Audi-Werbung?

08. Januar 2010 11:23; Akt: 08.01.2010 13:30 Print

Suizid-Clip schockt Web-User

Ein Mann versucht sich in seinem Audi zu vergasen und scheitert aufgrund der Clean-Diesel-Technologie. Die Vermutung liegt auf der Hand, dass es sich um einen Viral handeln könnte, doch Audi dementiert, der Urheber zu sein.

(Quelle: YouTube)
Fehler gesehen?

Ein mysteriöser Clip dürfte zurzeit in der Audi-Chefetage für rauchende Köpfe sorgen. Darin ist ein junger Mann in edlem Zwirn zu sehen, der am Auspuff seiner Limousine einen Schlauch befestigt, diesen ins Wageninnere zieht, den Motor laufen lässt und sich so das Leben zu nehmen versucht. Sein Selbstmordversuch scheitert allerdings aufgrund der nicht vorhandenen Abgase. Am Schluss des Clips ist zu lesen: «Clean Diesel Technologie. Gut für die Umwelt. Gut für dich.»

Das Video wirkt sehr professionell und aufwendig produziert. Auf Anfrage des deutschen Newsportals bild.de bestreitet Audi, Urheber des vermeintlichen Werbeclips zu sein.

Das Konzept erinnert an einen ähnlichen Spot, der vor vier Jahren für Furore sorgte. Damals kam allerdings nicht Audi, sondern Volkswagen in Erklärungszwang. Darin zündete ein Selbstmordattentäter eine Bombe in einem kleinen Polo. Sein Anschlag blieb allerdings ohne Wirkung, die Karosserie des Polos war offensichtlich zu stark für den Sprengsatz. Wie sich herausstellte, stammte das Video von einem Londoner Filmemacher, VW dementierte jegliche Beteiligung daran.

Polo. Small but tough.

(mbu)