Ratgeber

11. Mai 2019 19:05; Akt: 11.05.2019 19:05 Print

So wirst du nervige iPhone-Apps für immer los

Bei iOS-Geräten sind standardmässig bereits jede Menge Apps vorinstalliert. Wer daran keine Freude hat, kann die Programme löschen. So funktioniert es.

So funktioniert das Entfernen von Apps bei iOS. (Video: 20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Für die einen sind sie ein Fluch, für die anderen ein Segen: die vorinstallierten Apps auf iOS, dem mobilen Betriebssystem von Apple. Wenn du auf deinem iPhone oder iPad mehr Ordnung schaffen möchtest, kannst du dies in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand erreichen.

Umfrage
Haben Sie ein iPhone oder ein iPad?

Bereits seit der iOS-Version 10 können Apple-eigene Apps wie der Kompass oder der Rechner vom Home-Bildschirm entfernt werden. Dafür musst du einfach länger auf die App drücken, bis das Symbol zu wackeln beginnt. Dann auf das kleine Kreuz tippen und das Löschen bestätigen.

Apps von der iCloud löschen

Manchmal tauchen gelöschte Apps nach einer Synchronisation aber plötzlich wieder auf. Damit dies nicht passiert, muss man diese auch in seinem iCloud-Konto deaktivieren. Gehe dazu in die Einstellungen auf dem Gerät und wähle deinen Nutzernamen an und tippe auf iCloud. Unter «Speicher verwalten» können die Backup-Einstellungen für das iPhone oder das iPad eingesehen werden.

Dort erscheint eine Liste mit Apps, deren Daten auf dem Apple-Server gesichert werden. Bei den Programmen, die du definitiv loswerden möchtest, musst du einfach den Schieber betätigen und die aufpoppende Meldung bestätigen oder auf Deaktivieren und löschen klicken.

Aus den Augen

Einige Apps sind wichtig für die gesamte Funktionalität des Geräts. Deshalb können diese nicht gelöscht werden. Unter anderem gehören dazu etwa die Kamera, das Telefon, die Uhr und der mobile Browser Safari. Das Entfernen ist zwar nicht möglich, diese Programme können aber versteckt werden.

Und das funktioniert so: Gehe bei den Einstellungen auf «Bildschirmzeit», drücke «Fortfahren» und bestätige, dass es sich um dein Gerät handelt. Aktiviere «Bildschirmzeit», wenn es nicht schon passiert ist. Dann gehst du auf «Beschränkungen» und schaltest dort den Schieber auf Grün. In «Erlaubte Apps» erscheint eine Liste mit Apps, die du deaktivieren kannst. Daraufhin sind die Symbole nicht mehr auf dem Home-Bilschirm zu sehen.

Kann etwas schiefgehen?

Mit der oben beschriebenen Vorgehensweise kann grundsätzlich nichts Übles passieren. Zwei Dinge gibt es jedoch zu bedenken: Einerseits ist die Funktionalität einer Apps nach dem Löschen nirgends mehr verfügbar. Wenn man also beispielsweise die Aktien-App löscht, können die Informationen auch nicht mehr im Kontrollzentrum eingesehen werden. Andererseits werden mit dem Löschen der App und dem deaktivieren des Backups auf der iCloud auch sämtliche Daten entfernt, die sich in der App befanden.

Falls du eine App aus Versehen gelöscht hast oder diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder benötigst, kannst du diese jederzeit wieder aus dem App Store herunterladen. Und auch wenn du eine App bereits gekauft und wieder gelöscht hast, kann diese jederzeit kostenlos wieder installiert werden. Das Prozedere gilt ebenfalls für Apple-eigene Apps wie Aktien.

(swe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarah am 11.05.2019 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    Witztag?

    Das ist die ganz normale Vorgehensweise um eine App zu deinstallieren. Jeder aber wirklich absolut jeder dein iOS Gerät hat, weiss dies. Wirklich Jeder! Das ist weder ein Tipp, noch ein Rat noch ein Artikel.

    einklappen einklappen
  • 12PH34 am 11.05.2019 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wusste schon jeder

    Sehr ein hilfreicher Beitrag! Hatte noch niemand gewusst.

    einklappen einklappen
  • LalaMama am 11.05.2019 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beste Lösung

    Verschenken, dann bist du nicht nur die nervigen Apps los.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julian Friedli am 13.05.2019 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gesperrt werden Facebook Mann zurich Lücke

    Unterstützung Seiten zum 43 ist unschuldig Mann zurich Lücke falsche Leute war falsche der Mann musste gesperrt werden Google Facebook gesperrt werden Anzeige

  • Rob1n am 13.05.2019 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötiges Apple Bashing

    Absolut unnötig , dass ihr gegen Apple schiesst. Android hat im hintergrund bis zu 150 App/likationen vorinstalliert die sich "nicht" deinstallieren lassen. Die übermitteln ALLEs was ihr da acht an irgendwelche Firmen die man nicht kennt. Bei Apple sind es ein Paar wenige Apps, die sich mit dem richtigen Jailbreak sehr einfach deinstallieren lassen.

    • Redback am 17.05.2019 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      geht auch einfacher

      dazu braucht es kein Jailbreak

    einklappen einklappen
  • Daniel G. am 12.05.2019 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zufrieden

    Mein iphone (4s) läuft heute noch und ist täglich im Betrieb (fast 8 Jährig). Aber leider leben wir in einer Wegwerfgesellschaft die immer das neuste braucht obwohl 90% die Funktionen gar nicht braucht.

    • Rob1n am 13.05.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

      Apple Qualität

      Ich hab mom. mein i5S wieder in Betrieb genommen. Akku hält noch immer bis zu 2 Tagen.

    einklappen einklappen
  • Johnny am 12.05.2019 02:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schnellste Lösung

    In den Müll schmeissen und Android kaufen.

    • Klaus am 12.05.2019 04:33 Report Diesen Beitrag melden

      ... dann haste die gleichen Probleme!

      ... dann haste die gleichen Arten an Apps welche man nicht los wird, nur das die dann von Google anstatt von Apple sind. Also diese "schnellste Lösung" ist bestimmt auch die teuerste und ineffektivste... somit wohl auch die unklügste!

    • Ja, Ja am 12.05.2019 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Warum????

      Ja genau, und dann Stundenlang prüfen welche Version installiert ist und welche Version mit welchem Handy zusammen funktioniert. Ach und warte, jetzt kommt sicher noch das Argument es ist billger Hört doch einfach auf mit dem Glaubeskrieg!

    • Reteprettalb am 12.05.2019 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Johnny

      Android - nein danke! Habe lieber einen Mercedes als ein VW Käfer

    • TommyM am 12.05.2019 20:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reteprettalb

      Dann ab zu HTC wenn du dein Käfer loswerden willst.

    • TommyM am 12.05.2019 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Klaus

      Immerhin bekommst du bei Google wenigstens Werbung für Socken in deiner Grösse... :-)

    einklappen einklappen
  • S. Jobs Cheat am 12.05.2019 02:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber schuld...

    ...wer sich völlig überteuerten Schrott kauft und sich von Apple übern Tisch ziehen lässt. Bin immer wieder überrascht, wie viele dumme Menschen es gibt..

    • Ja, Ja am 12.05.2019 12:40 Report Diesen Beitrag melden

      Glaubeskrieg ade!!!

      und kaltes wasser ist besser als warmes

    • TommyM am 12.05.2019 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S. Jobs Cheat

      Dumm ist nicht gerade nett. Nennen wir sie doch gutgläubig. Es ist aber auch Geschmacksache und ein wenig Prestige. Wie bei den Autos. Wie viele wären glücklicher mit einem Kleinwagen, es muss aber unbedingt ein SUV sein....

    • Rob1n am 13.05.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

      Android = Datenklau

      Hui. Da muss aber jemand nochmals hinter die Bücher. Würdest Du dich besser auskennen, wüsstest du wie viele Daten die die Plattform Android mit all den vorinstallierten Applikationen entwendet. Apple ist gegen Android wirklich harmlos

    einklappen einklappen