Handy-Netz

19. Juni 2013 11:19; Akt: 19.06.2013 11:48 Print

Sunrise zündet den 4G-Turbo

Ab sofort ist das Surfen im ultraschnellen LTE-Netz auch bei der Nummer zwei im Schweizer Mobilfunkmarkt möglich. Viele Handy-Nutzer schauen aber in die Röhre.

storybild

Im 4G-Netz kann man deutlich schneller im Internet surfen - vorausgesetzt man hat ein LTE-fähiges Smartphone. (Bild: 20 Minuten)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute Mittwoch lanciert Sunrise das Mobilfunk-Netz der vierten Generation (4G). Mit der LTE-Technologie kann man schneller im Internet surfen. Damit können alle Sunrise Kunden mit einem 4G/LTE-fähigen Smartphone, Surfstick oder Notebook mit bis zu 100 Mbit/Sekunde auf das Internet zugreifen.

Da nur neue Smartphones LTE unterstützen und das 4G-Netz vorerst auf einige Städte beschränkt ist, profitieren vorerst lediglich gut 22 Prozent der Sunrise-Kunden von höheren Surfgeschwindigkeiten. Die Abdeckung werde kontinuierlich ausgebaut, heisst es in der Medienmitteilung.

Diese Regionen haben zuerst 4G-Empfang

Zum Start des Sunrise-Netzes profitieren folgende Regionen von schnelleren Surfgeschwindigkeiten: Zürich City, Zürichsee-Region, Winterthur, Zürcher Oberland, Limmattal, Glatttal, Bern, Luzern, Genf, Morges, Préverenges, Lausanne, Basel City, Birsfelden, Muttenz, Binningen, Reinach, Zug, Cham, Baar, Steinhausen, Chur City, Flims/Laax, Saas-Fee, Zermatt und Verbier.

Ende Oktober würden bereits die Hälfte der Sunrise-Kunden ultraschnell surfen können. Im Gegensatz zu Swisscom gewährt Sunrise allen Kunden den Zugang zum neuen Mobilfunk-Standard LTE «im Rahmen ihrer bestehenden Geschwindigkeits- und Volumenkontingente». Im Klartext: Es profitieren sowohl Prepaid- als auch Abo-Kunden vom neuen Sunrise-Netz.

Die Nummer zwei im Schweizer Mobilfunkmarkt verspricht zudem: «Wer bis Ende 2013 ein Sunrise NOW relax oder Sunrise NOW max Abo abschliesst, kann das LTE-Netz ein Leben lang ohne jede monatliche Beschränkung unlimitiert nutzen.» Zu sagen ist, dass auch das LTE-Netz spätestens in zehn Jahren wieder überholt sein wird.

Das bringt das neue 4G-Netz

Mit dem neuen Mobilfunkstandard 4G/LTE ist es möglich, deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für ultraschnellen Datentransfer mit bis zu 100 MBit/s zu erreichen. Zudem werden die Reaktionszeiten für den schnellen Aufbau von Webseiten wesentlich kürzer. Die LTE-Technologie ermöglicht auch die mobile Übertragung von Online-Streaming oder Videos - zumindest theoretisch. Zwar ist das 4G-Netz deutlich schneller als das bisherige 3G-Netz, mit jedem zusätzlichen Nutzer wird sich die Datengeschwindigkeit aber wie gehabt reduzieren.

Swisscom hat das eigene 4G-Netz Anfang Dezember 2012 lanciert, Orange zog Ende Mai nach.

(owi/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hulahup am 20.06.2013 19:54 Report Diesen Beitrag melden

    Es geht bergab mit Sunrise

    Ich wäre schon froh wenn ich im Zug zwischen Schlieren und Neuenhof schon Edge hätte. Seit Wochen fast täglich Probleme mit dem Datennetz auf dieser Strecke.

  • Basler am 19.06.2013 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    4g ist langsam

    Jedesmal wenn mein Handy auf 4g wechselt, dauert das Laden deutlich länger -.- Bin langjähriger sunrise Kunde und war alles rund ums Handy zufrieden, nun habe ich auch sunrise TV und das ist eine einzige Enttäuschung... Werde Ende Jahr wieder auf Swisscom TV wechseln...

  • LTE Nutzer am 19.06.2013 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Netz

    Ich bin mit LTE absolut zufrieden. Habe ein Infinity XL und habe bei meinen Eltern in Visp VS LTE, in Tiefennau BE bei den Kollegen LTE und bei der Freundin in Zürich LTE. Im Prinzip überall wo ich bin, ausser im Zug. Lohnt sich echt da ich ein Hotspot eingerichtet habe und unterwegs alle meine Kollegen ohne Flatrate und mein Ultrabook ziemlich profitieren. Erreiche immer zwischen 33 und 50mbit/s und ist teilweise schneller als das Wlan bei den Kollegen :) Bin mit der Abdeckung und dem Tempo 100% zufrieden, weiter so Swisscom. Da zahle ich gerne für das Infinity XL (auch wegen den ganzen gratis SMS, Minuten und MB im Ausland)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hulahup am 20.06.2013 19:54 Report Diesen Beitrag melden

    Es geht bergab mit Sunrise

    Ich wäre schon froh wenn ich im Zug zwischen Schlieren und Neuenhof schon Edge hätte. Seit Wochen fast täglich Probleme mit dem Datennetz auf dieser Strecke.

  • Sepp am 20.06.2013 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein LTE

    Wohne am Zürichsee (Männedorf) und habe kein 4g/LTE Netz trotz fähigem Smartphone. schade

  • Karin Staubli am 20.06.2013 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langsam

    In Gais AR kann ich nicht mal meine Mails abrufen. Das Netz ist so langsam. Mein Kollege mit Swisscom kann das aber ohne Probleme.

  • Chantal am 20.06.2013 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    zuerst Empfang verbessern

    Sunrise sollte zuerst Schweizweit allgemein den Empfang verbessern... Es gibt Regionen, da kann ein Sunrise-Kunde froh sein, überhaupt auch nur Empfang zu haben... Zuerst diese Regionen überhaupt erschliessen liebe Sunrise, bevor ihr mit 4G kommt...!!!

  • Jeremy Stucki am 20.06.2013 07:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur bis 500 MB

    Was nützt einem das? Dann ist das Limite noch 6 mal schneller erreicht und man surft wieder so schnell wie im Jahr 2000. Man hätte besser das 3G Netz richtig ausgebaut und die Limite erhöht. 500 MB sind zu wenig im Jahr 2013.