtzeit reagiert wird es viel extensiver verwendet. Es ist ein unabschätzbarer Quantensprung. Vergesst also das bisschen Fortschritt im alltäglichen Handygebrauch.

  • Sepp Li am 14.04.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    5G(aga) oder was?

    Dies ist genauso unnötig wie das Umstellen sämtlicher Radio-Funkfrequenzen auf DAB. Irgend so ein dubioses Bundesamt erzählt dem Volk ein Märchen und 95% glauben es.

  • R.A. am 13.04.2019 06:27 Report Diesen Beitrag melden

    Macht nur weiter so.

    Macht nur weiter so. Und unsere Welt geht mit 20 G kaputt. Zum Glück kann davor keinet von uns entgehen. Es ist genau wie mein Grossvater gesagt hat. Nobel muss die Welt zu grunde gehen. Wir stehen kurz davor. Der Mensch ist das dümnste was es je gab und je geben wird.

    • leon am 13.04.2019 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @R.A.

      Auf den punkt gebracht!!

    einklappen einklappen