Jedes Teil zählt

14. Oktober 2011 14:47; Akt: 15.10.2011 22:16 Print

Was steckt wirklich drin im neuen iPhone?

Die Spezialisten von iFixit.com haben es wieder getan: Sie zerlegen das iPhone 4S in seine Einzelteile und dokumentieren dies in einer ausführlichen YouTube-Präsentation.

(Quelle: youtube.com/iFixItYourself)
Zum Thema
Fehler gesehen?

iFixit: «Siri, dürfen wir dich auseinandernehmen?». iPhone 4S (Siri): «42». iFixit: «Ich habe dich nicht nach dem Sinn des Lebens gefragt, Siri.» Siri: «42 ist die Anzahl Sekunden, die dir bleiben, bis ich den Selbstzerstörungs-Mechanismus auslöse.» iFixit: «Die Botschaft ist angekommen.»

Diesen Dialog wollen die Spezialisten von iFixit.com mit dem digitalen Assistenten Siri geführt haben. Der in den USA beheimatete Repararaturdienst ist berühmt-berüchtigt für seine Videos, in denen neue Gadgets bis auf die letzte Schraube auseinandergenommen und kritisch analysiert werden. Kurz darauf machte iFixit ernst und hat das iPhone 4S in seine Einzelteile zerlegt.

Im knapp fünfminütigen YouTube-Video ist von der eigentlichen Zerlegung wenig zu sehen. Dafür erklärt eine Blondine, was es mit den inneren Werten des neuen Apple-Smartphones so auf sich hat. Den detaillierten «Obduktions»-Bericht mit Fotos gibt es bei iFixit.com.

Von der gleichen Truppe war auch schon zu erfahren, dass das neue iPhone über 512 Megabyte Arbeitsspeicher (RAM) verfügt. Das ist halb so viel wie im aktuellen Android-Konkurrenzmodell Galaxy S2 von Samsung - und gleich viel wie im iPad 2.

Weltweiter Ansturm

Mit der neusten Version des iPhones sorgt Apple einmal mehr rund um den Globus für grossen Ansturm. Beim Verkaufsstart in den USA, Deutschland und fünf weiteren Ländern am Freitag bildeten sich vor vielen Läden lange Schlangen. Einige hartgesottene Apple-Fans übernachteten mehrere Nächte vor den Geschäften, um als erste an das Smartphone zu kommen.

Die ersten Käufer waren Apple-Fans in Australien und Japan. Auch in weiten Teilen Europas, etwa bei der weltgrössten Apple-Filiale in London, drängten sich Hunderte iPhone-Begeisterte vor den Verkaufsstellen.

In Erinnerung an Steve Jobs

Viele Apple-Fans erinnerten dabei an den vergangene Woche verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs. In Sydney stand ein mit Blumen geschmücktes Foto von Jobs auf dem Trottoir vor dem Geschäft, in Paris legten iPhone-Käufer im Geschäft Blumen für Jobs nieder.

Die neuste Version des Smartphones, das am 4. Oktober vorgestellt worden ist, unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von der vierten Generation des Smartphones, das Apple im vergangenen Jahr herausgebracht hat. Es besitzt aber einen schnelleren Prozessor und eine stark verbesserte Kamera mit 8 Megapixeln. Ausserdem starten mit ihm auch das neue Betriebssystem iOS 5 und der «persönliche Assistent» Siri.

Noch gedulden müssen sich die interessierten Schweizer. Das neue Apple-Smartphone soll in der Schweiz am 28. Oktober auf den Markt kommen.

Mit Material der Nachrichtenagentur sda.

(dsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cornelius am 14.10.2011 18:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iPhone I like

    iPhone Rocks! Geht einfach nichts drüber. Ein grösseres Display und dünner hätte es schon sein können ;o) Aber keine Sorge im Juli 2012 kommt dann das iPhone 5 welches dann all die schönen neuen Features hat. Kaufen wir das halt auch noch!

    einklappen einklappen
  • Balti am 17.10.2011 03:48 Report Diesen Beitrag melden

    iPhone

    Auch schon mal versucht, 2 iPhones per Bluetooth zu verbinden. Geht nicht. Visitenkarten oder Bilder per Bluetooth austauschen geht nicht. Ist das die ganze Intelligenz von iPHone?

    einklappen einklappen
  • Luca Diorio am 15.10.2011 08:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yep

    Sieht gut aus, darum kauf ich es! Egal wie viel Leistung drin steckt! Aber trotzdem interessante Diskussionen über die technischen Daten. Bitte nicht vergessen: Ist nur ein Handy!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beat am 22.10.2011 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    nicht wirklich smart

    Habt ihr schon mal daran gedacht, dass die ganze Industrie sich über eure "Wer-ist-besser-Spiele" freut und recht Kasse macht. Dass viele ihr eigenes Selbstbewusstsein über ein Smartphone definieren ist nicht besonders smart, weil dabei die Nachfrage und Preise getrieben werden und damit sind die Dinger (welche auch immer) zu teuer. Ein paar Franken Entwicklung und noch weniger in die Produktion in Fernost (auch problematisch). Der Rest geht ins Marketing und die Kasse. Streitet weiter....

  • Stefan am 19.10.2011 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Vergleich

    Es lohnt sich gar nicht, beide Geräte zu verglechn. Das S2 ist technisch besser, das ist einfach Fakt. Es ist weniger eingeschränkt und lässt dem User mehr Freiheiten. Das Iphone ist ein Trendtelefon, das gut aussieht und einfach zu bedienen ist. Schön das wir Benutzer diese Auswahl haben, oder? :-) Ist wie bei Menschen: Manche stehen auf attraktive und leicht umgängliche Menschen, andere stehen auf innere Werte und Köpfchen... ;-)

  • Addustammu am 18.10.2011 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Einmal Iphone immer Iphone

    Hallo Leute ich kann nur sagen einmal Iphone immer Iphone! Jeder der son ein Teil schonmal hatte kann unmöglich wieder davon weg! Ich zumindest hab alles schon ausprobiert aber ein iphone ist eben ein Iphone ob Schnell oder langsam ob mehr speicher oder nicht es ist einfach GEIL!

    • Ipehone am 19.10.2011 11:13 Report Diesen Beitrag melden

      Einmal Iphone nie mehr Iphone

      Ich hatte es in den Händen... Danach habe ich es zurückgegeben, die Hände gewaschen und ein S2 geholt. Wie gut es mir doch tat...

    • Danski am 19.10.2011 11:15 Report Diesen Beitrag melden

      Ausnahme

      Ich bin glücklicher Android Umsteiger.

    einklappen einklappen
  • Balti am 17.10.2011 03:48 Report Diesen Beitrag melden

    iPhone

    Auch schon mal versucht, 2 iPhones per Bluetooth zu verbinden. Geht nicht. Visitenkarten oder Bilder per Bluetooth austauschen geht nicht. Ist das die ganze Intelligenz von iPHone?

    • Gert am 17.10.2011 15:31 Report Diesen Beitrag melden

      Bluetooth?

      Weshalb das langsame und unstabile Bluetooth benutzen wenn man wifi/email/whatsapp/bump hat? Geht einiges einfacher und schneller als Bluetooth.

    • Simon M. am 17.10.2011 19:24 Report Diesen Beitrag melden

      Simon M.

      Bluetooth ist auch bei Kopfhörern recht praktisch. Meine laufen auf mit meinem GSII perfekt. Beim Kollegen mit Iphone 4 tote Hose. Nicht mal das pairing geht. (Sind überdies Sennheiser also nicht irgendso ein Billigprodukt vom Mediamarkt).

    • Rodney Holinger am 19.10.2011 13:07 Report Diesen Beitrag melden

      Interessant

      2 iPones via Bluetooth verbinden funktioniert einwandfrei. Weiss nicht, was das Problem sein soll? Und meine Jabra-Bluetooth-Kopfhörer funktionieren einwandfrei mit dem 4er. Es gibt Probleme, die ich weder nachvollziehen noch verstehen kann.

    einklappen einklappen
  • Nape am 16.10.2011 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch Wurst...

    Ist doch wurst was du kaufst, Hauptsache es stimmt für dich. Ist doch doof was sich IPhon und Samsung Käufer an die Köpfe werfen.