Neues Design

04. August 2019 12:30; Akt: 04.08.2019 12:33 Print

Whatsapp sieht nächsten Monat ganz anders aus

Der Messenger Whatsapp hat eine düstere Zukunft: Schon im September könnte eine Änderung anstehen, die das Design für Nutzer ändert.

Bildstrecke im Grossformat »
So kennt man den Messenger Whatsapp. Die Benutzeroberfläche hat ein helles Design. Das könnte sich aber schon nächsten Monat ändern. Wie Wabetainfo.com berichtet, arbeiten die Entwickler des Messengers nämlich schon seit längerem an einem sogenannten Dark Mode. Der Dunkelmodus für iPhones könnte noch im September kommen. Apple hat im Juni 2019 an seiner Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt, dass mit dem mobilen Betriebssystem iOS 13 im Herbst ein Dunkelmodus kommt. Der Dark Mode soll einerseits die Augen, andererseits aber auch den Akku weniger beanspruchen. Im Mai 2019 gibt Facebook bekannt, dass in der Stories-Funktion von Whatsapp ab dem Jahr 2020 Werbung angezeigt werde. Im Mai des Jahres 2018 verliess Jan Koum, einer der Mitgründer von Whatsapp, den Facebook-Konzern um CEO Mark Zuckerberg. Der andere Mitgründer hatte das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen. Ein Grund dafür war, dass Facebook entschieden hatte, auf Whatsapp Werbung zu zeigen. «Ich habe die Privatsphäre der Nutzer verkauft», erklärte Whatsapp-Mitgründer Brian Acton in einem Interview mit «Forbes». Damit müsse er nun jeden Tag leben. Im Interview mit «Forbes» erzählte Acton zudem, warum er sich dafür entschied, das Unternehmen zu verlassen, und welche Konsequenzen dies hatte. Im April 2015 verzeichnete Whatsapp erstmals 800 Millionen aktive Nutzer und war damit der am schnellsten wachsende Internetdienst der Geschichte. Innerhalb von fünf Jahren wird aus der zu Beginn relativ einfachen App ein erfolgreicher Dienst, um Nachrichten zu übermitteln. So erfolgreich, dass Facebook am 19. Februar 2014 Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar – 4 Milliarden in bar, der Rest in Form von Facebook-Aktien – kauft. Nach dem Verkauf an Facebook wechselte Mitgründer Jan Koum (Bild) in den Verwaltungsrat des Konzerns. Whatsapp Inc. wird im Jahr 2009 in Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien von Jan Koum und Brian Acton gegründet. Der Name ist ein Wortspiel aus dem englischen What's up? (Was ist los?) und enthält das Wort App.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Whatsapp erhält einen Dark Mode. Schon seit letztem September kursieren diese Gerüchte im Netz. Nun werden sie vom Betreiber der Plattform Wabetainfo.com neu befeuert.

Umfrage
Welchen Messenger nutzen Sie?

Er berichtet, dass der beliebte Messenger ein neues Design erhalte. Beim Dunkelmodus (Dark Mode) soll die Benutzeroberfläche aus hauptsächlich dunklen Elementen bestehen.

Schont Augen und Akku

Schon im September könnte der Messenger also mit der düsteren Optik daherkommen. iPhone-Nutzer werden das Feature wohl mit iOS 13 erhalten, so Wabetainfo.com in einem Tweet. Apple hat einen Dark Mode für iPhones und iPads im Juni angekündigt. Ab September wird iOS 13 voraussichtlich für alle zum Download zur Verfügung stehen.

Und was ist mit den Whatsapp-Nutzern, die den Messenger auf einem Android-Gerät verwenden? «Ich hoffe, dass für diese auch das September-Datum gilt», schreibt Wabetainfo.com weiter.

Der Dark Mode soll einerseits die Augen, andererseits aber auch den Akku weniger beanspruchen. Vor allem bei Smartphones mit einem OLED-Display würde der Strombedarf dadurch sinken.

(tob/swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Spirig am 04.08.2019 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bespitzelung

    Die Hauptänderung beinhaltet bestimmt die Bespitzelung der Benutzer.....wie Facebook...

    einklappen einklappen
  • Don Logan am 04.08.2019 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur Whatsapp

    Immer alles muss geändert werden. Man gewöhnt sich an eine Seite und schon ist alles wieder anders.

    einklappen einklappen
  • Bling am 04.08.2019 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal

    Hauptsache es funktioniert noch.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Blasius am 05.08.2019 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    update

    Das nächste update: Alle Smart Phones entsorgen.

  • Agentusa am 05.08.2019 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur klar oder?

    Schon gut so Facebook muss halt auch ein bisschen Kasse damit machen. So wie alle anderen auf dieser Welt mit ihren Produkten auch etwas verdienen wollen, also ist es nur klar dass sie Werbung einblenden wollen, macht ja jeder TV Sender auch.

  • user no. 1496 am 05.08.2019 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    mein whatsapp

    wurde vor einiger zeit blau und so nannte es sich um, in telegram!

    • Agentusa am 05.08.2019 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @user no. 1496

      Na toll das ist kein Vergleich, dass kommt nicht heran an WhatsApp nicht einmal mit 10%

    einklappen einklappen
  • ev am 05.08.2019 06:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kiki

    hmm bin schon aus Facebook drausen .Muss ich das jetzt auch noch Löschen

    • Daten Schultz am 05.08.2019 07:06 Report Diesen Beitrag melden

      Ja!

      Raus damit. Der Grossteil meines Umfelds hat schon Telegram. Die andern kriegen inzwischen SMS

    einklappen einklappen
  • Ernst Derungs am 05.08.2019 06:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spionage

    Spionage App? Seid ihr alle so wichtige Personen, dass es interessant währe, Euch auszuspionieren? Ich glaube, 95% sind paranoid und halten sich für Supergeheimnisträger.