Kettenbrief

05. März 2019 12:43; Akt: 05.03.2019 12:43 Print

Vorsicht vor diesem Whatsapp-«Update»

Zurzeit macht eine Nachricht auf Whatsapp die Runde, deren Anweisung man keinesfalls befolgen sollte. Tut man es dennoch, installiert man Schadsoftware.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«ACHTUNG! Ihre Whatsapp-Version wurde gehackt! Installieren Sie das Update SOFORT!» – so oder ähnlich lautet eine Nachricht, die zurzeit über den Messenger Whatsapp verschickt wird.

Umfrage
Wurden Sie auf Whatsapp auch schon zugemüllt?

Absender sind meist russische Nummern mit der Vorwahl +7, wie Derwesten.de berichtet. Klickt man auf den Link, kann ein sogenanntes Android Package (APK) auf das Handy geladen werden. Diese Installationsdatei kann schädliche Software beinhalten.

Als Spam melden

In der Regel ist die Installation von APK-Files aus unbekannten Quellen beim mobilen Betriebssystem Android jedoch deaktiviert. Hat man die Datei aber bereits heruntergeladen und geöffnet, fordert das Programm vom Nutzer die Freigabe von Rechten. Der Hinweis verschwinde erst dann, wenn die App Zugriff aufs Handy erhalten habe, schreibt Web.de.

Solch dubiosen «Update»-Aufforderungen sollte man demnach nie nachgehen. Die entsprechende Nachricht kann zudem direkt im Chatverlauf als Spam gemeldet werden, um andere Nutzer zu schützen.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr. Techno am 05.03.2019 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    2019

    Wir schreiben das Jahr 2019...und immer noch gibt es Leute die einfach so Links anklicken in Nachrichten/Mails anklicken.

    einklappen einklappen
  • Meister Witzerl am 05.03.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    Behauptungen

    Ich finde folgende Behauptung immernoch die beste: Apple Geräte gibt es zu wenige, darum lohnt sich das Hacken und Viren erstellen nicht. Genau.

    einklappen einklappen
  • Alther von der Vogelweide am 05.03.2019 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Mal ehrlich,

    ich betrachte schon WhatsApp selbst als Schadsoftware. WA ist bei mir nicht mehr installiert seit es im Feb 2014 durch Facebook/Zuckerberg gekauft wurde.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • BB am 05.03.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    WhatsApp

    Ich verstehe es nicht warum letzter Zeit immer wieder vor kommt wol Facebook jetzt WhatsApp! nur Skandal.Ich denke wir sind so oder so online nicht sicher von Heckers

  • MasterHero am 05.03.2019 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Auf die Aussprache kommt' an

    Ich mag Leute nicht, die das englische 'Update' als schweizerisches "Öpdeit" aussprechen.

  • Petar Kalinzki am 05.03.2019 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Gefahr aus dem Osten

    Und wieder die Russen, aber Putin darf das.

  • Manu am 05.03.2019 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Kann?

    Kann schädliche Software enthalten? Ja ist es nun schädlich oder nicht? Was ist das denn für eine Meldung?

  • Peter Stöger am 05.03.2019 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    immer dasselbe

    Es soll ja gut und recht sein wenn man sowas informiert, aber dann soll man gefälligst im Video nicht ständig iPhones zeigen welche gar nicht betroffen sein können, da iOS eines der Sichersten Betriebssystemen ist Weltweit! Dann nehmt diese Android Geräte welche so oder so zujeder Zeit von irgendwelchen Hacker gehackt werden können!