Schlummer-Funktion

30. Dezember 2019 20:06; Akt: 30.12.2019 20:06 Print

Wieso snoozen iPhones immer 9 Minuten lang?

Wer sich morgens mit einem iPhone wecken lässt, weiss, dass die Snooze-Funktion jeweils genau 9 Minuten vorgibt. Dabei müsste das gar nicht so sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es gibt nichts Schöneres, als morgens im Tiefschlaf unter der warmen Decke zu liegen – bis der Wecker einen unsanft und laut aus den Träumen reisst. Wer daraufhin «nur noch ein paar Minuten» weiterdösen will, betätigt meist die Snooze-Taste des Smartphones. Dies erlaubt es, nochmals 9 Minuten weiterzuschlafen. Aber wieso eigentlich 9 Minuten?

Umfrage
Wie oft betätigst du die Snooze-Taste?

Dies hat einen historischen Grund. Wie Gadgethacks.com schreibt, war früher die Schlummertaste der analogen Wecker an die Zahnräder des Minutenzeigers gebunden. Das Uhrwerk konnte die Snooze-Funktion nur entweder kurz nach 9 Minuten oder kurz nach 10 Minuten durchführen. Da 10 Minuten zu lange erschienen, entschied man sich, die Schlummerzeit auf etwas mehr als 9 Minuten zu beschränken.

Nicht auf Prioritätenliste

Später übernahmen auch digitale Wecker – und Apple für ihre iPhones – diesen Zeitraum. So ist die Snooze-Funktion von Apple noch heute auf 9 Minuten eingestellt. Dieses Zeitfenster kann nicht manuell angepasst werden. Bei Android-Telefonen ist dies anders. Dort kann zwischen Snooze-Intervallen von 5, 10, 15 oder 30 Minuten ausgewählt werden.

Die Frage, wann eine individuell einstellbare Schlummerzeit auch bei Apple eingeführt wird, steht auf der User-Seite schon lange im Raum. Bei Apple scheint diese Funktion allerdings nicht zuoberst auf der Prioritätenliste zu stehen.

Längere Snooze-Zeiten sind kontraproduktiv

Eine kürzere Snooze-Zeit kann aber sehr nützlich sein. Denn wer die Schlummer-Taste im Tiefschlaf betätigt, läuft Gefahr, sehr schnell wieder in einen neuen Schlaf-Zyklus zu fallen, der nach wenigen Minuten zum Tiefschlaf führt. Wird man dann nach 9 Minuten geweckt, ist man oft noch müder als zuvor. Beträgt die Snooze-Zeit allerdings nur vier oder fünf Minuten, reicht die Zeit nicht aus, um tatsächlich tief einzuschlafen.

Wer für sein iPhone trotzdem eine kürzere Schlummerzeit wünscht, hat verschiedene Möglichkeiten. Einerseits können im App Store Wecker-Apps heruntergeladen werden, die es erlauben, die Snooze-Zeit manuell einzustellen. Andererseits können auch einfach mehrere Wecker in kürzeren Intervallen hintereinander eingerichtet werden. Wichtig: Bei den einzelnen Weckern die Schlummer-Funktion deaktivieren.

(doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Morgenmuffel am 30.12.2019 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfekt

    9 min perfekt weil ich alle 10 min einen Wecker stelle und das sind jeweils 4 Somit fällt die Snooze funktion nicht direkt auf einen neuen Wecker

  • Globi Vogel am 30.12.2019 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brauche ich nicht

    Ich habe gar keinen Wecker, ich habe kleine Kinder...

    einklappen einklappen
  • Nick am 30.12.2019 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kuscheln am Morgen

    Ich snooze aber nicht, weil ich nicht aufstehen kann, sondern um noch ein paar Minuten zu kuscheln als direkt aufstehen zu müssen. Die wenigen Minuten machen das Aufstehen angenehmer. :) Aber ich schlafe auch nicht mehr ein, sondern schalte auf snooze, damit ich nicht ständig auf die Uhr schauen muss und geniessen kann.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Willi Tell am 10.01.2020 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Tja das zeigt mal wieder...

    ... dass Andoid offensichtlich näher am Kunden und der Realität ist als der Apple Konzern. Stur eingestellte Werte die nicht änderbar sind sind reine Diktatur und Bevormundung. Ebenso wie die Tatsache, dass ich auf einem Windows Rechner beinahe 10 Applikationen installieren muss (bzw. installiert werden) wenn ich iTunes verwenden will um Musikdateien auf das iPhone oder den iPad schieben will

  • Sch. Narch am 02.01.2020 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich schalte mal auf snooze

    Erstaunlich darüber einen Artikel zu schreiben, obwohl ich ein "snoozer" und iPhone-User bin. Ja, wenn es an Ideen und Inhalt fehlt - auf einen guten neuen snooze-Morgen

  • Hotwith am 02.01.2020 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenns klingelt

    aufstehn, fertig.dann bin ich wach sonst hätte ich mühe aufzustehen.

  • Rüdiger am 02.01.2020 00:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    snoozen

    Was bedeutet Snoozen? Tropf da irgendwo Rotz aus dem Handy?

  • Andy Honegger am 31.12.2019 22:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bessere Lösung

    Wecker ganz abstellen und weiterschlafen ;-)