Zahlen zum Game

03. Februar 2019 20:48; Akt: 03.02.2019 20:48 Print

Wer bei «Fortnite» tatsächlich abräumt

von Joshua Cruiser - Das Battle-Royale-Spiel «Fortnite» lockt viele Zocker an. Doch letztendlich gewinnt Epic Games, der Entwickler des Spiels.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von «Fortnite» werden wohl die meisten schon gehört haben. Immerhin hat das Spiel über 200 Millionen registrierte Nutzer. Etwa 80 Millionen davon spielen jeden Monat. Ungefähr 70 Prozent aller Spieler geben an, schon einmal Geld ausgegeben zu haben. Wie bringt man die Spieler dazu, Geld in das eigentlich kostenlose Game zu investieren? Und wie viele machen das überhaupt?

So rollt der Rubel

Da der Download des Spiels nichts kostet, verdient Entwickler Epic nur an sogenannten In-App Käufen. In der Regel heisst das: Spieler kaufen sich Spielwährung, um sich dann Ausrüstung zu kaufen, um so einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu haben.

Bei «Fortnite» können sich Spieler keine Vorteile erkaufen. Die sogenannte Hitbox, also der Bereich der Spielfigur, der wirklich getroffen werden kann, ist bei allen Skins gleich gross. Die In-Game-Währung V-Bucks kann nur für den Look der Figur oder für den Battle-Pass ausgegeben werden. Dieser kostet – in reales Geld umgerechnet – rund zehn Franken.

Wie viel verdient Epic?

Viel! Darauf deuten unter anderem die Preisgelder bei Turnieren hin. So stand beim «Fall Skirmish» im letzten Jahr beispielsweise ein Preispool von 10 Millionen US-Dollar zur Verfügung.

Die einzelnen Spieler investierten im Schnitt umgerechnet rund 85 Franken. Zu diesem Schluss kam 2018 eine Untersuchung der Finanzplattform Lendedu.

Epic selbst veröffentlicht nur wenige Zahlen, die das Spiel betreffen. Bekannt ist allerdings: Der Entwickler soll 2018 einen Gewinn von 3 Milliarden US-Dollar erzielt haben, wie Techcrunch.com berichtete.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ruuedu am 03.02.2019 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    wow!!

    so so, die Entwickler verdienen daran, wer hätte das gedacht. Ein Hoch auf den Journalismus

  • EinBurger am 03.02.2019 20:57 Report Diesen Beitrag melden

    Die weit bessere Frage ist;

    Wer verliert? Ich tippe mal auf die Eltern unserer Kinder.

  • Hot. Marat am 03.02.2019 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    Take the L

    Ich verdiene in meinem Beruf viel Geld, doch letztendlich ist mein Chef der, der absahnt. Euer ernst? Wer sollte das geld sonst bekommen, der Nutzer fürs spielen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • TriBoon am 04.02.2019 01:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Zahlen, bitte

    Hmm. Das waren jetzt nicht wirklich viele Zahlen... gibts noch ein paar mehr?

  • Ruuedu am 03.02.2019 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    wow!!

    so so, die Entwickler verdienen daran, wer hätte das gedacht. Ein Hoch auf den Journalismus

  • Black22 am 03.02.2019 22:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    G steht für Gönnen

    "doch letzendlich gewinnt Epic Games, der Entwickler des Spiels." So sollte es ja auch sein. Ist ja nichts spezielles. Wenn es nicht so wäre, würde ja niemand mehr ein Spiel programmieren. G steht für Gönnen, merkt euch das.

  • Hot. Marat am 03.02.2019 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    Take the L

    Ich verdiene in meinem Beruf viel Geld, doch letztendlich ist mein Chef der, der absahnt. Euer ernst? Wer sollte das geld sonst bekommen, der Nutzer fürs spielen?

  • Dk10 am 03.02.2019 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fortnite

    Meine freunde sagen auch immer warum kaufst du nicht auch den battle pass oder einen skin? Ich sage immer es bringt mir ja keinen vorteil im spiel warum soll ich den sinnlos geld ausgeben? Anscheinend gibt es ja genug die das noch nicht so richtig begreifen...