Nutzer melden Probleme

17. April 2018 16:22; Akt: 17.04.2018 18:06 Print

Twitter reagierte nicht mehr

Bei Twitter gab es offenbar eine massive Störung. Nutzer meldeten weltweit Probleme.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Offenbar gibt es beim Kurznachrichtendienst Twitter eine massive technische Störung. Nutzer melden weltweit Probleme. Die App und die Startseite sind derzeit nicht erreichbar.

Am meisten von der Störung betroffen sind Metropolen wie London und Paris, wie ein Blick auf die Karte von «allestörungen.ch» zeigt.

Nach 17 Uhr, etwa eine Stunde nachdem die Störungen vermehrt auftraten, schienen die Probleme wieder behoben zu sein.

(oli)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karfunkel am 17.04.2018 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Nichtnutzer

    Kein Problem. Ich nutze Twitter nicht.

  • Soso am 17.04.2018 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haaaaaach, wie schön!

    Geniessen wir die Ruhe...!

  • Waldradisli am 17.04.2018 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht so schlimm

    Naja, dann gibt es halt etwas Neues. Oder man hat halt etwas Geduld.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bartli am 29.04.2018 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz schlimm aber auch

    Herjemine, da werden wohl einige einen Herzanfall bekommen haben. Sehr tragisch.

  • Al Terwi-Kserr am 19.04.2018 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Trump hat seine Coladose

    darauf ausgeschüttet, darum ist es abgestürzt.

  • Bbq am 19.04.2018 06:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trump

    Trump nimmt zu viel Bandbreite ein, daher der Kollaps !

  • Schwizer am 18.04.2018 20:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Leben ist halt keine Zuckerstange

    Oh Mein Gott, was machen wir jetzt.

  • Anon am 18.04.2018 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Qanon

    Hat Qanon am 12.4 angekündigt.