Facebook-Messenger

29. Mai 2015 14:27; Akt: 29.05.2015 15:17 Print

Student erstellt mit Daten aus Chat Bewegungsprofil

Mit jeder Nachricht sendet der Facebook-Messenger den Standort mit. Mit einer neuen Chrome-Erweiterung entsteht dadurch ein exaktes Bewegungsprofil.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Facebook sendet so genaue Standortdaten an Chatpartner im Messenger, dass die Position auf einzelne Strassen eingegrenzt werden kann. Das zeigt eine neue Erweiterung für den Browser Chrome, die seit dieser Woche online ist.

Wenn man auf dem Smartphone den Facebook-Messenger nutzt, wird bei jeder Unterhaltung der eigene Standort mitgeschickt. Die Erweiterung mit dem Namen Marauders Map, sammelt diese Daten und überlagert sie auf eine Karte. Das bedeutet, dass man mithilfe der Erweiterung die Bewegungsabläufe von Chat-Partner nachverfolgen kann und gleichzeitig auch seine eigenen Standorte offenlegt.

Ortung bis auf wenige Meter

Aran Khanna, Student und Entwickler aus Cambridge hat die Marauders Map programmiert. Er will damit allerdings nicht Leute zum Stalken verleiten, sondern demonstrieren, wie gruselig Informationen sein können, die man unwissentlich teilt. Mit den so geteilten Daten können die Position von Chatpartner in einigen Fällen bis auf einen Meter genau bestimmt werden, erklärt Khanna in einem Beitrag auf Medium.com.

So stellt man es ab

Ganz so unwissentlich geschieht das allerdings nicht. So wurde jeder Nutzer entweder bei der Installation der App oder beim Verfassen der ersten Nachricht darauf hingewiesen. Allerdings lässt sich die Funktion auch im Nachhinein deaktivieren. Beim iPhone kann die Berechtigung unter Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienst entzogen werden. Bei Android-Smartphones kann der Standortversand direkt in der Facebook-Messenger-App in den Einstellungen abgestellt werden.

Laut Aran Khanna arbeite Facebook bereits an einem Fix. Er glaubt darum, dass sein Code nicht mehr lange funktionieren wird.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kuni Gunde am 29.05.2015 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Will man das??!!

    Ja wer will das denn überhaupt, genau jeden Standort nachverfolgen können?? Ich nicht. Genau so wenig wie ich möchte, dass von mir alles mitverfolgt werden kann. Ich habe zwar nix zu verbergen ;-) aber es geht mir doch einfach zu weit!

    einklappen einklappen
  • patrick h. am 29.05.2015 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    "Fix"

    Der Fix wird externen Apps einfach die Möglichkeit entziehen die Daten auszuwerten. Als ob Facebook auf die Geodaten verzichten würde.

  • Kilian am 29.05.2015 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso denn sowas?

    Etwa für die NSA? "Wir haben den Whistleblower, er chattet per Facebook-Messenger, schickt eine Drohne hin!" Dass man es abschalten kann ist ein Kasperletheater. Wer garantiert denn uns ob im Hintergrund diese Funktion bei Bedarf doch nicht wieder eingeschaltet werden kann? Wer sicher gehen will darf sowas nicht benutzen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • M.Gerber am 30.05.2015 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Kunde wünscht es so (Angeblich)

    Es wird schon ab Werk Spionage Programme installiert die im Hintergrund ihre Arbeiten für NSA, Mossad unsw. machen !!!!!

  • voilà am 30.05.2015 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    app nicht installiert

    darum hab ich die app nicht installiert...weil bei den berechtigungen der standort drin war. endlich mal richtig entschieden :)

  • tjadann am 30.05.2015 08:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ist doch egal...

    mir ist das doch egal. sollen die anderen doch wissen, wo ich grad bin. wen interessiert sowas überhaupt? ich würd das nicht mal anschauen, wenn ich sehen könnte, wer wo ist, weil mir das so egal wär... 1. chatte ich gar nicht und wenn, dann nur mit leuten, denen ich auch sagen würde, wo ich grad bin. 2. hab ich keinen einzigen krümel auf meiner weissen weste. ich geh nirgendwo hin, wo man es nicht wissen dürfte.

  • B. Wiederkehr am 30.05.2015 03:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FACEBOOK LÖSCHEN

    Habe FB schon vor Jahren gelöscht. (hat gar nicht wehgetan) Braucht kein vernünftig denkender Mensch. Und..... Siehe da, ich lebe noch!

    • erdemli am 30.05.2015 08:13 Report Diesen Beitrag melden

      FB brauch ich nicht

      Ohne FB lebt man sogar besser. Viel besser.

    einklappen einklappen
  • L. Leo am 29.05.2015 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    So what

    Und wenn man kein Facebook Profil will und keine Nachrichten schreibt? Dann gibts auch nix. :-)