Sicherheit

24. Januar 2020 15:32; Akt: 27.01.2020 13:51 Print

Tinder bietet bei Dates jetzt einen Panikknopf an

Künftig soll das Treffen neuer Bekanntschaften sicherer werden. Dazu lanciert Tinder mehrere neue Sicherheitsfunktionen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tinder will das Daten sicherer machen. Dafür baut es einige neue Sicherheitsfunktionen in die App ein, wie CNN am Donnerstag berichtete. Dabei handelt es sich beispielsweise um verifizierte Fotos, die die Echtheit von Personen belegen sollen.

Umfrage
Nutzt du Tinder?

Dies funktioniert, indem Tinder die Nutzer bittet, in Echtzeit Selfies in bestimmten Posen zu schiessen. Danach vergleicht Tinder die Fotos mit anderen Bildern, die die Person hochgeladen hat. Profile, die auf diese Weise verifiziert wurden, erhalten ein Häkchen, wie dies beispielsweise auch bei Twitter üblich ist. Mit dieser Funktion ist laut Tinder später in diesem Jahr zu rechnen.

Panikknopf und GPS-Sharing

Eine weitere Funktion, die die App künftig bieten wird, ist die Möglichkeit, Freunde darüber zu informieren, wo man sich mit einer neuen Bekanntschaft trifft. Ab Dienstag können User aus den USA diesen neuen Tinder-Sicherheitsmechanismus zum ersten Mal gratis ausprobieren.

Gleichzeitig lanciert Tinder in den USA eine weitere Sicherheitsfunktion in Form eines Panikknopfs, der gedrückt werden kann, wenn sich eine Person bei einem Date unsicher fühlt. Dann wird sofort ein Warnsignal an entsprechende Behörden gesendet.

Polizei rückt aus

Dafür arbeitet Tinder mit der US-Sicherheitsfirma Noonlight zusammen, deren App für die Freischaltung der neuen Funktionen heruntergeladen werden muss. Fühlt man sich während eines Dates unsicher, öffnet man die Noonlight-App und drückt dort heimlich auf den Hilfe-Knopf.

Danach bekommt der Hilfesuchende eine Textnachricht zugeschickt. Reagiert er nicht auf diese, wird versucht, ihn telefonisch zu erreichen. Falls auch dieser Versuch unbeantwortet bleibt, werden die Behörden benachrichtigt und die Polizei rückt aus. Ob eine ähnliche Zusammenarbeit mit lokalen Behörden ausserhalb der USA geplant ist, ist nicht bekannt.

(doz)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dino Schön am 24.01.2020 15:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigste Frage unbeantwortet

    Darf man den Panik-Knopf auch drücken, wenn das Date absolut nicht wie auf dem Bild aussieht?

    einklappen einklappen
  • Tom am 24.01.2020 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wers glaubt...

    Also eigentlich geht es Tinder nur darum noch mehr Personendaten zu sammeln. Aber gut vermarktet, das muss man zugeben.

  • Waldschrat am 24.01.2020 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Terminologie

    Als das Date noch charmant Rendezvous hiess, war solcher Schnickschnack nicht nötig.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zeitzeuge am 25.01.2020 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grüsse aus Houston

    Ohne einen Revolver in der Gucci Tasche geht meine Tochter nie zu einem Date

  • Leserin am 25.01.2020 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfacher

    Warum sagt man nicht einfach jemandem Bescheid, dass man ein Date mit xy geplant hat und man plant, um x Uhr wieder zurück zu sein? Und trifft sich dann z. B. in einem Restaurant, wo es andere Leute hat?

  • E. Chtjetzt am 25.01.2020 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht zu Ende gedacht

    ...und wenn jemand wirklich etwas Böses mit seinem Tinder-Date vorhat, nimmt er erst mal garantiert dessen/deren Handy an sich... Narrensicher sieht anders aus :o/

  • M.S am 25.01.2020 06:54 Report Diesen Beitrag melden

    Werd ich wohl nie brauchen

    Als jemand der zu den Ungesehenen 80% gehört und so die Wahrscheinlichkeit eines Dates sehr klein ist, kann mir diese Funktion gestohlen bleiben.

    • Tess Tinker am 25.01.2020 14:20 Report Diesen Beitrag melden

      Ungesehen oder unsichtbar?

      Versteh ich nicht?

    einklappen einklappen
  • Peter Vogel am 24.01.2020 23:32 Report Diesen Beitrag melden

    Lieber nicht

    Das wird teuer...