Sprachsteuerung

15. September 2015 12:29; Akt: 15.09.2015 14:48 Print

Swisscom TV versteht künftig Mundart

Swisscom lanciert im Frühling eine TV-Box, die mit Sprachbefehlen gesteuert werden kann. Neu gibt es zudem US-Serien direkt nach der Erstausstrahlung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am letzten Mittwoch verkündete Apple, dass die neueste Version ihrer TV-Box über die Sprachassistentin Siri gesteuert werden kann und auch als Gamekonsole taugen wird. Nun legt Swisscom nach. Der Telekomanbieter wird im Frühling eine neue Set-Top-Box auf den Markt bringen, die neben ultrahochaufgelöstem Fernsehen (UHD) auch die Sprachsteuerung beherrschen wird. Bereits ab Anfang 2016 soll das Angebot von Swisscom TV 2.0 durch Videogames ergänzt werden, wie die Swisscom mitteilte.

Schon ab morgen wird das Angebot auf Swisscom TV 2.0 um ein Serienangebot namens «Hot from the US» erweitert. Dabei können bereits zwei bis vier Tage nach der Erstausstrahlung in den USA die neuesten Episoden gekauft werden. Eine Episode wird in HD-Qualität 3.50 Franken kosten und mindestens fünf Jahre nach dem Kauf verfügbar sein. Das Angebot wird zu Beginn rund 20 Serien umfassen, darunter «Big Bang Theory», «The Simpsons» und «Homeland». Die Folgen werden nur in Englisch angeboten.

Ebenfalls ab morgen wird ein neu gestalteter Homescreen aufgeschaltet, der unter anderem die unter Replay verfügbaren Inhalte besser auffindbar machen wird. Neu wird der Zuschauer die Sendungen nach Genre und Relevanz durchsuchen. Die Sortierung kann dabei nach persönlichen Vorlieben angepasst werden.

Sprachsteuerung mit neuer Box

Das Gaming-Angebot bringt Swisscom in Zusammenarbeit mit dem US-Anbieter Gamefly nach eigenen Angaben spätestens Anfang nächsten Jahres auf die TV-Box. Um das Angebot, das sich an Gelegenheitsgamer und Familien richtet, nutzen zu können, braucht es allerdings zusätzlich zu Swisscom TV 2.0 einen oder mehrere Game-Controller.

Im Frühling steht dann mit der Lancierung der neuen TV-Box die Einführung von UHD an. Wer über ein entsprechendes 4K-Fernsehgerät verfügt, wird Filme, Serien und Dokus in UHD geniessen können. Die Swisscom als Eigentümerin von Teleclub prüft zudem die Eigenproduktion von Fussball-Highlights aus der Super-League in UHD (zwei Spiele pro Runde). Auch grosse Sportevents wie die EM 2016 könnten so angeboten werden. Ob auch Eishockey in UHD ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Zur neuen und deutlich kleineren TV-Box wird auch eine überarbeitete Fernbedienung geliefert, die über ein Mikrofon verfügt. Damit wird es möglich sein, mittels Sprachsteuerung nach Inhalten zu suchen. Nach Angaben von Swisscom soll die Sprachsteuerung sogar verschiedene Schweizer Dialekte verstehen.

Ziel der Swisscom sei es, bis im ersten Quartal der grösste Schweizer TV-Anbieter zu werden und den heutigen Marktführer UPC Cablecom zu überholen, sagte Swisscom-Privatkundenchef Marc Werner.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mrs. Potter am 15.09.2015 12:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich wäre schon zufrieden...

    ...wenn das bisherige Swisscom TV 2.0 problemlos funktionieren würde. Aber nein, wöchentliche Störungen, Probleme beim Abspielen der Aufnahmen/Videos, stockende Bilder, Abstürze, Verzögerungen, Tonstörungen etc... und ja, ich kenn die "Neu starten" Funktion ;-)

    einklappen einklappen
  • Grütter Wernu am 15.09.2015 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    4K, wenn noch nicht mal Full-HD geht?

    Super, dann versteht mich das Ding wenigstens, wenn es wieder mal hängen bleibt und ich es anfluche...

  • Roli Boli am 15.09.2015 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    Teuerer?

    Und alles wird dann wieder etwas teurer?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benjamin Fränkli am 16.09.2015 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Swisscom Bedient das Mikrofon!

    somit hat Swisscom alle Eure Daten, die sie ohnehin schon absaugen auch noch eine "Liveschaltung" in jede Wohnung... da kann dann jeder Swisscömmler zuhören was bei Euch in der Stube so abgeht :-)

    • Buechi am 16.09.2015 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Benjamin Fränkli, du Armer

      Kannst du noch ruhig schlafen mit dieser furchtbaren Gefahr? Nun, auch dein Telefon und Handy hat schon ein Mikro eingebaut.

    einklappen einklappen
  • Andy am 16.09.2015 00:22 Report Diesen Beitrag melden

    nicht schlechtreden...

    Da die meisten Anti-Swisscom Freunde hier so oder so nur am nörgeln sind und gar nicht wissen wovon sie sprechen, betrachte ich es mal von der Angebotsseite her. Ich find's cool und ich freue mich auf das Angebot. Ich finde es zudem für ein Schweizer Unternehmen extrem innovativ, wie schnell sie auf das Angebot eines Weltkonzerns zu reagieren vermag. Hut ab.

  • Patrick am 16.09.2015 00:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fernbedienung

    Die Swisscom würde lieber das Problem mit ihrer Bluetooth Fernbedienung in den Griff bekommen.

    • Gerhard am 16.09.2015 08:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      immer dasselbe

      ich und viele andere haben null Problem damit und ich arbeite im Support. denke das Problem liegt vor Ort. was soll man in Ordnung bringen; was schon funktioniert

    einklappen einklappen
  • Kabellosi am 15.09.2015 23:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schraubt lieber am empfang!

    ich bin selber auch swisscom Kunde und im besitz dieser box - läuft alles super, gutes angebot ect. Aber bringt doch lieber mal ein anständiger Internet Empfang her, denn der ist in gewissen Gebieten (komme aus dem ZH unterland) nicht wirklich der beste da wir noch keine Glasfaser möglichkeiten haben. Und wenn ich US Serien sehen möchte ist ja schön und gut, aber da brauche ich lieber meinen US iTunes account und lade mir für 1.99$ eine episode runter.

  • Kabel am 15.09.2015 22:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leitung

    Was nützt mir das ganze tolle Angebot, wenn die Telefonleitung die Geschwindigkeit nicht zustande bringt???